Anthem: Vor dem endgültigen Aus? Entscheidung soll diese Woche fallen

Kommentare (36)

Könnte sich in dieser Woche das weitere Schicksal von BioWares Loot-Shooter "Anthem" entscheiden? Mehreren internen Quellen zufolge soll Electronic Arts in den nächsten Tagen darüber beraten, ob der Titel weiter unterstützt oder komplett eingestellt wird.

Anthem: Vor dem endgültigen Aus? Entscheidung soll diese Woche fallen
"Anthem": Steht der Loot-Shooter vor dem Aus?

Nachdem BioWares Loot-Shooter „Anthem“ technisch wie spielerisch enttäuschte, entschloss sich Electronic Arts dazu, eine umfangreiche Überarbeitung des Projekts in die Wege zu leiten.

Allerdings wurde es in den vergangenen Monaten verdächtig still um die überarbeitete Version von „Anthem“. Wie mehrere interne Quellen gegenüber Bloomberg-Autor Jason Schreier bestätigt haben sollen, wird sich in dieser Woche das weitere Schicksal von „Anthem“ entscheiden, da Electronic Arts in den nächsten Tagen darüber beraten wird, ob und in wie weit es für das Unternehmen Sinn macht, den Loot-Shooter weiter zu unterstützen.

Kleines Team arbeitet an der neuen Version

Wie berichtet wird, arbeitete in den letzten Monaten ein kleines Team von rund 30 Entwicklern an der Überarbeitung von „Anthem“. Die Aufgabe dieses Team bestand zunächst darin, den Loot-Shooter hinsichtlich der Inhalte und der Spielsysteme auf den richtigen Weg zu bringen. Um „Anthem 2.0“ zu realisieren und die überarbeitete Version mit neuen Inhalten zu unterstützen, sei laut den internen Quellen jedoch die dreifache Manpower vonnöten.

Zum Thema: Anthem 2.0: Trotz der Infosperre – Generalüberholung weiter in Arbeit

Im Laufe der Woche soll es laut den internen Quellen zu einem Meeting kommen, in dem sich führende Köpfe von Electronic Arts die neue Version von „Anthem“ genau anschauen und über das weitere Schicksal des Loot-Shooters entscheiden werden. Sollte der Prototyp überzeugen, könnte EA das Entwicklerteam entsprechend aufstocken und es BioWare so ermöglichen, den Relaunch von „Anthem“ in die Wege zu leiten.

Denkbar ist laut Bloomberg allerdings auch, dass die Kosten/Nutzen-Rechnung für Electronic Arts nicht aufgeht, was das endgültige Aus von „Anthem“ nach sich ziehen würde. Möglicherweise erfahren wir in den kommenden Tagen mehr.

Quelle: Bloomberg

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. DerInDerInderin sagt:

    Besser spät als nie

  2. Red_One sagt:

    Glaub das einzige was das spiel jetzt noch retten kann ist wenn man es free 2 play macht und gleichzeitig mit einem haufen an neuen content versorgt

  3. fahmiyogi sagt:

    Ich habe das Spiel noch nicht gespielt und warte auf Anthem 2.0. Ich hoffe es wird was. Alles andere wäre sehr schade.

  4. Noir64Bit sagt:

    Ich habe Anthem gemieden. Schon alleine da mir das Spielprinzip nicht gefallen hatte, da es genau nach EA Vorgaben billig gestrickt wurde nur um einen weiteren MP Titel zu haben ohne Background.
    Von daher will ich auch nicht gehässig sein und mich freuen das es in die Hose gegangen ist, aber für BioWare wäre es gut wenn sie neben Dragon Age4 auch andere Titel wieder mit mehr Qualtät versehen können!
    Ohne das EA sich zu sehr einmischt.

  5. Doniaeh sagt:

    Das Spiel ist tot. Umstellung auf Free 2 Play könnte vielleicht noch klappen aber wäre jetzt imho auch schon ein Jahr zu spät.

  6. Lox1982 sagt:

    Ich hab es gebraucht für 3 Euro gekauft um mal die Story zu zocken .

  7. Horst sagt:

    Klappe zu, Affe tot. Kümmert euch um neue Projekte, verschwendet nicht die Energie für ne quasi-Totgeburt, das bringt nix. Der Name Anthem ist eh besudelt. Ich hoffe dass EA zukünftig die Projekte von BioWare wieder mehr unterstützt. Die Aussagen bezüglich Andromeda sagen ja alles. Sparkurs bringt nix, wenn man große Projekte raushauen will. Da muss investiert werden, damit nachher die Kassen klingeln!

  8. Nathan_90 sagt:

    Anthem 2.0 wird bestimmt nie erscheinen. Es war einfach ein riesen Flopp und EA sollte sich auf die Tugenden konzentrieren und weiterhin jährlich allen das Geld mit Fifa aus der Tasche ziehen....

  9. raphurius sagt:

    @ Red-One @ Doniaeh

    Free-to-Play wäre wahrscheinlich durchaus der richtige Ansatz um überhaupt wieder das Interesse an dem Titel zu wecken.

    Ich fand eigentlich das Grundgerüst sowie das Setting und die verschieden Klassen mit ihren diversen Fähigkeiten äusserst gelungen. Gerade in Sachen Shooter Mechanik und die Möglichkeit auch aus der Luft zu feuern machte mir schon echt spass und fühlte sich dadurch auch einzigartig an. Klar war bei weitem nicht alles perfekt, zu monoton (zu wenig Content) auf die Dauer, zu viele Ladezeiten usw. Doch meiner Ansicht nach hat die Marke durchaus Potenzial. Allein das Gefühl sich in seinem Mech-Suit durch die Welt fortzubewegen ist richtig klasse!

    Hoffe EA gibt dem Ganzen nochmal ne Chance, ich würd mich freuen!

  10. AlgeraZF sagt:

    Würde mich über Anthem 2.0 freuen. Da arbeiten die ja auch schon ne ganze Weile dran. Dachte das kommt demnächst mal raus.

  11. Ifosil sagt:

    Dass das Spiel floppte, war klar. Ein Game, noch dümmer als das eh schon stupide Destiny, kann nur scheitern.

  12. DarkSashMan92 sagt:

    Das Spiel hatte auch mehr Ladezeiten als Gameplay

  13. daywalker2609 sagt:

    Diese Spiele werden nie in den Umfang so viel Geld erwirtschaften wie erhofft.
    Das liegt am Gameplay, da man durch die Eintönigkeit die meisten Gamer einfach abschreckt.

  14. AloytheHunter sagt:

    Dass wird einer bestimmten Person hier auf Play3 aber gar nicht gefallen! xD

  15. KingOfkings3112 sagt:

    Hat mich schon bei der Ankündigung nicht gepackt und tut es auch jetzt nicht.

  16. Saleen sagt:

    Anthem sollte das Destiny für EA werden.
    Schwierig wenn die Breite Masse von Destiny beeinflusst wurde und hier mindestens das gleiche erwartet haben.

    Ich gönne BioWare ihren Versuch aber letztendlich ist mir das auch völlig egal wenn es nicht so wäre

  17. AlgeraZF sagt:

    @AloytheHunter

    Warum hat das außer mir noch jemandem hier gefallen? ^^

  18. AnthemMassEffect sagt:

    Ich liebe * Anthem * und wäre megatraurig, wenn EA es sterben lässt.... 🙁
    * Anthem * 4ever !!!

  19. Yaku sagt:

    Habs für 4€ gekauft, nachdem es hieß sie arbeiten an 2.0. Wird wohl doch kein NMS.

  20. Falkner sagt:

    Ich hatte sehr viel Spass mit dem Spiel. Die Mechanik und die Welt fand ich Klasse. Die Story durch und dann.....Peng....nichts mehr. Danach gab es absolut keinen Grund mehr das Spiel anzufassen. Sehr schade.

  21. Endverbraucher sagt:

    Leute nichtmal free to play kann dieser Krücke noch helfen. Lootshooter gibt es gefühlt im jeden Halbjahr einen neuen. Das nächste Anthem wird dann Outriders werden. Und vor Outriders war Godfall.

    Bioware sollte es sterben lassen und die Spiele machen wie Dragon Age.

  22. AnthemMassEffect sagt:

    Ich würde * Anthem * sogar mit 'nem monatlichen Betrag unterstützen, wenn es möglich wäre, es dadurch zu retten...
    EA, don't let * Anthem * die !!!!!!!!!!

  23. Elena sagt:

    AnthemMassEffect ich hoffe deine ganzen Beiträge sind Sarkasmus pur...

  24. big ed@w sagt:

    Theoretisch besteht noch eine Chance auf eine Art Next Gen Revival
    (so wie GTA online erst seinen Durchbruch auf ps4 schaffte oder Fortnight zum Hype wurde)
    praktisch ist die Chance sehr gering u Bioware sollte seine Mitarbeiter für sinnvollere Sachen nutzen,wie zb Mass Effect.

  25. NGP I AC1D sagt:

    @Endverbraucher
    Wie kommst du darauf das Outriders das gleiche Schicksal ereilt wie damals Anthem?
    Outriders ist kein Game as a Service sondern ein Spiel mit abgeschlossener Story. Da ist schon der entscheidende Unterschied. Klar, das ist keine Garantie für einen erfolgreichen Release, trotzdem kann man das Spiel nicht totsagen bevor es erschienen ist.

  26. Yamaterasu sagt:

    RIP

  27. Konsolenheini sagt:

    Geschmack ist relativ, die einen mögen es, die anderen nicht, so ist das halt.... Beides okay..

  28. Highman sagt:

    Man kann sich über playstation ja derzeit die eigene statistik von letztem jahr anzeigen lassen. War etwas überrascht als ich bei mir anthem auf platz drei mit 82 stunden gesehen hab. Hatte aber auch viel spass in den strongholds im coop modus. Eigentlich schon ein spassiges spiel mit nem interessanten gameplay. Die 7euro haben sich auf jeden fall gelohnt. Platz 2 war ghost of Tsushima mit 109 stunden (hauptsächlich coop mode) und auf platz 1 cod mw mit 336 stunden.

  29. BoC-Dread-King sagt:

    Insgesamt eine nette Idee, jedoch schlecht umgesetzt. Ladezeiten jenseits von gut und böse, absolut enttäuschende Story, die man nach kurzer Zeit schon wieder vergessen hat, dazu auch noch unzählige Bugs. War froh, wo ich es mit meinen Kumpanen fertig hatte. Zum Glück waren es dann nur 20 € für insgesamt 4 Retail Versionen bei Saturn.

  30. AnthemMassEffect sagt:

    @Highman
    Guter Mann 😉
    Ich zocke * Anthem * seit 2 Jahren täglich und hab hunderte Std auf dem Tacho. Mir macht dieses Gameplay und die vielen Möglichkeiten, meine * Mass Effect * Javelins immer wieder neu zu erfinden einfach nur Riesenspass. Neben * Mass Effect Andromeda * und der am 14. Mai erscheinenden * Mass Effect Legendary * Edition ist * Anthem * mein absolutes LieblingsGame!
    Hiermit dürfte sich auch Elena's Hoffnung begraben haben... lol

  31. AnthemMassEffect sagt:

    Auf meiner Pro hat * Anthem * keine übermäßig langen Ladezeiten mehr, und selten auftrettende Fehler gehen auch nicht über das hinaus, was es bei anderen Multiplayer Games nicht auch gäbe. Die Ladezeiten von Destiny 2 sind zum Beispiel länger, als die von * Anthem *.
    Für mich ist und bleibt * Anthem * ein tolles Game!
    Weiß eigentlich jemand, ob man die Story Kampagne behalten und noch zocken könnte, falls....... ???
    Darf gar nicht dran denken.....

  32. AloytheHunter sagt:

    @Elena

    Hoffe ich auch ^^;

    Weil wenn nicht, dann mache ich mir echt Sorgen um dem! xD

  33. Royavi sagt:

    Genau wie bei Cyberpunk gab es auch hier dreckiges PR mit falschem Gebrubbel und viele Dinge die im vollem Spiel nicht da waren oder negativ abgeändert wurden. Alleine deswegen wünsch ich dem Spiel den Tod und sage dazu: "verdient".

  34. Silenqua sagt:

    Hab’s ne Weile gespielt. Der Ansatz gefällt mir und das Spiel hätte Potenzial. Aber es fehlt halt einfach an Inhalten und Endgame Content.

  35. Sakai sagt:

    @ Royavi

    Und verbugt war ist auch sehr - ist es immer noch. Der Shitstorm hätte eigentlich auch größer ausfallen sollen.

  36. RoyceRoyal sagt:

    Bin immer noch verstört von der Beta.

    Grafik war gut. Aber ich schwebte irgendwie in der Luft und das einzige was ich getan habe war mit einer MP, welche sich völlig billig anfühlte und dazu noch furchtbar klang, auf langweilige Gegnerhorden zu ballern.
    Da hats mir schon gereicht.