Control Ultimate Edition: Auflösung & mehr – Die PS5-Version im Performance-Check

Kommentare (40)

Ab sofort ist die "Control: Ultimate Edition" unter anderem für die PlayStation 5 erhältlich. Was auf der PS5 technisch geboten wird, verrät die aktuelle Performance-Analyse aus dem Hause Digital Foundry.

Control Ultimate Edition: Auflösung & mehr – Die PS5-Version im Performance-Check
Die "Control: Ultimate Edition" ist ab sofort erhältlich.

Mit der „Control: Ultimate Edition“ fand Remedy Entertainments Action-Titel in einer technisch überarbeiteten Fassung den Weg auf die neue Konsolen-Generation.

Im Rahmen einer ausführlichen Performance-Analyse nahmen sich die Redakteure von Digital Foundry der PS5-Version an. Wie es unter anderem heißt, machte „Control“ auf der PlayStation 5 technisch einen großen Schritt nach vorne und bietet endlich die Performance, die sich die Spieler bereits auf den alten Konsolen gewünscht haben. Wer Wert auf eine Darstellung in 60FPS legt, wird laut Digital Foundry beim 1440p-Modus ohne aktiviertes Ray-tracing fündig, der fast immer flüssige 60FPS liefert und lediglich in besonders hektischen Momenten minimal einbricht.

Kürzere Ladezeiten, eine bessere Performance und mehr

Nummer Zwei im Bunde ist der 1440p-Modus mit aktiviertem Ray-tracing, in dem die Bildwiederholungsrate auf 30FPS sinkt. Neben der verbesserten Performance bietet die „Control: Ultimate Edition“ laut Digital Foundry zahlreiche Quality-of-Life-Verbesserungen sowie verkürzte Ladezeiten und liefert auf der PlayStation 5 dadurch eine deutlich rundere Spielerfahrung als noch auf der PlayStation 4.

Zum Thema: Control Ultimate Edition: Trailer und Details zu den PS5-Features

Alle weiteren Details zu den technischen Verbesserungen der „Control: Ultimate Edition“ auf der PlayStation 5 und auch den kleineren Schwächen entnehmt ihr dem angehängten Video. Neben der PlayStation 5 wurde übrigens auch die Xbox Series X/S mit der Neuauflage des Action-Titels bedacht.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. James T. Kirk sagt:

    Ray tracing und 30fps? Nein, danke.

  2. Saleen sagt:

    Warum nicht?
    Das ist pure Next Gen ^^"

  3. TemerischerWolf sagt:

    Sehr geil, dass man das "Control Upgrade" als PS Plus Kunde kostenlos bekommt. 🙂

  4. keepitcool sagt:

    An sich nicht verkehrt, sieht schon ganz geil aus. Schade das mich das Game nicht so anspricht...

  5. usp0nly sagt:

    Und morgen division 2 ps5, geiler Monat!

  6. Frosch1968 sagt:

    Da hat man sich wirklich keine Mühe bei den Nextgenverbesserungen gegeben.
    Bei der Xbox auch nicht.

  7. Eloy29 sagt:

    Klar Kommentar eins von dem immer noch nicht weggebeamten Kirk....
    Kommentar zwei von den wahrscheinlich in allen PC Foren gesperrten Nick der hier immer so toll erzählt das der PC ja soooooo viel toller ist.
    Der letzte Kommentar vor meinen ,was sollen denn deiner Meinung nach bei einen alten Spiel NG Anpassungen sein? Hmmm , sie haben sogar die Engine dafür neu erstellt...nicht die bestehende genommen...ja stimmt das sind keine Anpassungen.....

  8. Rikibu sagt:

    Wenn es nicht so eine wirre story hätte...

  9. Game-art sagt:

    Das Hauptspiel hat mich richtig abgeholt, auch wenn's bei zu viel Physik-Action meine Pro zum schwitzen brachte.
    Wenn ich mal ohne Stress ne PS5 ergatter, werd ich's nochmal zocken.
    Hoffentlich kommt auch ein 60fps Modus 🙂
    Dafür würde ich auch gern auf Ray tracing verzichten

  10. Mr.x1987 sagt:

    Werd's mir mal laden..ist ja in plus enthalten.

  11. usp0nly sagt:

    Game art, im text steht doch das es einen 60 fps modus hat.

  12. Saleen sagt:

    @Eloy

    Bin eigentlich nur auf Play3 gemeldet aber danke für Blumen 😀

  13. keepitcool sagt:

    @Rikibu
    Ach die soll ja ganz cool und mal etwas anders sein. Mir gehts da eher um nervige Rätsel, schwere Shooter-Passagen und eine etwas konfuse Map wo man sich nciht wirklich zurechtfindet. Dazu etwas Sammlerei
    Kein story-getriebenes Spiel das man gemütlich durchzockt, also leider nichts für mich;-)

  14. martgore sagt:

    Das Game fordert auch auf dem PC seinen Tribut. RTX muss noch optimiert werden, aktuell kostet es einfach zu viel Rechenpower.
    Bin mir sicher, das es gerade wegen den Konsolen, noch besser wird. Aber einer 3080 oder bald Ti, werden sie nicht das Wasser reichen können.
    Freu mich schon auf Games wir Horizen und R&C da wird man sehen, was die PS5 kann. Control war und ist eben ein Raytracing game und dafür sind die Konsolen nicht ausgelegt.

  15. martgore sagt:

    @Game-art
    "Wer Wert auf eine Darstellung in 60FPS legt, wird laut Digital Foundry beim 1440p-Modus ohne aktiviertes Ray-tracing fündig" ???

  16. Wastegate sagt:

    Ich mag das Spiel sehr. Story und Gamplay sind voll mein Ding. Allerdings finde ich dass das Spiel etwas zu schlecht optimiert ist. Upgescalte 1440 p mit 60 fps ohne Raytracing sind nicht wirklich das was ich mir unter next Gen vorstelle. Ich denke da wär mehr drin gewesen.

  17. Yago sagt:

    Ich freu mich drauf, kenne es noch nicht. Aber Alan Wake und Quantum Break waren super.

    Werde es schön im Wechsel zu Nioh zocken 🙂

    Schade das man sich nicht mal über Spiele freuen kann die kostenlos kommen und sogar ein Upgrade bekommen.

    Nur am Meckern...

  18. Wastegate sagt:

    @martgore
    Da hast du recht. In den Graka Benchmarks ist es immer wieder verblüffend wie hungrig Control ist.

  19. Yago sagt:

    @martgore

    Nicht zu vergessen Returnal, da bin ich auch gespannt aber erstmal Ende der Woche Nioh, das ist bestimmt super wenn's so richtig schön flüssig läuft 🙂

    Ps: liebe Teil 1,Teil 2 kenne ich noch nicht.

  20. Saleen sagt:

    @Wastegate

    Control ist Nvidia's vorzeige Raytracing Spiel schlechthin und AMD ist mit Raytracing eine Generation im Rückstand.
    Das ist Neuland für das Unternehmen und auch deren neue GPU Generation schneidet auf dem PC Sektor schlecht ab was RT betrifft.
    Da kann man, trotz geschlossenes System, keine Wunder erwarten.

  21. Speedy Gonzales sagt:

    Langweiliges spiel hab es nach 2 stunden abgebrochen selbst geschenk ist es noch zu teuer

  22. AloytheHunter sagt:

    @Speedy Gonzales

    Dann bleib bei Fortnite pvp

  23. Speedy Gonzales sagt:

    Hast recht sollte ich mal anfangen soll ja der beste bausimulator sein innerhalb einer sekunde kann man eine ganze stadt bauen

  24. AloytheHunter sagt:

    xDDD

  25. Game-art sagt:

    @martgore
    Nächstes mal lese ich den Artikel bevor ich mich auf die Kommentare stürze.
    Upsi

  26. peaceoli sagt:

    1800p, 60fps und RT hoffe eine PS5 Pro Revision kann das bald liefern! Go Sony!

  27. MerowingerXD sagt:

    Läuft die Xbox Version mal wieder so schlecht? Oder warum wurde sie in dem Video von DF nicht erwähnt.

  28. Natchios sagt:

    @peaceoli
    sony sollte mal in die gänge kommen und die fehlenden features nachliefern.
    und bevor wieder jemand fragt welche features, es gab heute eine news dazu...

  29. questmaster sagt:

    Schon seltsam habe die ultimate edition aber kein Patch da kann auch nichts in den Optionen einstellen schon seltsam

  30. VincentV sagt:

    Du musst auch wie bei jeder PS5 Version diese extra runterladen. Da gibts keine Patches.

  31. Yago sagt:

    Geil, jetzt haben wir ja unseren eigenen Merowinger 😀

    Leider fake aber immerhin 😀

  32. Evermore sagt:

    @ questmaster

    Weil es kein Update ist. Geh auf die drei Punkte neben „Spielen“ und du kannst die PS5 Version laden.

  33. Evermore sagt:

    Naja. So wirklich geil finde ich den Port nicht. Im Performance Modus sieht es kaum besser aus als auf der PS4 Pro nur halt mit 60 fps. Im Grafik Modus laufen die 30 fps zwar um einiges stabiler als auf der PS4 Pro dafür entspricht die Grafik trotzdem nur dem Low bis teilweise Medium Setting der PC Version. Sooo geil sieht das Game nun auch nicht aus als das es so viel Performance fressen sollte. Die PC Version hatte ja auch schon ähnliche Probleme wobei es da ja eine bessere Optimierung für Nvidia Karten gegeben hat. Und da liegt der Hund wohl begraben. Die Konsolen haben AMD Hardware und damit können die Entwickler wohl nicht so gut umgehen bzw. deren Engine.

  34. dojodom sagt:

    bei mir zeigt er nicht verfügbar an hab die ultimate edition? Wird es erst später released?

  35. Lox1982 sagt:

    @Saleen nicht nur das das Spiel recht Hardware hungrig ist , das ist von 2019 in bei Raytracing sicher auf Nvidia RTX Karten ausgelegt . Wird bei dem Spiel mit den neuen AMD Karten am PC überhaupt Raytracing unterstützt?
    @Natchios mal schauen was der März so bringt soll ja angeblich VRR auch mit rein kommen .

  36. naughtydog sagt:

    Noch die Steuerung fixen (dead zone)?!
    Wird wohl nicht passieren 🙁

  37. questmaster sagt:

    Danke habe es geladen aber so groß ist der Unterschied auch wieder nicht hatte mehr erwartet.

  38. questmaster sagt:

    Was mich wundert hieß es nicht die PS5 gibt kein 1440p Signal aus oder verwechsel ich da was.

  39. VincentV sagt:

    Kein direktes. Darstellen kann sie es aber. Wird ja aber eh skaliert.

  40. questmaster sagt:

    Danke habe das, dann wohl falsch verstanden.