PS5 & Xbox Series X/S: Schlechter Ruf von Scalpern ungerechtfertigt, meint eine Reseller-Gruppe

Kommentare (32)

In den vergangenen Monaten sorgten die Praktiken von Scalpern für reichlich Frust, da viele Spieler das Gefühl hatten, dass ihnen ihr Exemplar der PlayStation 5 oder der Xbox Series X/S vor der Nase weggeschnappt wurde. Eigenen Aussagen zufolge hält die Reseller The Lab ihren schlechten Ruf trotz allem für ungerechtfertigt.

PS5 & Xbox Series X/S: Schlechter Ruf von Scalpern ungerechtfertigt, meint eine Reseller-Gruppe
Die PS5 kämpft weiter mit Lieferengpässen.

Seit der offiziellen Markteinführung im November des vergangenen Jahres haben die PlayStation 5 und die Xbox Series X/S mit Lieferengpässen zu kämpfen.

Erschwerend kam hinzu, dass es sogenannten Reseller-Gruppen immer wieder gelang, sich mittels Bots tausende Konsolen unter den Nagel zu reißen und diese mit ordentlich Gewinn auf Plattformen wie eBay zu veräußern. Eine Vorgehensweise, die bei ehrlichen Kunden, die sich einfach nur eine Xbox Series X/S- oder PlayStation 5-Konsole für sich oder ihre Familie sichern wollten, natürlich für lange Gesichter sorgte. Entsprechend schlecht ist der Ruf von Reseller- und Scalper-Gruppen, die von vielen schlichtweg als profithungrige Abzocker bezeichnet werden.

Bekannte Reseller-Gruppe setzt sich zur Wehr

Aussagen, die die bekannte Reseller-Gruppe The Lab so nicht im Raum stehen lassen möchte. Stattdessen sprach ein Mitglied der Gruppierung im Interview mit Forbes über den Auf- und Weiterverkauf der Konsolen und wies darauf hin, dass der schlechte Ruf von Scalpern seiner Meinung nach nicht gerechtfertigt ist. Im Endeffekt fungieren Gruppen wie The Lab nämlich lediglich als Mittelsmann für Dritte, die mit begehrten Gütern zusätzliche Einnahmen erzielen wollen.

„Es scheint eine Menge schlechte Presse über diese unglaublich wertvolle Branche zu geben, und ich glaube nicht, dass dies gerechtfertigt ist. Wir handeln lediglich als Vermittler für Artikel, die nur in einer begrenzten Menge zur Verfügung stehen. Ich versuche jetzt hauptsächlich, anderen zu helfen. Das ist alles, was mir wirklich wichtig ist. Die ganze Gruppe entstand kurz vor dem Beginn des ersten Lockdows in Großbritannien und es macht mich so glücklich, dass ich den Menschen helfen kann, etwas mehr Geld für sich selbst zu verdienen“, so das Mitglied von The Lab.

Zum Thema: PS5 & Xbox Series X/S: Für Scalper ein Millionengeschäft

Und weiter: „Wir tun auch viel für wohltätige Zwecke. Ich selbst oder wir gemeinsam als Gruppe spenden zu diesem Zeitpunkt fast monatlich für wohltätige Zwecke. Vor allem im letzten Monat haben wir einen großen Teil unserer Mitgliedsbeiträge an eine lokale Foodbank gespendet.“

Zuletzt kündigten mehrere große Händler wie GAME in Großbritannien an, dass sie verstärkt gegen Bots vorgehen und die entsprechenden Bestellungen stornieren möchten. Auf diesem Weg soll gewährleistet werden, dass jeder Kunde die gleiche Chance hat, sich seine PlayStation 5 oder Xbox Series X/S zu sichern.

Quelle: Videogames Chronicle

Weitere Meldungen zu , , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. naughtydog sagt:

    Naja, sich zwischen Käufer und Verkäufer zwängen und den Preis in die Höhe treiben, ohne, dass jemand danach gefragt hat...
    Immobilienmakler kann zwar auch keiner leiden, aber denen hat wenigstens eine der beiden Vertragspartner einen Auftrag erteilt... Scalper sind so unnütz wie ein A-Loch am
    Ellbogen.

  2. clunkymcgee sagt:

    hahahahaha
    "Wir sind nur der Mittelsmann für Dritte" rofl
    Ich krieg mich nicht mehr ein xD

    Fehlt nur noch, dass sich der DHL-Mann weigert es zuzustellen und ein Lösegeld fordert mit der Begründung "Ich bin nur der Mittelsmann zwischen Ihnen und dem Mittelsmann für Dritte".

  3. StyXx sagt:

    "Wir handeln lediglich als Vermittler für Artikel, die nur in einer begrenzten Menge zur Verfügung stehen"

    - Ja...das machen Koks-Dealer auch. Was für ein Würstchen!

  4. Shaft sagt:

    zusammen mit den lügnern von EA in einen sack schmeissen und mit dem holzknüppel draufhaun. triffst immer den richtigen. und danke an play3, daß ihr solchen schmeißliegen gehör verschafft, um billige klicks zu generieren.

  5. Squall Leonhart sagt:

    Klar das so ein Raffgieriger Affe nichts schlechtes in seinem Verhalten erkennt.
    Man sollte Gesetze entwerfen so wie gerade Großbritannien dass solche Ganoven mit den härtesten Strafen belegt werden dass ihnen beim bezahlen der Bußgelder die Straße droht!

  6. Tag Team sagt:

    An alle Scalper: Wie wäre es mal mit ehrlicher Arbeit? Eine Arbeit bei der man wirklich Werte schöpft als schröpft!

  7. vangus sagt:

    Boah ist das schlecht... Lächerlicher werden News dieses Jahr nicht mehr werden...

  8. MartinDrake sagt:

    Ja, bestimmt haben die viel gespendet, wers glaubt, schön in die eigene Tache gewirtschaftet.

    Oder haben sie zufälligerweise eine Quittung vorgelegt?

  9. Buzz1991 sagt:

    Bei denen ist wohl der 1. April... ^^

  10. webrov_ sagt:

    Danke Play3 das ihr dem Unrat hier ein als Sprachrohr dient! Nicht!

  11. Horst sagt:

    Unglaublich wertvolle Branche?! Am Arsch! Seit Jahren schon treiben Reseller die Preise selbst in der Retro-Szene in die Höhe. Kaufen links und rechts alles auf, bis nix mehr zu holen ist, stempeln den Krempel als "extrem selten und wertvoll" ab, und verkaufen es zum Wucher! Alten Nintendo-Kram zum vernünftigen Preis zu finden ist mittlerweile Glückssache! Unglaublich wertvoll! unglaublich dreist und kriminell triffts eher! Vollpfosten! und den Scalperscheiss auch noch zu decken, das sagt an sich mehr als tausend Worte! Und das Argument mit den wohltätigen Zwecken? Hat der Lack gesoffen?

  12. feabhra sagt:

    Und wie der schlechte Ruf von Scalpern gerechtfertigt ist...ja, der, genau der Scalper da hinten ist schuld, dass ich keine PS5 bekam, genau der....grummel, grummel.....lach.

  13. squall80 sagt:

    Als ob...
    Auch wenn es extrem in den Fingern juckt; man DARF sowas nicht unterstützen.
    Ein Bekannter hat sich bei so einem Typ auch eine PS5 geholt - für das doppelte des Preises!!

  14. AloytheHunter sagt:

    Da fehlen mir echt die Worte!..... v.v

  15. Beelzemon sagt:

    Wird ja immer lächerlicher...

  16. st4n sagt:

    Fürs Leute verhöhnen sollte es einfach nochmal zusätzlich eine aufs Maul geben. Als Dankeschön.

  17. KingOfkings3112 sagt:

    Das Scalper das gut finden ist ja klar. Sonst würden die das nicht machen.

  18. ResidentDiebels sagt:

    Super Typen, gefallen mir wie sie die fanboys auf die palme bringen 😀

    Sind schlau mit einfachen mitteln schnell Geld machen während die kiddies ihre Zeit mit rumheulen vergeuden. 😀

    Das lustigste dabei ist, dass Gamer sowas erst möglich machen. Ohne die gäbe es auch kein Geschäft, aber die bösen sind ja nur die wiederverkäufer. Heuchelei, keine logik, nur sinnloses rumgeplärre. Auch ohne wiederverkäufer hättet ihr keine PS5 gekriegt, kommt endlich drüber hinweg und werdet erwachsen.

  19. st4n sagt:

    Die Leute abziehen und sich dann auch noch darüber lustig machen. Sehr angenehm, würde mich gerne persönlich bedanken.

  20. branch sagt:

    Der Mann ist bescheiden. Gefällt mir

  21. dharma sagt:

    lol

    Schlechter Ruf von Diebstal ungerechtfertigt, meint eine Räuber-Bande

    Schlechter Ruf von Rasern ungerechtfertigt, meint eine Steetracer-Gang

  22. try.to.be.neutral sagt:

    sehe scalper als eine seuche an, aber vorwerfen kann ich ihnen eigentlich nichts. habe auch bis heute keine ps5 bekommen können, aber kann da auch warten. ein scalper will sich natürlich bereichern, aber was will man ihnen vorwerfen? das es leute gibt, die willig sind, den doppelten preis zu zahlen? das sie bots einsetzen? da müsste man einfach mit gegenmaßnahmen ihnen die möglichkeit nehmen. keine ahnung was es da gibt, aber geben tut es da bestimmt was.
    das was der herr in der news sagt ist natürlich lächerlich. scalper gibt es aber auch nicht erst seit der ps5. sind schon lange zeit unterwegs, z.b. grakas, sneaker und so.
    man sollte sich eher die frage stellen, warum manche bereit sind, eine viel höhere summe zu zahlen.
    hätte auch gerne eine ps5 zum release gehabt. habe bis heute keine. vielleicht bekomme ich dieses nicht mal eine. aber dann warte ich einfach.

  23. Kirito- sagt:

    Oh, die Reseller ham nen schlechten duziduzidu

  24. Kirito- sagt:

    Ruf

  25. Yago sagt:

    @ResidentDiebels

    Kannst dich den Typen anschließen, bist genauso nervig.

  26. Bulllit sagt:

    Und die reden das noch schön! Die dreckigen!

  27. AloytheHunter sagt:

    @ResidentDiebels

    Bist du ekelhaft! >_>

  28. VerrückterZocker sagt:

    Naja naja ganz unschuldig sind die Käufer von denen auch nicht.

    Angebot und Nachfrage diktieren den Markt. Jault ja auch keiner rum wenn Adidas und co in Billiglohn Länder herstellt um dann im Westen überteuert zu verkaufen. Der Markt gibt es nun einmal her.

  29. Samael sagt:

    Selten jmd gesehen der so einen beweisbaren Unsinn quatscht wie ResidentDiebels. Hat vllt mit nem ex-us Präsident zu viel Golf gespielt. Wiederlich, egal was das Motiv dafür war

  30. Nathan Drake sagt:

    Ein Menschenhändler oder Mafia Boss findet auch gut was er tut. Aber die Leute glauben es auch noch. Die Lügen nicht. Die glauben wirklich daran, dass sie etwas gutes tun. Ist ja sonst in der Welt auch überall vorhanden. Die Menschheit hat einfach irgendwo eine Sicherung locker

  31. Crysis sagt:

    Was wohl die Hacker meinen, die letztens CD Project Red gehackt haben. Ob die auch nichts schlechtes in ihrem Handeln sehen, man sollte diese Leute auch mal befragen.

  32. triererassi sagt:

    Die versuchen das echt noch schönzureden? Xd
    Mein Gott, manche von denen scheinen echt ein schlechtes Gewissen zu haben.
    Bestimmt gibt es Leute die deren Propaganda glauben 🙂