Microsoft und Co: Insider deutet weitere Übernahmen an

Kommentare (105)

Einem recht bekannten Insider zufolge wird es in der Gaming-Industrie bald zu weiteren Übernahmen kommen. Offenbar ist nicht nur Microsoft auf Shopping-Tour.

Microsoft und Co: Insider deutet weitere Übernahmen an
Der Deal zwischen Microsoft und Zenimax bzw. Bethesda ist 7,5 Milliarden Dollar schwer.

Nachdem im Laufe des Tages bekannt wurde, dass sich Take-Two aus den Übernahmeverhandlungen rund um Codemasters zurückzieht und für EA der Weg frei ist, äußerte der Microsoft-Insider und Journalist Brad Sams die Erwartung, dass weitere Akquisitionen von Spielestudios bevorstehen.

Schon im November des vergangenen Jahres gab Microsoft die Absicht bekannt, Zenimax und den Publisher Bethesda zu übernehmen. Diese Übernahme könnte auf lange Zeit unerreicht bleiben. Doch laut Sams fließt derzeit viel Geld zwischen den Unternehmen. Und mehrere Angebote wurden offenbar schon gemacht.

„Es fließt gerade eine Menge Geld rund um Gaming-Firmen. Einige bekommen mehrere Gebote – ich bin mir nicht sicher, wann oder ob einige davon abgeschlossen werden. Doch die Bewertungen von Spielemarken steigen in die Höhe“, so Sams auf Twitter.

Auch Take-Two möchte Studios übernehmen

Das bedeutet zwar nicht zwangsläufig, dass vor allem Microsoft weitere Entwicklerstudios aufkauft. Doch die jüngsten Gerüchte deuten darauf hin, dass die Redmonder die Xbox Game Studios noch weiter ausbauen möchten. Auf der anderen Seite betonte auch der Publisher Take-Two Interactive, dass er offen für den Kauf weiterer Studios sei.

In einem Statement des Unternehmens heißt es: „Take-Two bleibt ein sehr diszipliniertes Unternehmen und wird mit seiner starken Bilanz weiterhin selektiv organische und anorganische Gelegenheiten verfolgen, die darauf ausgerichtet sind, das langfristige Wachstum von Take-Two zu steigern und Ergebnisse für die Aktionäre zu liefern.“

Als mögliche Kandidaten für künftige Übernahmen zählen Studios wie Asobo („Microsoft Flight Simulator“, „A Plague Tale: Innocence“) und Techland („Dying Light“). Schon im vergangenen Jahr kam das Gerücht auf, dass Microsoft tatsächlich ein Interesse an Techland hat. Die Spekulationen wurden später vom polnischen Entwickler dementiert.

Zum Thema

Dass Übernahmen mitunter bedeuten können, dass ein großer Teil der Spieler künftig keinen Zugriff mehr auf etablierte Marken hat, verdeutlicht der geplante Kauf von Bethesda durch Microsoft. Eine finale Aussage darüber, ob es verstärkt zu Exklusivveröffentlichungen kommen wird, gibt es allerdings noch nicht.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2 3

Kommentare

  1. Saleen sagt:

    Pfoten Weg von Techland!!!
    Diese Spielbaren Perlen aus Polen sollten für alle Frei zugänglich sein ohne Barrieren, danke

  2. SpongeBOZZ sagt:

  3. keepitcool sagt:

    Hoffen wir mal das Sony hier auch dabei ist und das ein oder andere Studio übernimmt...

  4. Dennis_ sagt:

    Sony hat nicht genug Geld um viele Studios zu kaufen.

  5. Sandraklaus1 sagt:

    MS und Studio Käufe ist auch so eine Sache für sich auf der einen Seite kaufen die sich unabhängige Studios, auf der anderen stellt sich Phil Spencer hin und kritisiert Sony für ihre exklusiven Titel und Deals das, dass nicht im Sinne der Gamer sein kann und man niemandem ausschließen sollte 😉

  6. Der Coon sagt:

    Sony hat es nicht nötig studios zu kaufen. Microsoft muss es tun um "gute" Exclusives zu präsentieren

  7. Nelphi sagt:

    Jo, die fragmentieren traditionell für alle verfügbarer Marken (Multiplattform) geht weiter um diese Marken dann zu verramschen, ermöglicht durch Quersubventionierung aus Monopolstellungen, mit dem Ziel neue Monopole auf zu stellen und andere Anbieter in die Knie zu zwingen.
    Ist das Ziel erreicht haben die Kunden keine Wahl mehr und müssen mit den Produkten vorlieb nehmen, Preise steigen und kosten werden weiter minimiert (Qualität wird gesenkt). Spiele als Kunstwerke wird es dann nicht mehr geben. Spiele werden zum reinen Service Produkt, zum Turbo-Kapitaler Gelddruck Mechanismus.

    Oder alles kommt anders und Spiele werden für alle zugänglicher, Marken wie Microsoft und Google werden Zum Wohltäter der Gamingbranche und nutzen ihre Monopolstellung dann um den Gamern schöne Kunst zu liefern.

  8. Sandraklaus1 sagt:

    @Dennis ich frage wo dieser Quatsch immer her kommt das Sony kein Geld hat Google doch einfach mal nach dem Umsatz jetzt alleine aus der Playstation Sparte

  9. SebbiX sagt:

    Wenn man sieht was aus bioware geworden ist, kann es einen nur eiskalt den Rücken runterlaufem.

    Ich habe meine Hoffnungen, auf ein brauchbares Fallout, schon einmal begraben

  10. SebbiX sagt:

    Fail: ist ja EA und Microsoft xD. Sorry

  11. Yago sagt:

    @Dennis_

    Was redest du denn da. Sony hat Geld und das genug nicht nur durch die playstation sparte sondern auch Z.b durch die Filme die Sony produziert.

    Sony kauft halt nicht unüberlegt und achtet auch sehr auf Zusammenarbeit mit den Studios über Jahre hinweg.

  12. Ted2404 sagt:

    Wow...Microsoft...der FC Bayern der Gaming Branche...

  13. consoleplayer sagt:

    Yago
    3 Jahre lange Verhandlungen mit Zenimax würde ich auch nicht als einen unüberlegten Kauf bezeichnen. Schon gar nicht bei dieser Summe. Das wurde bis ins kleinste Detail durchgerechnet.

  14. Squall Leonhart sagt:

    Hoffe so sehr dass Sony einen großen Fisch wie Square Enix zu sich holt. Es passt einfach perfekt.

  15. proevoirer sagt:

    Warum FC Bayern?
    Die arbeiten sehr vernünftig seit den Siebzigern..
    Dortmund kauft doch auch regelmäßig bei Gladbach ein, aber lassen wir das.

    Das Thema ist wie geschnitten für squall 🙂

  16. proevoirer sagt:

    Ah da bist du ja 😉
    Sony sieht bestimmt nicht einfach zu, da kommt noch was

  17. Christian1_9_7_8 sagt:

    Von Sony hört man halt nichts wenn es um sowas geht..Da wird 15 Uhr eingekauft und 15:01 erfährt es die Nation..da fehlt die große bla bla bla Blase Drumherum

  18. The-Last-Of-Me-X sagt:

    Gibt es ein Sony Game auf der xbox? Nein. Kommen xbox bzw MS Games auf die Playstation. Ja, wie zb minecraft. Das neue Indiana Jones vermutlich auch und ich denke, dass es noch mehr werden. Wer ist hier also der "Böse"?

  19. VerrückterZocker sagt:

    Wenn Sony was auf kauft ist alles gut, machen es andere ist es ganz ganz pöse wie heuchlerisch einige doch sind

  20. 3DG sagt:

    Eben, Japaner sind nicht so grossen Marketing Schwätzer. Warum das jetzt zu ps5 Zeit als negativum ausgelegt wird ist mir schleierhaft. Zur ps4 launch gab es auch nur wenige Aussagen vor dem Release, ps3 war auch nicht viel mehr. Aber dieses Mal ist es schlecht weil Microsoft nichts anderes macht ausser ihr Produkt zu pushen.
    Wenn Sony in Verhandlungen sein sollten erfahren wir es erst wenn es erledigt ist und dann auch nicht mit viel tam tam. Die sagen dann das der jetzt bei Sony ist und gut ist es.

  21. Christian1_9_7_8 sagt:

    @ The-Last-Of-Me-X Wird immer alles falsch verstanden..Mindestens soviel Studios schließen die auch die sie aufkaufen..Aces Game Studio (Geschlossen)
    BigPark (Wurde im März 2016 geschlossen)
    Bungie (Wurde am 1. Oktober 2007 wieder unabhängig)ZUM GLÜCK
    Carbonated Games (Geschlossen)
    Digital Anvil (Wurde am 31. Januar 2006 geschlossen)
    Ensemble Studios (Wurde im Frühjahr 2009 geschlossen)
    FASA Studio (Wurde am 12. September 2007 geschlossen)
    Function Studios (Wurde im März 2016 geschlossen)
    Good Science Studio (Wurde im März 2016 geschlossen)
    Leap Experience Pioneers (Wurde im März 2016 geschlossen)
    Lift London (Wurde aus der Spieleabteilung von Microsoft entfernt)
    Lionhead Studios (Wurde am 7. Februar 2016 geschlossen)
    Microsoft Studios Victoria (Geschlossen)
    Press Play (Wurde 2016 geschlossen)
    Soho Productions (Geschlossen)
    State of the Art (Wurde im März 2016 geschlossen)
    Team Dakota (Geschlossen)

  22. Squall Leonhart sagt:

    @ proevoirer
    Moin!
    Ich hoffe du behältst Recht :p

  23. Endverbraucher sagt:

    @Der Coon. Sehe ich auch so. MS weiß wie wichtig der Gamingmarkt ist, deswegen kaufen sie sich dick ein. Aber selbst In den letzten 7 Jahren waren außer zwei Titeln keines der MS Games must have oder überragend Titel.

    Aber mit dem vielen Geld kann man sich schön einkaufen. Mit Gewalt nach oben.

    MS werden die letzten sein. Ich wette, dass wenn Amazon ernst macht, als erstes ubisoft geschluckt wird.

  24. Endverbraucher sagt:

    *nicht die letzten sein

  25. Blacknitro sagt:

    Alles kaufen damit die Grünen endlich Spiele haben xD

  26. Benwick sagt:

    Es sind auch noch andere Große auf Einkaufstour, beispielsweise Google, Amazon und Facebook.

    Bei MS könnte ich mir vorstellen, dass sie sich vielleicht noch 2-3 kleinere bis mittlere Entwicklerstudios sichern, bei den oben genannten drei dürften die Einkäufe vermutlich wesentlich größer ausfallen, da sie sich ein Entwicklerportfolio von Grund auf anschaffen und aufbauen müssen.

    Da werden sicher noch so ein paar heftige News die kommenden Wochen und Monate folgen.

  27. VincentV sagt:

    @The-Last-Of-Me-X

    Indiana Jones ist immernoch ein Disney/Lucasfilm Brand. Das wollen wir mal nich untern Teppich kehren. :p

    Und Minecraft war vorher unabhängig und wurde auch nur eingekauft. Microsoft Games sind eben wenn sowas wie Gears, Halo, Fable oder Forza. Studios einkaufen und Fortsetzungen etablierter Marken raus bringen sind dann nicht gleich Original IPs.

    @VerrückterZocker

    Was hat Sony denn gekauft was nicht eh schon zu 90% Games für gemacht hat? 😀
    Insomniac, Sucker Punch oder vllt auch bald Blue Point. Alles Studios was fast nur Sony Games gemacht hat und dadurch ebenso erfolgreich wurden.

  28. Blacknitro sagt:

    Facebook geht in Richtung Handy games ^^

  29. consoleplayer sagt:

    Dass die Studios exklusiv für Sony entwickelt haben, könnte auch an der Kohle von Sony liegen.

  30. VerrückterZocker sagt:

    @VincentV
    Das spielt keine Rolle, würde Sony was großes ala SE usw kaufen würden die meisten es feiern. Macht jemand anderes sowas ist das ein NoGo. Heuchler gibt es auf beiden Seiten genug, ebenso die Leute die alles schlecht reden was die Konkurrenz macht.

    Die einzig beiden Exklusiv Spiele von Sony die ich gefeiert habe waren Days Gone und GoT. Alle anderen wurden mir zu langweilig oder haben erst gar nicht mein Interesse geweckt.

  31. keepitcool sagt:

    @VerrückterZocker
    "Die einzig beiden Exklusiv Spiele von Sony die ich gefeiert habe waren Days Gone und GoT. Alle anderen wurden mir zu langweilig oder haben erst gar nicht mein Interesse geweckt."

    Das ist völlig unerheblich. Entscheidend ist was die breite Masse, die Fans und die Fachpresse zu den Sony-Exklusives sagt und da wurden schon deutlich mehr Titel abgefeiert als nur Days Gone und GoT, wobei Days Gone gar ncht sooo gut wegkam, wobei das damals hauptsäclich an den techn. Ungereimtheiten lag. Sony-Exkluisves gelten speziell in dieser Gen als klar besser gegenüber den MS Exklusives und das kosten wir PSLer eben gerne mal aus. MS weiß das, deswegen die ganzen Studiokäufe und die XBOXler haben halt im Gegenzug über die ganzen Jahre versucht die Sony-Blockbuster schlecht zu reden;-)...

    Natürlich würden wir den SE-Kauf abfeiern, das wäre ein geiler Konter gegen den Bethesda-Deal und absolut eine Genugtuung, deswegen fällt der Name Square Enix eben immer wieder!!!

  32. consoleplayer sagt:

    keepitcool
    Jetzt sind eben mal die grünen dran mit dem Auskosten 😉

  33. doodger sagt:

    microsoft= gaas (m.M.n schrott)
    sony= singelplayer spiele+ kreative neue sachen (m.M.n auf sehr hohem niveau)
    wer was genau bevorzugt, spielt keine rolle...
    der erfolg der letzten jahre bezogen auf tests/wertung/verkaufszahlen/awards
    zeigt aber eindeutig, das sony hier einfach in einer ganz anderen liga als microsoft spielt.

  34. VincentV sagt:

    @console

    Natürlich hat Sony dafür bezahlt. Hat MS bei Forza und diesem Zombie Game ja auch und die haben die Studios dann gekauft. Mir gings nur um die Aussage das Sony das auch wie MS macht. Was eben nur halb stimmt. Sony kauft (bisher) keine Studios mit etablierten Marken.

    Und NACHDEM MS das jetzt gemacht hat im großen Stil würde ich das bei Sony auch z.B bei SE gutheißen. Davor hätte ich das aber ebenso kritisiert.

  35. Wallow sagt:

    Finde total legitim das MS sich mehr exklusives sichern möchte dafür feiert man Sony seit einem Jahrzehnt.
    Ich glaube letztendlich kommt für uns gamer was gutes dabei raus das da knallharter Konkurrenz kampf ist.
    Ms hätte keinen Gamepass und die Leistungsstärkste konsole wenn Sony nicht wäre. Sony wird ihrerseits auch wieder zulegen. Obwohl es zuerst mal toll wäre überhaupt ne Playstation zu bekommen.

  36. Blacknitro sagt:

    Mein sogar Nintendo kauft jetzt Studios ein. Haben wohl keine Lust auf ms Masche ^^

  37. VincentV sagt:

    @Wallow

    MS kann sich an sich ruhig gönnen. Aber wenn man jetzt lesen muss das es bereits Pläne dazu gibt das ein Studio auf MTs und Games as Service umgestellt wird ist das eher ungut für uns. Das hat nichts mit Qualität zu tun.

  38. VerrückterZocker sagt:

    @keepitcool
    Die breite Masse feiert eh teils komischen Kram, sieht man in der Filmindustrie ganz gut. Und Fachpresse 😀 dir ist schon klar das viele Artikel gekauft werden bzw Zeitschriften unter Zugzwang sind ja was Gutes zu schreiben ansonsten gibt es nix mehr zu testen. Soll Ubisoft vor ein paar Jahren gemacht haben. Lese kaum Berichte wo ein Spiel bemängelt wird außer es geht um den technischen Zustand. Selbst FIFA schneidet jedes Jahr gut ab, obwohl sich dort so wie nix geändert hat.

    MS hatte in der letzten Gen auch nix nennenswertes gedropt. Das zweifle ich auch gar nicht an.

    Ach komm 😀 hätte Sony als erstes zugeschlagen würde sich auch kaum einer von euch beschweren und sagen wie mies diese Aktion doch wäre. Und da sind wir beim Thema mit zweierlei Maß messen. Für die Spielerschafft ist es generell Scheiße wenn sich Studios gegenseitig aufkaufen. Bin selbst kein Freund von dem Bethesda Deal, nur beeinflusst mich das nicht da ich viel am PC zocke, hab den erst aufgerüstet für gutes Geld und die 5 kommt sobald es was gibt das mich juckt, bis heute ist da noch nix was mich interessiert.

    @VincentV
    Okay, du hättest es kritisiert. Finde ich gut, denn viele feiern jegliche Aktion ihrer Lieblingsfirma. Egal wie mies die für den Rest ist.

  39. consoleplayer sagt:

    VincentV
    Das ist eine einzige Stellenausschreibung. Von ein ganzes Studio auf MT und Gaas umstellen, kann man wirklich nicht sprechen.

  40. keepitcool sagt:

    @consoleplayer
    Nur das es derzeit nichts zum Auskosten gibt außer Übernahmen, aber Spiele gibts ja noch nicht;-)

  41. consoleplayer sagt:

    2021 wird gar nicht so schlecht. Zwar hauptsächlich gekaufte Exclusives, aber es kommt schon was. 🙂

  42. VincentV sagt:

    @console

    Ich weiß. Aber warum überhaupt damit anfangen?
    Ich mein Gears MP und Halo strotzen auch von dem Zeug. Kennt sich MS ja gut aus.

    Uncharted und Last of Us MPs haben da auch das ein oder andere MTchen. Aber das 2 Games von wieviel anderen.
    Und es sagt natürlich keiner das MS wollte das das Studio so ein Game macht. Es wirkt nur sehr "komisch" das es jetzt ausgerechnet dazu kommt. 😀

    Ich kaufe allgemein nicht viele MP Games. Aber ich hoffe eben nicht das MS das nun einführt bei jedem Game mit MP.

  43. consoleplayer sagt:

    Warum sie es tun, ist klar. Scheinbar sind viele bereit Echtgeld für Kosmetische Dinge auszugeben. Um ehrlich zu sein, ist es mir sogar recht, wenn solche MT dabei sind solange die Spiele durch die erhöhten Einnahmen vielleicht sogar profitieren.

  44. Zocker1975 sagt:

    Wenn man selbst nichts hinbekommt kauft man etablierte Marken , und sagst wir haben Exklusive Spiele 😀

  45. consoleplayer sagt:

    Genau, warum kompliziert wenn es auch einfach geht^^

  46. VerrückterZocker sagt:

    Warum Spieler selbst ausbilden man kann die auch kaufen 😀

    Was wie ne komische Diskussion 😀

    Naja schönen Abend noch, bin dann raus aus der Kindergarten Unterhaltund 🙂

  47. Bulllit sagt:

    Sony macht das da besser. Ein Jahr exkluve deals für bestimmte Spielen reichen voll aus. Die haben Jahr bereits sehr gute Studios im Gepäck. In 1 oder 2 Jahren werden wir Microsofts Games hoffentlich ddann sehen. Wenn die scheitern sollten, sollten die das gleich lassen.

  48. Pitbull Monster sagt:

    Ich frag mich was alle mit Square Enix haben? Deren nächsten großen Spiele kommen doch sowieso mindestens ein Jahr exclusiv für die Ps5.
    Sony sollte IO Interactiv unter die Arme helfen.

  49. Squall Leonhart sagt:

    @Pitbull
    Es ging darum dass es nicht schlimm wäre wenn man SE kaufen würde. Das ZeniMax nun zu MS dazugehört ist halt nun mal jetzt so.
    Ich finde es nicht gut das eine neuer Trend in die Welt gesetzt wurde nun Major Studios zu übernehmen. Sollten Amazon, Google nun damit beginnen werden wohl auch Sony und eventuell Nintendo da sehr wahrscheinlich mitziehen.
    An dem Punkt würde ich es dann Sony gönnen sie SE zu kaufen. Passt einfach von der Beziehung und dee Ausrichtung von SE das die PS die Hauplattform von denen ist.

  50. consoleplayer sagt:

    Das wäre mir auch lieber bevor Google, usw. es sich krallt.

1 2 3