Final Fantasy VII: Markenschutz für Ever Crisis und mehr auch im Westen beantragt

Kommentare (7)

Vor wenigen Tagen erreichte uns die Meldung, dass Square Enix in Japan den Schutz für mehrere Markennamen beantragte, die offenbar in Zusammenhang mit "Final Fantasy VII" stehen. In der Zwischenzeit wurde der Markenschutz auch im Westen beantragt.

Final Fantasy VII: Markenschutz für Ever Crisis und mehr auch im Westen beantragt
"Final Fantasy VII": Arbeitet Square Enix an mehreren neuen Projekten?

Vor ein paar Tagen berichteten wir bereits, dass sich Square Enix dazu entschloss, in Japan den Markenschutz für mehrere Namen zu beantragen, die mehr als offensichtlich mit „Final Fantasy VII“ in Verbindung stehen.

Zum einen hatten wir es hier mit „Ever Crisis“ zu tun, das möglicherweise auf einen Nachfolger oder ein Prequel zu den beiden Spin-offs „Crisis Core: Final Fantasy VII“ (PSP, 2007) beziehungsweise „Before Crisis: Final Fantasy VII“ (Mobile, 2004) hindeuten könnte. Nach dem Markenschutz in Japan wurde „Ever Crisis“ nun auch in Europa und Kanada markentechnisch geschützt.

Steht eine Neuankündigung bevor?

Selbiges gilt für das Logo des aus „Final Fantasy VII“ bekannten Shinra-Konzerns, das sich Square Enix zunächst in Japan sicherte und sich am 19. Januar 2021 auch vom europäischen Amt für Patent- und Markenschutz sichern ließ. Da sich Square Enix zu den geschützten Marken nicht weiter äußern wollte, kann natürlich nur spekuliert werden, was sich hinter dem Ganzen im Detail versteckt.

Zum Thema: Final Fantasy VII: Markenschutzeinträge könnten auf neue Projekte hindeuten

Denkbar wäre beispielsweise, dass sich in der Tat Spin-offs für die Konsolen, den PC oder die Mobile-Plattformen in Entwicklung befinden. Doch auch die zweite Episode des „Final Fantasy VII“-Remakes, die unbestätigten Berichten zufolge kurz vor ihrer Enthüllung stehen könnte, wird von der Gerüchteküche mit den neuen Markenschutzanträgen in Verbindung gebracht.

Möglicherweise erfahren wir in den nächsten Monaten mehr.

Quelle: EUIPO

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. DerMongole sagt:

    FF 7 interessiert mich eig nicht , viel zu überspitzte Charaktere, die Demo hat mir gereicht. Lieber auf 16 warten 😀 , das meistgehasste 15 fand ich am Anfang schlecht wegen dieser "Boyband" Sache, muss aber gestehen das das Spiel von diesen Charakteren lebt.

    Ich war echt positiv überrascht und konnte den hate nicht nachvollziehen. (Ist mein 1. FF gewesen)

    (ps. Kommentar melden Button ist super, jetzt noch Kommentar bearbeiten hinzufügen und ich küsse eure Augen 😀 )

  2. Cult_Society sagt:

    Hab's gerade durch FF7 und es war großartig. Bitte schnell mehr davon

  3. MonadoX sagt:

    Ich hoffe doch sehr, dass mehr Games aus der VII-Welt zu uns kommen werden. Ich fand das Remake MEGA und war eines meiner Highlights 2020.

  4. Am1rami sagt:

    @DerMongole
    Das meistgehasste ist teil 13. Teil 15 war einfach ein unfertiges Spiel. Eine final fantasy hauptstory geht im Normalfall 40-50 stunden lang. 15 aber weniger als 20 Stunden und das war eben ein Schock. Die Spielstunden haben sie mit unnötigen sidequests gestreckt.

  5. Tobse sagt:

    @DerMongole: FFXV fand ich gar nicht sooo schlecht, da fand ich FF XIII wesentlich schlimmer. Lightning ist für mich auch immer noch der schlechteste Hauptcharakter eines FF-Teils.

  6. DerMongole sagt:

    Ok wow, mit splchen Antworten hab ich nicht gerechnet. Dachte Teil 15 ist verhasst aber nun gut.

    Ja also der letzte Akt bei FF15 ging mir persönlich auch zu schnell, das schlauchrige Leveldesign hat mich nicht gestört. Es ging halt echt schnell zum Ende zu, will nicht Spoilern aber beim letzten Kapitel dachte ich geil alles geht den Bach unter und es war schneller vorbei als ich gucken konnte 😀

  7. DerMongole sagt:

    Ps. Ich habe Dungeons vermisst, es gab viel zu wenige meiner Meinung nach, aber das Kampfsystem und Gegnerdesign fand ich super !

    Mehr interaktion mit der Welt und Zufallsquests und es wäre eins meiner Lieblingsspiele neben Mass Effect , Dragon Age und Witcher geworden.