Apex Legends: Knackt die Marke von einer Milliarde US-Dollar Umsatz

Kommentare (1)

Auch auf den Battle-Royal-Shooter "Apex Legends" gingen die Verantwortlichen von Electronic Arts im Rahmen des aktuellen Geschäftsberichts ein. Wie bekannt gegeben wurde, generierte der Shooter aus dem Hause Respawn Entertainment mittlerweile Umsätze in Höhe von mehr als einer Milliarde Euro.

"Apex Legends" feiert weiter kommerzielle Erfolge.
"Apex Legends" feiert weiter kommerzielle Erfolge.

Im Laufe der Woche legte auch der US-Publisher Electronic Arts den Geschäftsbericht zum am 31. Dezember 2020 zu Ende gegangenen Quartal vor.

Zu den Titeln, die im Rahmen des Fiskalberichts thematisiert wurden, gehörte unter anderem der Battle-Royal-Shooter „Apex Legends“ von Respawn Entertainment. Wie Electronic Arts bekannt gab, generierte dieser mittlerweile Umsätze in Höhe von einer Milliarde US-Dollar. Um das Momentum zu nutzen, werden ergänzend zu den bereits erhältlichen Fassungen auch Umsetzungen für Switch und die Mobile-Systeme erscheinen.

Switch-Version für den japanischen Markt

„Erinnern wir uns alle daran, dass vor weniger als zwei Jahren niemand wusste, dass dieses Produkt überhaupt existiert. Heute liegen wir bei über eine Milliarde US-Dollar“, so EA-CFO Blake Jorgensen. „Wir glauben, dass dieses Produkt im Laufe der Zeit ein enormes Potenzial hat, und ich ermutige die Leute nur, sich darauf zu konzentrieren, weil wir heute noch keine mobile Version haben.“

Zum Thema: Apex Legends: Sammlungs-Event zum zweiten Geburtstag angekündigt

„Wir haben heute keine Switch-Version. Es gibt noch andere Plattformen auf der ganzen Welt, auf denen wir weitermachen könnten. Dies ist eine Gelegenheit, die sehr lange anhält, und wir versuchen, sie auf lange Sicht aufzubauen, nicht nur für einen Zeitraum von einem Jahr. Wir freuen uns sehr darüber“, heißt es weiter.

Zur Switch-Version wurde abschließend ausgeführt: „Japan ist der zweitgrößte Markt für Apex, was für uns sehr aufregend ist. Und wir wissen, dass dies einer der größten Märkte für die Nintendo Switch ist. Und aus diesem Grund haben wir beschlossen, es auf der Nintendo Switch zu veröffentlichen. Wir wissen aber auch, dass Nintendo Switch ein globales Geschäft ist und nicht nur ein rein japanisches Geschäft.“

Quelle: GameSpot

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. TheEagle sagt:

    Also ich weiß nicht, man kann es veröffentlichen aber für ein MultiplayerShooter wie Apex braucht es auch mindestens 60fps. Eine neue Switch 2 Version muss dringend her. Keine Ahnung worauf Nintendo solange wartet.