Hogwarts Legacy: Veröffentlichung in das kommende Jahr verschoben

Kommentare (63)

"Hogwarts Legacy" wird nicht in diesem Jahr auf den Markt gebracht. Erst 2022 erfolgt der Launch. Das gaben die Macher heute überraschend auf Twitter bekannt.

Hogwarts Legacy: Veröffentlichung in das kommende Jahr verschoben
"Hogwarts Legacy" wird erst im kommenden Jahr erscheinen.

Bisher war es geplant, „Hogwarts Legacy“ in diesem Jahr zu veröffentlichen. Doch schon kurz nach dem Jahreswechsel ist klar: Ihr müsst euch deutlich länger gedulden. In einem heute veröffentlichten Tweet heißt es: „Hogwarts Legacy wird 2022 veröffentlicht.“

Gleichzeitig nutzte WB Games die Gelegenheit, sich bei den Fans zu bedanken und die bestmögliche Erfahrung zu versprechen. „Wir möchten uns bei den Fans auf der ganzen Welt für die großartige Reaktion auf die Ankündigung von Hogwarts Legacy von unserem Label Portkey Games bedanken“, heißt es in dem Statement. „Die bestmögliche Erfahrung für alle Zaubererwelt- und Spiele-Fans zu schaffen, ist für uns von größter Bedeutung. Daher geben wir dem Spiel die Zeit, die es braucht.“

Fragezeichen hinter Last-Gen-Versionen

Mit der Veröffentlichung des Spiels im Jahr 2022 kam die Frage auf, ob der Titel tatsächlich noch für die beiden Konsolen PS4- und Xbox One veröffentlicht wird oder sich die Macher voll und ganz auf die New-Gen-Systeme konzentrieren. Doch bislang gibt es keine Bestätigung dafür, dass die Last-Gen-Versionen des Spiels eingestellt werden.

Auch ist nicht bekannt, welchen Zeitraum im Jahr 2022 die Entwickler anstreben. Wir wissen zwar, dass das Spiel nächstes Jahr auf den Markt kommen wird, aber wir haben keinen Anhaltspunkt, wann genau der Launch erfolgt. Es könnte im ersten Quartal des Jahres passieren, aber auch gegen Ende 2022. Unter Umständen müsst ihr mehr als eineinhalb Jahre auf die Markteinführung von „Hogwarts Legacy“ warten.

In der Welt von „Hogwarts Legacy“ trefft ihr auf zahlreiche fantastische Wesen, die nur darauf warten, von euch entdeckt und erforscht zu werden. Im Laufe eures Abenteuers entwickelt ihr außerdem magische Heiltränke, meistert Zauber und erweitert eure Fertigkeiten, um der Zauberer zu werden, der ihr schon immer sein wolltet.

Zum Thema

Letztendlich schlüpft ihr im Spiel in die Rolle eines Zauberers, der den Schlüssel zu einem uralten Geheimnis besitzt, mit dem die Welt der Zauberer komplett auseinander gerissen werden kann. Gleichzeitig werdet ihr in „Hogwarts Legacy“ schnell realisieren, dass ihr kein gewöhnlicher Zauberer seid, sondern über die ungewöhnliche Fähigkeit verfügt, die alte Magie wahrzunehmen und zu beherrschen. Mehr zu „Hogwarts Legacy“ erfahrt ihr in unserer Themen-Übersicht.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2

Kommentare

  1. Grinder1979 sagt:

    @buzz
    kann man micht vetanlassen, dass der ruamon in den news gesperrt wird? wenn ja, an wen muss ich mich wenden?

  2. AloytheHunter sagt:

    An Foozer würde ich sagen!

  3. Yago sagt:

    @Grinder1979

    Gibt auch noch andere wie 16bitMilchshake, Seven Eleven die immer nur Sticheln, Dum.me Kommentare von sich geben oder jede Möglichkeit nutzen gegen Sony zu schießen, egal um was es geht.

    Kritik ist wichtig aber nicht so. Trollen doch nur.

    Ist schade unter fast jeder news sowas zu lesen.

  4. Grinder1979 sagt:

    @alloy
    hi! das ist getrennt zwischen news und forum. foozer hat (glaub ich) nix damit zu tun. ich muss mal kucken.

  5. consoleplayer sagt:

    Wundert mich auch, dass Ruamon886 immer noch kommentieren kann^^

  6. Grinder1979 sagt:

    @yago
    das nervt echt. im forum sind viele nette und normale leute unterwegs. horst, elton, uncut und starfish prime fallen mir fa als nächstes ein. und natürlich die B2.0!

  7. AloytheHunter sagt:

    @Grinder1979

    Ups. xD

  8. sAIk0 sagt:

    Hm. Echt schade. Hab mich echt auf das Game gefreut. Aber gut, dann halt nächstes Jahr. Ist ja kein Weltuntergang und gibt bis dahin noch genug anderes zu zocken. Hauptsache das Spiel kommt dann fertig und spielbar auf den Markt. Und nicht sowas wie bei Cyberpunk.
    Und jeder der sich über eine Verschiebung eines Videospiels aufregt sollte mal sich und sein Leben hinterfragen^^ Genau solche Leute sind Teil des Problems. Kein Entwickler und kein Verantwortlicher verschiebt aus jucks und dollerei ein Spiel. Sondern dafür gibt es nunmal Gründe.

  9. Schneeschaf sagt:

    Vorfreude ist die schönste Freude. 😉

  10. Bodom76 sagt:

    Welch Tragödie..

  11. feabhra sagt:

    Dann ist ja für mich noch viel viel weniger eine Tragödie, keine PS5 bekommen zu haben. Kann ich ja damit noch bis 2022 warten...lach...

  12. Yago sagt:

    @feabhra

    Das Spiel hat doch überhaupt nichts mit Sony und der ps5 zu tun.

  13. Finger_im_Po_Mexiko sagt:

    Ich kann auch zaubern deswegen zauber ich auch immer dumme kommentare

1 2