MLB The Show 21: Wird Sonys erster Titel auf der Xbox – Update

Kommentare (29)

In Kürze werden Sony Interactive Entertainment und San Diego Studios die Baseballsimulation "MLB The Show 21" enthüllen. Der neue Teil wird tatsächlich für die Xbox One erscheinen, wie die geleakten Cover-Arts bestätigen.

MLB The Show 21: Wird Sonys erster Titel auf der Xbox – Update

Update: Sony hat die Xbox-Version von „MLB The Show 21“ offiziell bestätigt. „Wir freuen uns sehr, dass MLB The Show 21 auf PlayStation- und Xbox-Konsolen spielbar sein wird“, so das Unternehmen.

Ursprüngliche Meldung: Bereits im Dezember 2019 deutete einiges darauf hin, dass die Baseballsimulation „MLB The Show“ eines Tages auch für die Xbox- und Nintendo-Plattformen erscheinen wird. Damals hatten Sony Interactive Entertainment, San Diego Studio, Major League Baseball (MLB) und die Major League Baseball Players Association (MLBPA) einen neuen Lizenzvertrag unterschrieben, um weitere Ableger der Reihe zu entwickeln.

Ankündigung steht noch aus

Allerdings musste sich Sony Interactive Entertainment dazu bereiterklären, dass man die PlayStation-exklusive Marke in Zukunft auch für weitere Plattformen veröffentlicht, um mehr Spieler zu erreichen. Auch wenn eine offizielle Enthüllung von „MLB The Show 21“ noch aussteht, so sind die offiziellen Cover-Arts bereits geleakt.

Dadurch erfahren wir, dass „MLB The Show 21“ für die PlayStation 5 und die Xbox One erscheinen wird. Dementsprechend könnte es sein, dass die Next-Gen-Fassung exklusiv für die PlayStation-Konsole veröffentlicht wird. Eine offizielle Bestätigung steht noch aus.

Mehr zum Thema: PlayStation  Sony kündigt First-Party-Titel für Xbox Scarlett und Nintendo Switch an

Des Weiteren kann man auch den diesjährigen Cover-Athleten erkennen. Dabei handelt es sich um Fernando Tatis Jr. von den San Diego Padres. Der Shortstop konnte sich in der letzten Saison mit herausragenden Leistungen hervortun und zählt als einer der besten Jungspieler und aufstrebenden Stars im Baseball. Die offizielle Enthüllung des Cover-Athleten soll im Laufe des Tages erfolgen.

Es ist auch noch nicht bekannt, ob tatsächlich auch eine Nintendo Switch-Version des neuen Teils erscheinen wird. Sobald die offizielle Ankündigung von „MLB The Show 21“ erfolgt, bringen wir euch auf den aktuellen Stand.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Nebu-Cat Nezar sagt:

    Das beweist wieder, wie unnötig "Console Wars" sind. Fanboys bekriegen sich mit ihrer Loyalität, während die zu verteidigenden Firmen ihre Produktionen auf sie Konkurrenz bringen. D:

    Als Nächstes folgt die Saga, in der der Master Chief durchdreht und von Aloy aufgehalten werden muss!!!einself

  2. Doniaeh sagt:

    „ während die zu verteidigenden Firmen ihre Produktionen auf sie Konkurrenz bringen. D:“

    News gelesen oder nach der Überschrift abgebrochen? Sony veröffentlicht das nicht freiwillig auf der Box...

  3. Lox1982 sagt:

    Sieht aber schon komisch aus das Playstation Logo auf einer Xbox Hülle 🙂

  4. TemerischerWolf sagt:

    Wenn es der Lizenzgeber verlangt...
    Frage mich wieviel "Liebe" tatsächlich in so eine Version fließt...^^
    Sieht tatsächlich lustig aus. 🙂

  5. Acid187 sagt:

    Verstehe das Problem nicht.

    Es ist ein Lizenzprodukt und der Lizenzgeber verlangt die Veröffentlichung auf verschiedenen Plattformen. Wird bei Sportlizenzen die Normalität sein und MLB The Show bisher ehr die Ausnahme.

    Playstation Studios ist ein Spielehersteller. Bei den PC Veröffentlichungen habe ich solche Kommentare hier nicht gelesen. Ich finde das Logo sieht aus wie jedes X beliebige andere Logo. Bei Produktion der Xbox Studios oder in Zukunft Bethesda wird das genauso sein.

    Hier werden sich einige LANGFRISTIG damit anfreunden müssen das die Hersteller Geräte übergreifend agieren werden und die Produkte in Zukunft per Konsole, PC und Stream jedem zur Verfügung stehen. Es geht am Ende jedem Hersteller nur um eine Sache. Die maximal mögliche Anzahl an Kunden zu erreichen und da limitiert einen halt der Konsolenmarkt. Als Hersteller mit den meisten Verkäufen ist man zwar noch in der besten Position, aber trotzdem auf diese Geräte begrenzt.

    Für die nächste Generation wird das Playstation Studios Logo als Splashscreen am PC und im Stream auf Gerät XY so normal sein, wie heute das Logo von Bethesda, Ubi Soft und Co.

  6. Acid187 sagt:

    @TemerischerWolf

    Der Punkt ist, es handelt sich um ein Unternehmen und nicht um eine Gruppe Fanatiker. Schonmal überlegt das nicht jeder Mitarbeiter auch ein exklusiver Playstation Fan sein muss, sondern vielleicht einfach nur ein Spielerentwickler ist. Am Ende wird ein Mitarbeiter, Team oder Dienstleister mit dem Port beauftragt und diese Menschen werden wenig von ConsoleWars halten. Zusätzlich darf hier auch nie der Lizenzgeber und der damit verbundene Vertrag unterschätzt werden. Da bekommt mal als Firma auch ganz schnell Probleme wenn die Qualität des Produktes zu schlechter Presse führt und dann schlechte Nachrichten mit dem Lizenzprodukt in Verbindung stehen...

    ConsoleWars ist was für Endkunden.

  7. h0ll0w sagt:

    Solange es nur Titel wie MLB ist, juckt das nun wirklich keinen.

  8. Yago sagt:

    @h0ll0w

    Stimme ich dir zu.

    Es sollte nicht zur Gewohnheit werden das exklusiv Titel auf anderen Plattformen kommen.

    Immerhin sind es für die exklusiv Spiele die entscheiden welche Konsole man sich kauft, weil wenn jetzt z.b alle Spiele nicht mehr exklusiv wären dann könnte sich Sony und MS zusammen tun und eine Konsole für alle entwickeln.

  9. Yago sagt:

    Ps: ich finde es gut das wir 3 Plattformen haben und jede ihre eigenen spiele haben 🙂

  10. Acid187 sagt:

    @Yago

    also ich bin ja bei dir das drei oder mehr starke Plattformen für uns alle ein Vorteil sind. Konkurrenz erzeugt für uns alle einen Mehrwert.

    Das Ziel der Hersteller wird und muss es auch immer sein ein Exklusivität zu haben, damit man das eigene Produkt verkauft, dass kann in Zukunft aber anstelle des Geräts auch der Onlineservice sein.

    Unser Vorteil, die Firmen investieren in Features und Content.

    Aber dann enden die Vorteile. Ist es ein Vorteil das ein Xbox Spiel nur auf der Xbox erscheint oder ein Playstation Spiel nur auf der Playstation? Ich als Kunde muss für X Hundert Euro die andere Hardware kaufen, anstatt nut 30-70 € für das Spiel auszugeben. Ist es von Vorteil ob ein Spiel nur auf Xbox Cloud oder Playstation Now erscheint. Als Plastsation Now Abonnent muss ich auch noch die X Euro für das Xbox Cloud Abo zahlen. Bisher konnte man Formel 1 auf RTL oder F1TV schauen, ab 2021 ist es Exklusiv auf Sky, also müsste ich 10€ und mehr für Sky pro Monat zahlen. Kommt etwas im Epic Store und nicht bei Steam muss ich noch einen Account anlegen, wo ich nicht die Features von Steam habe usw. Exklusivität dient dazu ein anderes Produkt an mich zu verkaufen und das kann auch schlechter sein und das wird mich meist mehr kosten.

    Wer bezahlt hier mehr als einen Streamingdienst pro Monat und findet das richtig und geil? Netflix, Disney+, Prime, Joyn, AppelTV...

    Für mich ist das Fluch uns Segen zu gleich.

  11. AloytheHunter sagt:

    Unser Hobby kostet halt Geld 😀

  12. Squall Leonhart sagt:

    @Acid
    Hast du den Artikel überhaupt denn gelesen?
    Verstehst du dem Kontext warum MLB the Show nun für andere Plattformen kommen muss?
    Und wie kommst drauf dass Sony in Zukunft die Veröffentlichungspolitik ändern könnte betreffend der eigenen IPs?

    Ich sage es die MLB the Show kommt nur aus einem einzigen Grund auf mehrere Plattformen, nämlich war dies ein Bestehen des Lizenzgebers MLB selbst. Hier geht also nicht um Gewinn Maximierung sonder dem nachkommen von Vertragsdetails.

    Wie einige bereits schrieben wird MLB die Ausnahme bilden, eigene Titel wie Uncharted etc. werden nie für andere Konsolen kommen
    (PC bewusst ausgeklammert^^) und das ist auch gut so. Exklusive Spiele sollten weiterbestehen egal auf welche Plattform, denn ohne dass würde es keinen Sinn für Hersteller machen Konsolen weiterzuentwickeln. Sony wird nicht den Weg von Sega gehen 😉

  13. Acid187 sagt:

    @Squall Leonhart

    Anscheinend hast du meine Kommentare nicht gelesen oder schlimmer, nicht verstanden, sonst hättest du mir nicht erklärt was ich in meinen eigenen Kommentaren geschrieben habe 😉

  14. bulku sagt:

    Jetzt wollen wir aber Furza haben im Gegenzug...

  15. bulku sagt:

    Egal ob es jemand verlangt (Lizengeber) oder nicht.

  16. worstcase sagt:

    Forza wäre ein guter Anfang!

  17. VincentV sagt:

    Die Lizenz von Forza gehört halt MS. Die Lizenz von MLB aber nicht Sony.

    Das ist ein Unterschied. 😀

  18. bulku sagt:

    Wirtschaftlich betrachtet ist es eine richtige entscheidung auf so viele Plattformen wie möglich zu entwickeln, egal was Fanboys hier labern und schreiben...

  19. Eloy29 sagt:

    MLB wird danach wohl Geschichte sein und Sony ihre San Diego Studios mit anderen beauftragen.
    So machen sie noch mal Geld auf allen Konsolen mit einen hier Nischen Game nur in den USA ist es sehr erfolgreich.

  20. OVERLORD sagt:

    Exklusive Spiel gibt es nur aus einem einzigen Grund und der ist das wichtigste für MS, Sony, Nintendo und auch Epic.

    Die Bindung der Kunden an die Plattform in der sie abkassieren, exclusiv Titel müssen nicht zwangsläufig wirtschaftliche erfolgreich sein ist natürlich schön wenn doch aber primär hat so ein Titel die Aufgabe die Platform attraktiv zu machen.

    Alle als Platform Betreiber egal ob streaming, PC oder Konsolen Store landet Geld bei dir für jeden Art von Transaktion auf Konsolen ca.30% soviel wie Sony und MS beispielsweise an CoD, FIFA, Fortnite gewinnen ohne auch nur irgend etwas dazu beizutragen, soviel Gewinn machen sie höchstens mit ihren Ausnahmetiteln und die erscheinen nicht jedes Jahr garantiert.

    Dazu kommen auch noch tausende andere Titel mahl mehr und weniger erfolgreiche und sämtliche MTA's und DLC's und immer verdienen sie als Plattform Betreiber 30% und müssen nur Server für den Download stellen.

  21. Frosch1968 sagt:

    Ist nur wegen der Lizenzbedingungen.
    Generell könnte man aber etwas offener werden. MS bringt auch Wastelands, Minecraft Dungeons,... auf der PS.

  22. AloytheHunter sagt:

    @Frosch1968

    Und nehmen uns dafür jedes Bethesda Game und in Zukunft weitere Third Party Spiele weg, also von daher schon in Ordnung! ;3

  23. Ren_55 sagt:

    Irgendwie nervig, das Sony immer mehr auf der Box bringt und MS im Gegenzug alle möglichen Studios aufkauft

  24. Ren_55 sagt:

    ......und evtl. Einiges Exklusiv macht !!!

  25. proevoirer sagt:

    AloytheHunter
    Sei doch dankbar

  26. AloytheHunter sagt:

    @proevoirer

    Worüber? xD

    Das Microsoft Third Party Spiele den Sony Spielern wegnimmt? ^^;

  27. PsGamerSince98 sagt:

    Das hat nichts mit den Lizenzbedingungen zu tun jedes mlb the show spiel von sony war vorher nur auf playstation spielbar. Es geht hier mehr drum mehr spieler zu mlb zu holen. Überhaupt nicht schlimm Xbox Game Studios hat ja auch schon spiele auf playstation veröffentlicht zb. Minecraft Dungeons und fand es auch seltsam das xbox logo beim starten des spiels zu sehen auf einer sony konsole 😀

  28. OVERLORD sagt:

    @PsGamerSince98 natürlich hat das was mit der Lizenz zu tun der alte Vertrag ist ausgelaufen, dazu gab's damals auch eine News.

    Der neue hatte diese Bedingungen