NieR Replicant: Ödtempel im Gameplay-Video und Soundtrack

Kommentare (14)

Zu "NieR Replicant ver.1.22474487139..." wurden heute mehrere Videos veröffentlicht. Nach dem Start eines der Clips seht ihr reichlich Gameplay. Auch der Soundtrack rückt in der heutigen Videosammlung in den Fokus.

NieR Replicant: Ödtempel im Gameplay-Video und Soundtrack
"NieR Replicant ver.1.22474487139..." kommt im April auf den Markt.

Square Enix hat kurz vor dem Wochenende weiteres Videomaterial zu „NieR Replicant ver.1.22474487139…“ veröffentlicht. Die unten eingebetteten Clips gewähren euch einen Blick auf die verbesserte Grafik, das modernisierte Kampfsystem und die neu arrangierte Musik. Erscheinen soll die Neuinterpretation von „NieR Replicant“ am 23. April 2021 für PS4, Xbox One und PC (Steam).

Besuch des Wüstenkönigreichs Fassade

Nach dem Start des unten eingebetteten Gameplay-Videos seht ihr den Protagonisten in seiner Jugend bei einem Besuch des Wüstenkönigreichs Fassade. Als Begleitung dienen zwei ungewöhnliche Gefährten. Dazu zählen die furchteinflößende Kriegerin Kainé und das magische Buch Grimoire Weiss. Nach seinem Besuch in Fassade erkundet der Protagonist den Ödtempel. Dies gipfelt in einem Bosskampf gegen einen Schwarm geheimnisvoller, eigenständig handelnder Würfel.

Außerdem gab Square Enix Videos heraus, in denen einige Tracks aus „NieR Replicant“ zu hören sind. Die Videos enthalten laut Hersteller vollständig neu arrangierte Versionen von „Snow in Summer“ und „Kainé“ sowie Teile von zehn Tracks des „Weiss Edition Arrangement“. Letzteres ist als Soundtrack-CD-Set in der limitierten „White Snow Collector’s Edition“ enthalten.

Zum Thema

Neben der Standard Edition wird „NieR Replicant“ wie erwähnt als sogenannte White Snow Edition veröffentlicht, die exklusiv im Square Enix Store vorbestellt werden kann. Diese Version enthält ein Exemplar des Spiels auf der gewünschten Plattform sowie zahlreiche Inhalte, die ihr in der verlinkten Meldung aufgelistet vorfindet.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. KillzonePro sagt:

    Mein Spiel des Jahres, definitiv. Der atemberaubende Vorgänger zu meinem persönlichen Spiel der letzten Dekade und es sieht einfach wundervoll aus ❤️

  2. Chains sagt:

    Einige Soundtracks sind auch hier wieder schön anzuhören.
    Die verschiedenen Kaine oder Emil Soundtracks mag ich gern.
    Auch die Soundtracks zu den Bosskämpfen sind geil gemacht.

    Schön das ich Nier Replicant endlich nachholen kann.

  3. Kirito- sagt:

    Das Game isn echter Geheimtipp hab damals auf, der PS3 gesuchtet und der Soundtrack is über jeden zweifel erhaben, die Grafik, okay sie erfüllte ihren zweck. Freu mich schon die Original Version mit dem Bruder anstatt, des alten knacker zu spielen. Freu mich auch schon, die vertauten Orte wiederzusehen und bin gespannt was alles verbessert wurde.

  4. AgentJamie sagt:

    Den Ost genieße ich zwischendurch zu hause auf CD. 🙂

  5. Parabox sagt:

    Wusste gar nicht dass es einen Termin gibt, toll.
    Bin mal gespannt wie es ist.
    Hatte mit Automata lange gezögert weil ich mit dem Japan-Anime-Manga-Style überhaupt nix am Hut habe. Bei 25€ dann zugeschlagen und war sehr angetan.

  6. Grinder1979 sagt:

    @parabox
    automata ist schon geil. sei froh, das game genossen zu haben.

  7. Grinder1979 sagt:

    @kirito
    ich finde, dass ein guter soundtrack sehr die immersion steigert und man sich mit dem spiel mehr verbindet, als wenn tracks nebenher laufen, die sehr schlecht sind. die musik bei zelda a link to the past im ersten tempel im lichtreich hat mich ao in den bnn gezogen und hr einfch perfekt gepasst.

  8. Grinder1979 sagt:

    schei.ß handy

  9. CloudAC sagt:

    Der Original OST ist aber schon besser, hab den ja damals auch gekauft. Das erste Nier ist aber auch besser als Automata was die Handlung angeht. Hoffentlich hat es dieses mal den Erfolg, den es damals schon verdient hätte.

  10. Eloy29 sagt:

    Fand Automata regelrecht schwach gegenüber diesen Nier hier. Spielerisch ,die Story und die Kämpfe sind in diesen Erstling ,wie ich finde klar besser wie bei Automata.

  11. h0ll0w sagt:

    @Eloy29

    Da bin ich bei dir. Ich finde ehrlich gesagt Automata schon ein wenig überbewertet.

  12. Kirito- sagt:

    @Grinder1979

    Die Immersion und der Soundtrack in Nier sind Perfekt , weiss ja ob du es gespielt hast, wenn nicht unbedingt nachholen wirst es nicht bereuen, naja sofern du was für Japano stuff übrig hast.

  13. AgentJamie sagt:

    @Eloy29
    Da kann ich dir nicht zustimmen. Beide Nier's sind unterschiedlich von der Welt, Aufbau der Story und Charaktere. Du kannst nicht beide in einen Topf geben und vergleichen. Der erste Teil gefällt mir besser, weil es das erste Nier ist was ich gespielt habe. Automata ist genauso gut und steigert die Story Twist mehr. Der OST vom ersten Nier klingt aber melancholischer als der von Automata. Die Melancholie ist nicht so stark oder wird anders dargestellt als beim Erstling.

  14. Grinder1979 sagt:

    @kirito
    automata hatte ich mit freude gezockt. nier muss ich noch nachholen. japanische ip‘s sind zum glück wieder im kommen und heben sich sehr oft positiv von westlichen ab. gibt genug beispiele seit dem nes. von konami z.b. oder capcom, konnte man sich die spiele blind kaufen bis in die ps2 ära hinein und man wurde nie enttäuscht.