Astral Chain: Portierungen auf andere Plattformen im Prinzip ausgeschlossen

Kommentare (5)

In den vergangenen Monaten stellte sich immer wieder die Frage, ob Platinum Games' Switch-exklusiver Action-Titel "Astral Chain" für weitere Plattformen erscheinen könnte. In einem Interview stellte das Studio klar, dass wir nicht mit einer Portierung auf andere Systeme rechnen sollten.

Astral Chain: Portierungen auf andere Plattformen im Prinzip ausgeschlossen
"Astral Chain" erscheint wohl nicht für weitere Plattformen.

Im Sommer des Jahres 2019 veröffentlichten Nintendo und die Entwickler von Platinum Games den Überraschungshit „Astral Chain“ exklusiv für die Switch.

Schon Anfang des vergangenen Jahres gingen die Verantwortlichen von Platinum Games auf mögliche Portierungen für andere Systeme ein und wiesen darauf hin, dass die Rechte an „Astral Chain“ zum Teil beim Studio selbst und zur anderen Hälfte bei Nintendo liegen. Dies würde eine Umsetzung für weitere Systeme wie zuletzt bei „The Wonderful 101“ zumindest möglich machen. Rechnen sollten wir mit dieser allerdings nicht.

Astral Chain ist Nintendos Marke

In einem aktuellen Interview ging Atsushi Inaba, das Oberhaupt von Platinum Games, nämlich noch einmal auf dieses Thema ein und schilderte die Sachlage etwas anders als noch im Jahr 2020. Mittlerweile ist nämlich die Rede davon, dass wir es bei „Astral Chain“ mit einer Marke zu tun haben, die sich komplett im Besitz von Nintendo befindet.

Zum Thema: Astral Chain: Entscheidung über mögliche Portierungen wurde noch nicht getroffen

„Es ist so, wie es auf der Website geschrieben steht: Astral Chain ist ihre IP und als solche gibt es Einschränkungen darüber, wie viel wir über dieses Thema sprechen sollten“, so Inaba. Oder anders ausgedrückt: Da die Rechte an der „Astral Chain“-Marke bei Nintendo liegen, sind Umsetzungen auf die PlayStation- oder Xbox-Plattformen im Prinzip ausgeschlossen.

Derzeit arbeitet Platinum Games an mehreren neuen Projekten, zu denen in den kommenden Monaten weitere Details folgen sollen.

Quelle: Videogames Chronicle

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. KillzonePro sagt:

    DAS Action Meisterwerk der letzten Jahre! Ich hab‘ zum Glück eine Switch und es war auch das letzte Spiel bis heute welches ich so ausgiebig gespielt habe auf Big-Ns Plattform.

    Ich hoffe, dass sowohl die Switch als auch Platinum Games dieses Jahr stark zurückkommen! *HUST*BABYLON‘SFALL*HUST*

  2. xjohndoex86 sagt:

    Fuuuuuuccckkk! 🙁

  3. Speedy Gonzales sagt:

    Bitte keine schimpfwörter hier wird sich nur zivilisiert artikuliert

  4. Magatama sagt:

    Schade, eines der ganz wenigen Spiele, die mich von Nintendo interessiert haben.

  5. fahmiyogi sagt:

    Schade, vielleicht kauf ich mir irgendwann mal ne Switch.