Werewolf The Apocalypse – Earthblood: Launch-Trailer und Test-Wertungen

Kommentare (20)

"Werewolf The Apocalypse - Earthblood" wurde heute veröffentlicht. Begleitet wird der Launch von einem Trailer und wenig überzeugenden Test-Wertungen.

Werewolf The Apocalypse – Earthblood: Launch-Trailer und Test-Wertungen
Ab sofort könnt ihr euch in das Action-RPG "Werewolf The Apocalypse - Earthblood" stürzen.

Das Action-RPG „Werewolf: The Apocalypse – Earthblood“ verweilt seit heute auf dem Markt. Grund genug, dachten sich Nacaon und Cyanide, um mit einem Launch-Trailer auf die Markteinführung aufmerksam zu machen. Ihr könnt ihn euch unterhalb dieser Zeilen anschauen.

Test-Wertungen veröffentlicht

Auch die ersten Test-Wertungen gingen zu „Werewolf The Apocalypse – Earthblood“ online. Auf Metacritic kommt der Titel auf einen Score von 58, der momentan auf zehn Reviews basiert.

Im Test von Finger Guns heißt es: „Werewolf: The Apocalypse – Earthblood ist eines der besten AA-Spiele, die seit geraumer Zeit erschienen sind. Es kombiniert brutale Kämpfe, cleveres Stealth und eine gut entwickelte Geschichte in einer 20 Stunden langen Action-Adventure-Kampagne.“

PlayStation Universe meint: „Werewolf: The Apocalypse – Earthblood ist in vielerlei Hinsicht absolut veraltet, mit mürbem Stealth-Gameplay, schlechter Grafik und uninspirierenden Umgebungen, zeigt aber dennoch einen Hauch von Innovation, der durch die superbefriedigenden Werwolf-Kämpfe noch verstärkt wird.“

Push Squares Fazit: „Man kann sehen, dass Cyanide gute Ideen für Werewolf: The Apocalypse – Earthblood hatte. Daher ist es eine Schande zu sehen, wie dieses Potenzial verschwendet wird. Das Zerreißen von Feinden ist unbestreitbar befriedigend und die Stealth-Mechanik von Earthblood fühlt sich lohnend an. Aber mit schlechter Grafik, einer kurzen Kampagne und einer enttäuschenden Story kann man diese dringenden Mängel nicht ignorieren.“

Jeuxvideo: „Ein Action-RPG in einem Gothic-Fantasy-Punk-Universum mit Werwölfen in der Hauptrolle, das zeitgenössische Themen wie Ökologie aufgreift, war reizvoll, aber Werewolf: The Apocalypse – Earthblood versagt auf ganzer Linie. Sowohl technisch als auch spielerisch ist das Spiel von Cyanide eine echte Enttäuschung. Das Abenteuer ist repetitiv, das Gameplay uninspiriert, die Erzählung auf ihre einfachste Form reduziert und die Ausführung antiquiert.“

Test-Wertungen in der Übersicht: 

  • Finger Guns – 80
  • PSX-Scene – 70
  • PSU – 70
  • Hobby Consolas – 64
  • GameSpew – 60
  • TheThixtAxis -50
  • God is a Geek – 50
  • Push Square – 50
  • Hey Poor Player – 50
  • Jeuxvideo – 35

Falls euch die Wertungen nicht allzu sehr abschrecken: Kaufen könnt ihr „Werewolf The Apocalypse – Earthblood“ im PlayStation Store als Kombipaket für PS4 und PS5:

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. xjohndoex86 sagt:

    Wie schon gesagt: Erinnert an Midway Titel aus der PS2 Ära. ^^
    Hätte aber durchaus kultig werden können.

  2. Horst sagt:

    Verdammt. Hätt was werden können. Vielleicht schau ich später mal rein... irgendwann ... >_>

  3. peaceoli sagt:

    Setzen 6. Heutzutage muss das technisch luppen und sauber laufen. Alles nur hingeklatscht absoluter Fail!

  4. Akuma02 sagt:

    Sieht so aus als hätten sie die ps2 vermisst und dann als Andenken dieses spiel erschaffen

  5. Lord Bierchen sagt:

    OK wird definitiv nicht gekauft

  6. newG84 sagt:

    War zu erwarten das Spiel sah ja schon furchtbar aus.und eigentlich unverständlich warum man eine PS5 Version macht wenn es nicht mal wie PS4 aussieht

  7. Kintaro Oe sagt:

    Technisch kann man vllt. noch drüber hinweg schauen, wenn es aber auch spielerisch mau ist, dann muss ich keiner wundern. Schade. Klang erst einmal interessant. Aber ersten Trailer haben dies vermuten lassen.

    Gruß

  8. Der_Eine sagt:

    Erinnert ein wenig an Prototype. Fürn zwanni und für zwischendurch gehts klar.

  9. LinkerZeh sagt:

    Ich habs vorbestellt, freu mich drauf.
    Hab nicht mehr erwartet und diverse Letsplays gefallen mir recht gut.

  10. questmaster sagt:

    Sieht aus wie Wolvorine als Werwolf und irgendwie langweilig mal auf den Grabeltisch warten

  11. Wassillis sagt:

    Ich werde es auch jetzt antesten.

  12. feabhra sagt:

    Heute abend kommt wohl ein Livestream des Spiel auf Youtube. Werde ich mir mal in Ruhe anschauen. Letsplayer könnt Ihr selber rausfinden, wenn ihr Interesse haben solltet.

  13. merjeta77 sagt:

    Ich habe auch vorbestellt kommt heute nachmittag an mit DHL. Aber ich kann erst heute Abend nach der Spätschicht zocken.

  14. Icebreaker38 sagt:

    Hab es gestern angezockt. Grafisch Müll.
    Spielerisch macht es Laune. Bin aber froh dafür nur 40 Euro gezahlt zu haben.

  15. Speedy Gonzales sagt:

    Wer hätte das erwartet naja das werwolf franchise ist doch eh ausgelutscht das hat auch kate beckinsale gedacht u d hat sich deswegen von ihren man getrennt und springt jetzt von ein callboy zum anderen

  16. DUALSHOCK93 sagt:

    Macht euch mal ein eigenes Bild... wenn man gleich schlechte Wertungen sieht heißt es nicht dass es unbedingt schlecht sein muss.

  17. Chat Norris sagt:

    Reinster Humbug

  18. AloytheHunter sagt:

    @DUALSHOCK93

    Naja, gute Bewertungen heissen auch nicht dass es gut ist! Siehe Cyberpunk *hust hust xD

  19. Icebreaker38 sagt:

    Die Bewertungen sind zu recht so schlecht.
    Grafisch eine Frechheit.

  20. Lord Bierchen sagt:

    Gestern beim Kollegen angezockt...... Alter was ein unterirdisches Spiel so grottenschlecht