Dying Light 2: Techlands Statement zum Abgang von Pawel Selinger – Spannende Neuigkeiten sollen in Kürze folgen

Kommentare (3)

Nachdem der frühere Art Director und zuletzt Narration Designer Pawel Selinger seinen Abschied von Techland verkündet hatte, hat sich das Unternehmen hinter dem kommenden Zombie-Actiontitel "Dying Light 2" in einem offiziellen Statement zu Wort gemeldet und für Beruhigung gesorgt. Es sollen weiterhin in Kürze Neuigkeiten zum Spiel enthüllt werden.

Dying Light 2: Techlands Statement zum Abgang von Pawel Selinger – Spannende Neuigkeiten sollen in Kürze folgen

Das polnische Entwicklerstudio Techland hat sich mit einem neuen Statement noch einmal an die Fans des kommenden Zombie-Actionspiels „Dying Light 2“ gewandt, nachdem der frühere Art Director und Autor Pawel Selinger seinen Abgang von dem Unternehmen verkündete.

Die Fans sollen nicht besorgt sein

„Pawel Selinger, der in den letzten zwei Jahren der Narration Designer war, entschied sich Ende 2020 dazu die Zusammenarbeit mit Techland zu beenden und seine weitere Karriere woanders zu verfolgen. Pawel verbrachte den Großteil seines beruflichen Lebens bei Techland und er ist neben anderen für den Erfolg der Call of Juarez-Reihe verantwortlich“, heißt es seitens eines Techland-Firmensprechers. „Er hat einen großen Teil von sich in Dying Light 2 hinterlassen, da er von Beginn an an dem Projekt gearbeitet hatte. Seine Pflichten, wie z.B. die erzählerische Abteilung, wurden im Oktober 2020 von Piotr Szymanek übernommen.“

Auch wenn Selinger in der Vergangenheit als Art Director bei Techland tätig war, so wurde er laut den Entwicklern bei „Dying Light 2“ nicht in dieser Rolle eingesetzt. So heißt es im Weiteren: „Wir möchten allen Fans des kommenden Dying Light 2 versichern, dass die Position des Art Directors nicht gefährdet ist und seit November 2019 von Eric Cochonneau gehalten wird. Eric hat sich seitdem um jeden Aspekt der kommenden Produktion gekümmert und das Team tut unter seiner Führung sein Bestes, um den Spielern das bestmögliche Spiel zu bieten.“

Mehr zum Thema: Dying Light 2 – Der Art Director und Autor Pawel Selinger hat Techland verlassen

Wie man noch einmal mitteilt, wird man bereits in Kürze spannende Neuigkeiten zu „Dying Light 2“ zu teilen haben. Vielleicht werden wir erfahren, wann der Zombie-Actiontitel letztendlich veröffentlicht werden wird. Schließlich wurde er im Januar 2020 auf unbestimmte Zeit verschoben und befindet sich inzwischen für die PlayStation 5, die PlayStation 4, die Xbox Series X/S, die Xbox One und den PC in Entwicklung.

Sobald Techland die neuesten Details zu „Dying Light 2“ enthüllt, bringen wir euch umgehend auf den aktuellsten Stand.

Quelle: PCGamesN

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Elessar sagt:

    Man kann nur hoffen, dass sie die Last Gen Versionen fallen lassen..

  2. Nocturne652 sagt:

    Die sind doch nicht verrückt. Warum sollten sie sich das Geld durch die Lappen gehen lassen?

  3. Blacknitro sagt:

    Hoffe die schaffen es möchte kein unfertiges Spiel haben wie cyberpunk. :/