Cyberpunk 2077: Gratis-DLCs erscheinen offenbar später

Kommentare (21)

"Cyberpunk 2077" soll mit kostenlosen Downloadinhalten bestückt werden. Doch es scheint, dass ihr darauf etwas länger als zuletzt gehofft warten müsst. Aus "Anfang 2021" wurde "in den nächsten Monaten". Der neue Release-Hinweis lässt sich der offiziellen Seite von CD Projekt entnehmen.

Cyberpunk 2077: Gratis-DLCs erscheinen offenbar später
Die Download-Inhalte sollen später im Jahr erscheinen.

CD Projekt ist seit einigen Wochen schwer damit beschäftigt, aus den Konsolenversionen von „Cyberpunk 2077“ ein besseres Spiel zu machen. Das führte bereits dazu, dass die New-Gen-Fassungen des Spiels erst im zweiten Halbjahr 2021 nachgereicht werden.

Doch auch auf die Entwicklung bzw. Veröffentlichung der Gratis-DLCs hat die zusätzliche Arbeit offenbar einen Einfluss. Im vergangenen Jahr wurde mehrfach erwähnt, dass diese kostenlosen Erweiterungen „Anfang 2021“ veröffentlicht werden. Zuletzt erfolgte dieser Hinweis im Dezember auf der offiziellen Webseite. Der Eintrag wurde inzwischen abgeändert.

DLC-Release in den nächsten Monaten

Statt „Kostenlose DLCs landen ab Anfang 2021 in Night City“ steht dort inzwischen: „In den nächsten Monaten kommen die ersten kostenlosen DLCs nach Night City“. Nachfolgend seht ihr die entsprechenden Screenshots:

Nicht rundum beantwortet ist nach wie vor die Frage, an welchen DLC-Inhalten CD Projekt arbeitet bzw. gearbeitet hat. Vermutet werden kann, dass es sich bei den kostenlosen Inhalten hauptsächlich um kleinere Content-Updates handelt, darunter beispielsweise Skins.

Ähnliches war im vergangenen Jahr von den Entwicklern zu hören: „Genau wie bei The Witcher 3 erwartet euch eine Auswahl kostenloser DLC-Pakete, die Night City erobern und einen Haufen cooler Inhalte enthalten werden, mit denen die Dark-Future-Welt noch lebendiger wird. Wir hoffen, ihr freut euch auf sie.“

Spekuliert wurde bereits, dass die DLC-Drops längst fertiggestellt sind, es aber aus Sicht des Marketings nicht geschickt wäre, Zusatzinhalte zu veröffentlichen, bevor das Spiel verbessert wurde bzw. im Fall der PS4-Version wieder den PlayStation Store erreicht hat. Zwischenzeitlich muss sich CD Projekt außerdem mit rechtlichen Problemen auseinandersetzen:

Zum Thema

„Cyberpunk 2077“ ist für PC, Xbox One und PlayStation 4 erhältlich. Ein umfangreiches technisches Upgrade für PS5 und Xbox Series X soll später im Jahr folgen. Davon abgesehen befindet sich eine eigenständige Multiplayer-Komponente im Stil von „GTA 5 Online“ in der Planung. In diesem Jahr ist mit dem Launch allerdings nicht zu rechnen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. AloytheHunter sagt:

    Läuft bei CD Projekt! xD

  2. usp0nly sagt:

    Ich bin nach wie vor froh das ich keinen Cent an diesen Spiel verschwendet habe...

  3. TomCat24 sagt:

    @upsOnly:
    Und ich bin froh , dass ich 65+ tolle Stunden in einer schrägen Welt mit einer verrückten Handlung haben durfte ;). Warte jetzt aber mal zu Neuigkeiten zum PS5 Upgrade . Wenn das in eine Phase fällt in der ich Zeit habe warte ich mit Spieldurchlauf 2 , sonst packe ich das vorher an.

  4. Sonny_ sagt:

    Cruncht doch die Kacke aus euren Mitarbeitern, ich will alle Patches und DLC jetzt/s

  5. Noir64Bit sagt:

    Ich habe das Spiel pausiert.
    Auch wenn es auf der PS5 relativ rund läuft, habe ich mich dennoch entschlossen auf das erste Patch diesen Jahres zu warten!

  6. xjohndoex86 sagt:

    Wird schon wieder laufen. Bin jetzt bei 75 Stunden und habe insgesamt 5 Abstürze gehabt auf der Pro. Nicht erfreulich aber noch akzeptabel. Bei Bugs sind es immer Kleinigkeiten: Animationen werden nicht immer sauber ausgeführt, Dialoge teils abrupt beendet, bestimmte Funktionen klemmen aber dermaßen Gravierendes, wie es zu Release zu sehen gab, ist mir in all der Zeit nicht untergekommen. Spätestens zum PS5 Upgrade wird das Teil rund laufen. Wer sich an der Reaktivität der Spielwelt etc. weiter aufgeilen will, der wird auch dann kein besseres Spiel vorfinden. Dann blendet man aber auch aus, dass CP77 ganz andere Schwerpunkte setzt.

  7. AlgeraZF sagt:

    @Noir64Bit

    Habe ich auch so gemacht. Der Patch sollte ja demnächst erscheinen.

  8. ChaosZero sagt:

    @TomCat24

    Man muss nicht alles schön reden

  9. dukatan sagt:

    Hoffen wirs... Würde gerne mal weiterspielen.Aber auf der ps5 alle atu

  10. dukatan sagt:

    Stunde ein Absturz nervt schon sehr

  11. AloytheHunter sagt:

    Jepp

  12. Misko2002 sagt:

    ich habe beschlossen - auch wenn ich zur Zeit nichts zum Spielen habe - auf das NextGen Update/Upgrade zu warten, denn das Spiel ist in dieser Form mit diesem Umfang einzigartig. Schade nur, dass wir auf das große Update so lange noch warten müssen (Einschätzung: Sep/Okt 2021).

  13. DarkSashMan92 sagt:

    65, 75+ Stunden ? Was macht ihr in dem Spiel? Ich habe am PC 47 Stunden und alle Haupt/Nebenquests + alle Endings gemacht

  14. Peter Enis sagt:

    @tomcat

    Seh ich wie du! Hab übelst viel Spaß an dem Spiel.
    Ps5 update kommt ja voraussichtlich erst Herbst 2021 raus, da kann man dann den zweiten Durchlauf machen 🙂

  15. Sonny_ sagt:

    @ChaosZero

    Lass ihn doch Spaß haben. Was ist hier eigentlich mit einigen Leuten los, dass "ich habe Spaß an dem Spiel" immer ein Gegenkommentar bekommt..

  16. usp0nly sagt:

    Garantiert lassen die alle ihre Konsole über Nacht an und bleiben im Spiel stehen um auf solche Zeiten zu kommen.
    Ich wollte mir eigentlich die PS4 Version für die PS5 holen weil ich dachte das update kommt zeitnah, aber das es bis Ende diesen Jahres noch dauert,ist echt unbegreiflich...

  17. KawaiiTakemura sagt:

    Kommentar gelöscht...

  18. Zischrot sagt:

    Patch 1 und 2 sind ja erst mal für bzw. gegen die ganzen Bugs, mehr nicht. Soweit so gut. Viel wichtiger ist aber mMn der beworbene Content, der aktuell noch im Spiel fehlt und diese statische Open World endlich lebendig lassen würde. Das wird auch nicht in ein DLC passen mMn.

    D.h. Next-Gen-Update und ein paar kleine DLCs bis Ende 21, dann könnte der geschnittene Content vermutlich bis Ende 22 fertig sein (sofern CDPR den überhaupt nachliefert, was sie aber tun sollten, wenn ihnen ihr Ruf nicht egal ist). So lange werde ich persönlich das Game pausieren, da ich das Erlebnis möchte, das mir vom Marketing versprochen wurde. Das ich in den ersten ca. 30 Stunden Spaß hatte tut dabei nichts zur Sache.

  19. VisionarY sagt:

    @Zischrot
    genau so ist es. Von den versprechungen die man selbst bei Offizielen Gameplay Trailern gemacht hat ist leider nur ein bruchteil im Spiel. Die Open World ist eine Illusion, eine KI ist nicht vorhanden, Die Entscheidungsmöglichkeiten zu 98% ohne auswirkung... da lohnt sich auch ein warten nicht! ob man das mit bisschen besserer grafik spielt und dann eben noch 3 total verblödete npcs mehr rumlaufen macht das spiel leider auch nicht mehr besser

  20. Zischrot sagt:

    Das Video von Crowbcat zeigt die Lage sehr deutlich. Was CDPR in Laufe der Jahre alles zu Ihrem Game gesagt und uns versprochen hat, klingt jetzt im Nachhinein wie blanker Hohn, vor allem auch weil es so echt viel ist, was jetzt nicht passt. Ich muss echt gestehen, nach dem Video habe ich jetzt ernste Probleme denen auch nur noch 1 Wort zu glauben, wenn sie über kommende Games oder Features sprechen.

  21. freedonnaad sagt:

    @darksmash92

    Mit cheats und Trainern geht es schon schön schnell, aber ehrlich ist das nicht