Star Wars Knights of the Old Republic: Werden die Klassiker in diesem Jahr neu veröffentlicht?

Kommentare (17)

Könnten die beiden "Star Wars: Knights of the Old Republic"-Spiele in diesem Jahr den Weg auf die Konsolen finden? Laut einem Insider ist dies mehr als wahrscheinlich.

Star Wars Knights of the Old Republic: Werden die Klassiker in diesem Jahr neu veröffentlicht?

Bis heute gelten die beiden Rollenspiele „Star Wars: Knights of the Old Republic“ und „Star Wars: Knights of the Old Republic 2: The Sith Lords“ als zwei der besten, wenn nicht sogar die besten, Spiele auf Basis der Sci-fi-Marke. Vor allem zeigten sich mit BioWare und Obsidian Entertainment zwei Entwicklerstudios für die Spiele verantwortlich, die seit jeher zu den Größen im Rollenspielbereich zählen.

Hochskalierte Portierungen im Anmarsch?

Wenn man dem meist gut informierten „Star Wars“-Insider Jordan Maison Glauben schenken darf, dann könnten die beiden Klassiker in diesem Jahr erneut veröffentlicht werden. Wie schon „Star Wars: Episode 1 Racer“ und „Jedi Knight“ sollen die Rollenspiele für die Konsolen veröffentlicht werden. In dem Fall würde es sich lediglich um hochskalierte Versionen der Originalfassungen handeln, sodass man keine Remaster- oder gar Remake-Behandlungen erwarten sollte. Auch wenn sich ein Remake laut Gerüchten ebenfalls in Entwicklung befinden soll.

Via Twitter schrieb Maison: „Hörte diese Woche einige interessante Spielesachen. Nichts Großes und keine wirklichen Details. Aber ihr wisst, wie die Jedi Knight-Spiele und Episode 1 Racer Neuveröffentlichungen für die Switch und moderne Konsolen erhielten? Ich hörte, dass KOTOR 1 und 2 irgendwann dieses Jahr das selbe bekommen werden. Bedenkt, dass dies abseits des kommenden Remake-Dings (welches Elemente erhalten würde, um es in den Kanon einzuschließen) geschehen würde. Dies wären lediglich direkte, hochskalierte Portierungen.“

Mehr zum Thema: Star Wars Knights of the Old Republic – Mehrere Quellen bestätigen neuen Titel

Somit kann man gespannt sein, ob die beiden „Knights of the Old Republic“-Spiele, die in den Jahren 2003 und 2004 für Aufsehen sorgten, tatsächlich für die aktuellen Konsolen veröffentlicht werden. Dies sollte zumindest für jeden interessant sein, der diese Abenteuer noch nicht kennt oder noch einmal erleben möchte.

Quelle: WCCFtech

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Playzy sagt:

    Kotor würd ich gerne mal nachholen. Damals bei giga games haben die jungs davon immer geschwärmt...hatte aber keine xbox.

  2. Chains sagt:

    Mochte beide Teile und habe von Teil 2 die CD noch. Aber das Spiel ist grauenhaft schlecht gealtert.
    Miese Steuerung, mieses Interface, verbuggt etc.
    Hatte Teil 1 mal für Steam geholt, aber wie gesagt unspielbar. Irgendwelche Fan Patches und Mods heraussuchen hat auch nicht wirklich geklappt und hab es dann wieder zurückgegeben.

    Wenn die Spiele nicht als Remake oder verbesserte Remaster rauskommen, dann können die sich das auch gleich sparen. Einfach nur hochskaliert reicht da nicht.

  3. Playzy sagt:

    Danke für die warnung

  4. TemerischerWolf sagt:

    Ne danke, lieber ein richtiges Remake in das ordentlich Aufwand geflossen ist.

  5. DannyX sagt:

    Ich habs damals gesuchtet mega spiel zu seiner zeit. Aber einfach die auflösung hochdrehen reicht nicht. Ein remake soĺlte es schon sein am besten ein ganz neues star wars rollenspiel

  6. VerrückterZocker sagt:

    Und noch mehr Remaster/Remakes 😀

    Egal ob Film oder Spiele, zig Remakes weil keine neuen Ideen mehr da sind und weil man damit in kurzer Zeit ne Menge Geld mit scheffeln kann.

    Der Konsument bekommt nicht das was er möchte sondern was sich schnell machen lässt.

  7. RoyceRoyal sagt:

    Bastila <3

  8. big ed@w sagt:

    @Verrückter Zocker
    Woher willst du wissen was der Kunde möchte?
    Der Kunde bekommt sein jährliches FIFA,COD, u kauft seit 7 Jahren GTA5 u Mario Kart
    und wenn er mal etwas anderes bekommt wie zb Death Stranding
    dann verkauft es sich nicht sonderlich gut.

    Ausserdem bedeutet es nicht,dass anstelle eines Remasters ein neues (u vor allen Dingen originelles )Game entstehen würde,da es sich idr um kleine Teams
    mit kleinem Budget handelt,die ansonsten am xten Candy Crush Klon fürs Handy arbeiten würden oder einem Spiel von dem du nie gehört hast u dass du nie kaufen würdest.

    Und der Mangel an neuen Ideen?
    Irgendwann ist alles gesagt worden u es gibt nur noch Varitionen von altem
    und dann bleiben nur noch die Verrückten denen noch neues einfällt-und dir fällt offensichtlich nichts ein.
    Das Versagen liegt also bei dir 🙂

    ps
    mit Biomutant ist ein etwas "neueres" Game in der Mache.
    Das wiederum könnte sich letztenendes als ein dynamischeres Jade Empire im Fabelsetting herausstellen-welches wiederum von den Kotor machern stammt.
    Also nichts neues,sondern was vergessenes.

  9. Buxtebub sagt:

    Ich denke es wird Xbox exklusiv.

    Kein EA/alte teile waren exklusiv/Indiana Jones

  10. VerrückterZocker sagt:

    @big ed@w

    Hast die Aussage nicht verstanden.

    Nicht der Konsument entscheidet was er bekommt, uns wird was vorgesetzt und das Marketing sorgt dafür daß viele denken sie wollen es.

  11. Krawallier sagt:

    Hab Kotor 2 erst vor nem halben Jahr auf der xbox one gespielt. Ist ja dank der AK möglich und die Star Wars Spiele auch häufig im Sale. Die Spiele sind nicht schlecht gealtert.

  12. TemerischerWolf sagt:

    Das Marketing bestimmt was man denkt...LOL...bei manchen passt der Name einfach oder sie haben das Denken einfach komplett eingestellt.^^

  13. VerrückterZocker sagt:

    @TemerischerWolf

    Nicht was man direkt denkt, sondern was man teilweise gut findet.
    Setz dich Mal mit der Verkaufspsychologie auseinander.

    Hauptsache andere unterschwellig beleidigen ohne darüber genauer nachzudenken.

  14. Konsolenheini sagt:

    Das wäre geil, ein Kotor 1+2 als verbesserte Version im neuen Gewand, so wie das neue Mafia 1 ? Immer her damit. Mal sehen was daraus wird. Wissen tun wir ja kaum was

  15. TemerischerWolf sagt:

    Sorry, kann die Botschaft "wir werden manipuliert" insbesondere zur Zeit absolut nicht ausstehen, auch wenn das in engen Grenzen(!) natürlich im Marketing passiert.
    Und deinen Namen hast du dir selbst ausgesucht. :-p

  16. VerrückterZocker sagt:

    @TemerischerWolf

    Ja von Manipulation zu reden ist gerade nicht leicht. Da gebe ich dir Recht.

    Leider ist dem aber so das wir unterbewusst oft manipuliert werden, egal worum es im Grunde geht.

    Schau dir an wie schnell Hypes mittlerweile entstehen und wie viele darauf anspringen. Und die Verkaufspsychologie fing glaube ich in den 60igern an, die haben sich natürlich stets verbessert. So eng ist die Grenze gar nicht.
    Vor Jahren sagte ein hochrangiger Angestellter von RTL das nicht die Zuschauer entscheiden was die sehen sondern die Sender, der Zuschauer konsumiert es eh.

    Meine auch nie alle oder dergleichen, nur leider funktioniert die Masche bei erschreckend vielen Personen.

    Joa den Namen gab ich mir selber, was nicht heißt das ich aufm Kopf gefallen bin oder nen Aluhut auf habe. Bin zwar Recht skeptisch in vielen Dingen, aber nicht verblendet.

  17. Game-art sagt:

    Auf der ersten Xbox war die Performance unterirdisch weshalb ich es abgebrochen habe.
    Eine remastered Version ?
    Her damit