Nioh 2: Koei Tecmo enthüllt neue Absatzzahl

Kommentare (5)

Zu "Nioh 2" wurde eine neue Verkaufszahl genannt, die sich dank der in Kürze erscheinenden "Nioh 2 Remastered - The Complete Edition" nochmals spürbar erhöhen dürfte. Auch zu "Atelier Ryza 2: Lost Legends and the Secret Fairy" traf eine Zahl ein.

Nioh 2: Koei Tecmo enthüllt neue Absatzzahl
"Nioh 2" wurde weltweit mehr als 1,4 Millionen Mal abgesetzt.

Koei Tecmo hat zum Wochenstart die Q3-Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2021 veröffentlicht. Der Bericht umfasst unter anderem die Verkaufs- bzw. Auslieferungszahlen der neusten Veröffentlichungen.

Mehr als 1,4 Millionen

Bestätigt wurde, dass „Nioh 2“ aus dem Entwicklerstudio Team Ninja seit der Veröffentlichung weltweit mehr als 1,4 Millionen Mal abgesetzt wurde. Ergänzend zu den drei Story-DLC-Packs, die im Laufe des letzten Jahres veröffentlicht wurden, ist das Interesse am Basisspiel nach wie vor stark.

„Atelier Ryza 2: Lost Legends and the Secret Fairy“ wurde im Dezember in Japan und Asien veröffentlicht und fand rund 220.000 Abnehmer. Das Original kam innerhalb von elf Monaten nach der Veröffentlichung in denselben Regionen auf 500.000 Verkäufe. Da das Sequel in Nordamerika und Europa morgen für PC, Nintendo Switch, PS4 und PS5 nachgereicht wird, kann der Vorgänger durchaus noch übertroffen werden.

In der Zwischenzeit bereitet sich Koei Tecmo auf die Veröffentlichung auf „Nioh 2 – The Complete Edition“ vor. Das Komplettpaket erscheint in der kommenden Woche für PS4 und PS5. Darüber hinaus werden für Sonys New-Gen-Konsole „Nioh 2 Remastered – The Complete Edition“ und „Nioh Remastered – The Complete Edition“ auf den Markt gebracht.

Die Spiele sollen mit einer 4K-Auflösung und bis zu 120 FPS beeindrucken und können ab dem 5. Februar 2021 wahlweise in der „The Nioh Collection“ erworben werden.

Zum Thema

Vor einigen Tagen berichteten wir, dass „Nioh 2“ mit einem Update auf die Version 1.23 gebracht wurde. Mit der Aktualisierung fanden unter anderem Änderungen an den Waffen in den Titel. Mehr zu „Nioh 2“ erfahrt ihr in unserer Themen-Übersicht.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. ResidentDiebels sagt:

    Sind einfach eines der Besten Entwickler die es gibt. Die verdienen viel mehr Anerkennung.

    NioH war ein Spiel mit extrem großem Umfang. Allein die Vielfalt an Waffen ist kaum überschaubar. Hinzu kommen die vielen Missionen, Charakter Eigenschaften, Modi etc. Und trotzdem lief das Spiel Day1 ohne einen Patch zu benötigen(hab zumindest keinen geladen) und das völlig Bugfrei.

    Das ist einfach gute Arbeit und ohne irgendwelche Ausreden warum dies und das schief lief und man 12 tausend patches braucht.

  2. peaceoli sagt:

    Als alter ninja gaiden Veteran ist das spiel machbar ?

  3. daywalker2609 sagt:

    Es ist sehr gut machbar, in meinen Augen fast schon zu leicht für ein Souls Like.

  4. DMC3 sagt:

    Nioh 1 ist schwerer als die Souls Reihe, jedoch leichter als die Ninja Gaiden Teile.

  5. TheSchlonz sagt:

    Das Kampfsystem ist bei Nioh deutlich komplexer als bei den Souls Games und vor allem deutlich schneller.
    Wenn du die Souls Games nach Nioh spielst, kommt es dir so vor als würden sich die Gegner in Zeitlupe bewegen.