Electronic Arts: Neues Studio für die Entwicklung von Skate 4 gegründet

Kommentare (5)

Das neu gegründete Entwicklerstudio "Full Circle" wurde von EA ins Leben gerufen, um den neuesten "Skate"-Ableger zu entwickeln. Bei der Entwicklung des Spiels sollen die Fans involviert werden und dadurch das Gefühl bekommen, ein Teil des neuen Studios zu sein.

Electronic Arts: Neues Studio für die Entwicklung von Skate 4 gegründet
Full Circle ist ab sofort für die Entwicklung von "Skate 4" verantwortlich.

In Vancouver hat ein neues Entwicklerstudio namens Full Circle seine Pforten geöffnet. Dieses gehört zum weltweit tätigen Publisher Electronic Arts und ist für die weitere Entwicklung der Skating-Simulation „Skate 4“ verantwortlich. Dieser Titel wurde im Juni letzten Jahres angekündigt und befindet sich nach wie vor in einem frühen Entwicklungsstadium.

Die Leitung übernimmt Daniel McCulloch, bei dem es sich um den früheren Geschäftsführer von Xbox Live handelt. Mit Deran Chung und Cuz Parry sind zudem zwei kreative Köpfe am Start, die auch schon an den vergangenen Ablegern der „Skate“-Reihe beteiligt waren.

Zur Eröffnung des neuen Studios verlor McCulloch folgende Worte: „Die Fans haben sich Skate zurück ins Leben gewünscht und wir wollen sie in den Prozess von der Entwicklung bis zum Launch des Spiels und darüber hinaus einbeziehen.“

Es geht um Spaß und großartige Spiele

Dabei sollen die Leute das Gefühl bekommen, ein Teil von Full Circle zu sein. In diesem Studio geht es darum, Spaß an der Arbeit zu haben und großartige Spiele zu entwickeln, die ihr zusammen mit euren Freunden genießen könnt. Es sollen überwältigende Spielwelten entstehen, die von den Spielern erforscht werden können. Bereits letztes Jahr gab es Andeutungen, dass es in „Skate 4“ eine offene Spielwelt mit Interaktionsmöglichkeiten geben wird. Zum Schluss erwähnte McCulloch, dass weitere Entwickler gesucht werden.

Vor kurzem deutete übrigens ein angemeldetes Patent von Electronic Arts darauf hin, dass zukünftig ein neues System für Spielwährungen eingesetzt werden könnte:

Zum Thema

Zum neuen Ableger der „Skate“-Reihe ist bis heute nahezu nichts bekannt. Es steht nicht einmal fest, dass das Spiel unter dem Namen „Skate 4“ veröffentlicht wird. Zur Ankündigung wurde lediglich verraten, dass eine Revolution des Genres angestrebt wird. Der letzte Teil ist mittlerweile über zehn Jahre alt.

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Yaku sagt:

    Wichtigste für mich, wäre wieder ein Splitscreenmodus.

  2. BVBCHRIS sagt:

    Freue mich mega drauf.
    Wird wohl erst im jahre 2025 erscheinen. :'(

  3. ADay2Silence sagt:

    @BVBCHRIS
    Hauptsache es kommt 🙂 mir tun eher die Leute leid die immernoch auf Half Life 3 warten

  4. RoyceRoyal sagt:

    Tony Hawk war gut, Skate jedoch am besten:) Sehr cool.

  5. Attack sagt:

    Skate 2....was für eine geile Zeit. Auch online!