Bloodstained Ritual of the Night: Classic Mode und Kingdom Crossover zum Download – Trailer und Details

Kommentare (1)

505 Games und ArtPlay erweitern "Bloodstained Ritual of the Night" mit dem "Classic Mode" und dem "Kingdom Crossover" um neue Zusatzinhalte. Sie sind ab heute kostenlos für PlayStation 4, Xbox One, PC (Steam) und Nintendo Switch verfügbar.

Bloodstained Ritual of the Night: Classic Mode und Kingdom Crossover zum Download – Trailer und Details
In "Bloodstained Ritual of the Night" erwarten euch neue Inhalte.

Der Publisher 505 Games und die Entwickler von ArtPlay haben für „Bloodstained Ritual of the Night“ weitere Inhalte veröffentlicht. Hinzu kamen mit einem Update der „Classic Mode“ und das „Kingdom Crossover“. Veröffentlicht wurden die Inhalte für PlayStation 4, Xbox One, PC (Steam) und Nintendo Switch.

Der Classic Mode wurde schon während der Kickstarter-Kampagne von „Bloodstained“ angekündigt und stattet Miriam in einer Welt im 8-Bit-Look lediglich mit einem Schwertschwung aus. Miriam muss erneut die dämonische Burg betreten, um Gebel zu stellen und fünf Stufen mit fünf Unter-Bossen zu überleben.

„Nach Abschluss des Classic Mode werden die Spieler abhängig von Zeit, Punktzahl und Anzahl der Tode in den drei Schwierigkeitsgraden bewertet – man sollte also auf jeden Fall Miriams Spezialmoves wie Rutschen, Rückschritt und Rückwärtssalto effektiv einsetzen. Die Spieler können den Classic Mode über die Option Extra Modes im Hauptmenü aktivieren“, so die Entwickler.

Das Kingdom Crossover lässt „Kindom Two Crowns“ und „Bloodstained“ miteinander verschmelzen. Der Zusatzinhalt umfasst einen neuen Bereich, der die Pixelkunst-Ästhetik von „Kingdom“ einfängt. Als Spieler trefft ihr auf einen neuen Boss, den Archer Familiar Shard, und könnt ein neues  Ausrüstungsobjekt für den Kopf finden: Die Krone, die gegen Gold den Schaden reduziert.

Zum Thema

„Wir arbeiten weiterhin mit vollem Einsatz daran, unseren Fans neue Möglichkeiten zu geben, Bloodstained zu erleben, und unsere Zusammenarbeit mit Raw Fury über die letzten beiden Jahre hat unsere beiden Welten geöffnet“, so Koji Igarashi, Gründer von Artplay. Nachfolgend seht ihr einen Trailer zu den neuen Inhalten:

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Argonar sagt:

    Classic Mode hab ich mir anders vorgestellt, hat aber auch was.
    Ich dachte nur es sieht dann aus wie Curse of the Moon