EA Sports College Football: Electronic Arts kündigt Rückkehr der Sportsimulationsreihe an

Kommentare (1)

Electronic Arts hat Football-Fans in Ekstase versetzt, da sie die Rückkehr der College Football-Spiele angekündigt haben. In Zukunft werden sie unter dem Namen "EA Sports College Football" erscheinen.

EA Sports College Football: Electronic Arts kündigt Rückkehr der Sportsimulationsreihe an

Electronic Arts kann auf eine reichhaltige Vergangenheit im Bereich der Sportspiele zurückblicken. Neben Marken wie „FIFA, „NHL“, „NBA Live“ und „Madden NFL“ gab es bis ins Jahre 2013 auch die „NCAA Football“-Reihe, die im Jahre 1993 ihren Anfang nahm. So erschienen zwei „Bill Walsh College Football“-Titel, zwei „College Football USA“-Titel und insgesamt 17 „NCAA Football“-Teile.

Eine Überraschung für Football-Fans

Als die Marke vor acht Jahren aus lizenzrechtlichen Gründen eingestellt wurde, waren Football-Fans enttäuscht. Die Entwickler wurden daraufhin bei EA Tiburon integriert und durften sich seitdem um die „Madden NFL“-Reihe kümmern, was der Marke zu einem neuen Höhenflug verhalf. Doch nun ist das für Jahre Unmögliche möglich geworden: Electronic Arts hat die Rückkehr der College Football-Spiele angekündigt.

Passend zur Ankündigung hat man einen offiziellen Twitter-Account gestartet. Demnach wird die Reihe in Zukunft „EA Sports College Football“ heißen. Weitere Details haben die Verantwortlichen noch nicht bekanntgegeben, weshalb noch nicht klar ist, wann der erste Teil erscheinen wird. Sobald weitere Informationen mitgeteilt werden, bringen wir euch auf den aktuellen Stand.

Aufgrund der anderen Regeln, des unterschiedlichen Ligasystems und der Masse an Teams bietet der College Football eine andere Erfahrung als der NFL Football. Vor allem in Amerika erfreut sich College Football einer großen Beliebtheit, wobei auch hierzulande seit einiger Zeit Live-Übertragungen im Fernsehen veranstaltet werden.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. OldMcDubel sagt:

    Würde ich nur spielen wollen, wenn ich Al Bundy mit der Polk High spielen darf ....