Demon Slayer: Erstes Gameplaymaterial & neue Trailer veröffentlicht

Kommentare (21)

Nachdem die Verantwortlichen des kommenden "Demon Slayer"-Konsolenspiels letzte Woche neue Details zur Anime-Adaption bekannt gaben, enthüllten sie nun erstes Gameplaymaterial.

Demon Slayer: Erstes Gameplaymaterial & neue Trailer veröffentlicht
"Demon Slayer: Kimetsu no Yaiba – Hinokami Keppuutan" erscheint unter anderem für PS4 und PS5.

Erst vor einigen Tagen enthüllten die Verantwortlichen der kommenden Anime-Adaption „Demon Slayer: Kimetsu no Yaiba – Hinokami Keppuutan“ neue Details und Screenshots zum Titel. Gestern präsentierten die Macher, wie unter anderem Gematsu berichtet, ihr kommendes Game im Rahmen eines Livestreams. Dabei zeigten sie circa sieben Minuten Gameplay aus dem kürzlich bestätigten Versus-Modus. Heute folgten zusätzliche Videos sowie weitere Inhalte, die ihr euch wie immer weiter unten ansehen könnt.

Demon Slayer: Kämpfe erinnern an Ultimate Ninja Storm-Reihe

Im Rahmen des gestern veranstalteten „Demon Slayer -Anime 2nd Anniversary Festivals“ zeigten die Verantwortlichen von Aniplex und Cyberconnect2 („Dragon Ball Z: Kakarot“) erste Gameplayszenen aus dem Versus-Modus des Spiels. Diese erinnern stark an die Titel der „Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm“-Reihe, für die ebenfalls das japanische Entwicklerstudio verantwortlich zeichnete. Auch im kommenden „Demon Slayer“-Spiel finden die Kämpfe demnach sehr wahrscheinlich in abgesteckten Arenen statt.

Darüber hinaus bestätigten die Macher des Games ebenfalls die ersten sieben spielbaren Charaktere des Titels, bei denen es sich um Protagonist Tanjiro Kamado, seine Schwester Nezuko Kamado sowie Zenitsu Agatsuma, Inosuke Hashibara und Giyu Tomioka handeln wird. Wie bei den „Ultimate Ninja Storm“-Spielen wird es darüber hinaus gleichsam im „Demon Slayer“-Game möglich sein, einen weiteren Charakter als Unterstützung herbeizurufen oder mit diesem den Platz auf dem Schlachtfeld zu tauschen.

Des Weiteren veröffentlichte Cyberconnect2, wie ebenfalls Gematsu vermeldete, weitere Videos. Hierbei handelt es sich unter anderem um zwei Charakter-Trailer, von denen sich einer Tanjiro und der andere Nezuko widmet. Passend hierzu wurden außerdem noch Charakter-Visuals zu Tanjiro und Nezuko veröffentlicht, die auf den 3D-Modellen der Figuren basieren. Beim dritten Video handelt es sich um einen sogenannten „Development Status Report“, bei dem die Macher einen kurzen Blick hinter die Kulissen gewähren.

„Demon Slayer: Kimetsu no Yaiba – Hinokami Keppuutan“ soll 2021 für PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One, Xbox Series X/S und den PC erscheinen.

Versus-Modus-Gameplay:

Tanjiro-Trailer:

Nezuko-Trailer:

Development Status Report Vol. 2:

Was ist eure Meinung zu den ersten Gameplayszenen des kommenden „Demon Slayer“-Spiels?

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. TheRealJezzes sagt:

    Darauf habe ich bock sieht mega gut aus :). Hoffentlich gibt es viele Charaktere ca. 20.

  2. derdaniele sagt:

    Omg sieht das gut aus! Ich bin so gespannt! Man sieht total das es die Macher von der Naruto PS4 Reihe entwickeln!!

  3. giu_1992 sagt:

    „Kämpfe erinnern an Ultimate Ninja Storm“ aka sind wohl eher 1:1 Kopien. Selbst der Eingriff der Support Charas wurde exakt so übernommen wie bei Naruto. Nicht falsch verstehen, die Naruto Games waren genial, aber finde es immer schade, wenn so Spiele nicht eigenes mitbringen und lediglich Charaktere ersetzt wurden

  4. Yago sagt:

    Liebe ja Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm 2, der beste Teil der Reihe für mich. Hoffe das bei Demon Slayer die Welt so aufgebaut ist wie bei Naruto und man sich recht freibewegen kann 🙂

  5. 7ZERO7 sagt:

    Ich weis garnicht ob der anime soviele charactere überhaupt hat ? Am ende kommen noch dlc für boss gegner und das ist behindert weil das game hat bestimmt nicht viele charactere

  6. Chains sagt:

    Mag zwar den Anime, habe aber genug von solchen Spielen.
    Ist immer das gleiche, nur mit einem anderen Skin.
    Ob ich jetzt Naruto, Son Goku, Midoriya oder Tanjiro spiele ist eigentlich egal.

    Würde mir halt mehr Vielfalt in Anime Spielen wünschen. Leider kann man bei sehr vielen Anime auch nicht viel daraus machen. So das einem halt nicht viel übrig bleibt als ein Kampfspiel zu machen, das kann ich schon verstehen.

    Spiele wie Attack on Titan und Fairy Tail, folgen zwar ein anderen Weg. Sind aber nur durchschnittlich gemacht.

  7. Obito sagt:

    Cc2 hat 3d kämpfe revolutioniert. Finds super, dass die das kampfsystem einfach übernehmen. Day1 buy

  8. Nanashi sagt:

    @7ZERO7
    Das Game basiert auf Staffel 1 des Anime, da können nicht so viele Charaktere drin sein. Und bezweifle es mal sehr stark, dass da viele Charaktere eingebaut werden, die dann erst ab Staffel 2 eine größere Rolle spielen.

    Zum Spiel selbst:
    bin etwas enttäuscht. Es sieht zwar an sich nicht schlecht aus, aber es ist halt aber eben nur ein Reskin der Naruto Spiele. Hätte mir also dann doch eher was eigenes gewünscht, eine Art Action-Rpg oder sowas in der Art.

  9. AloytheHunter sagt:

    @ 7ZERO7

    Man kann bestimmt auch die Säulen spielen! Dann hätte man genug Charaktere! 😀

  10. AloytheHunter sagt:

    Also ich finde schon dass man da genug Charaktere hat! O:
    Ich mache euch hier gerne eine Listung der Charaktere, wo ich mir sehr gut Vorstellen kann, dass diese dort vorkommen könnten! ^^
    (Denkt bitte daran dass man nicht nur die GUTEN Charaktere im Spiel vorkommen müssen! ;3)

    Da hätten wir zuerst unsere 4 Lieblinge Tanjiro Kamado, Nezuko Kamado, Zenitsu Agatsuma und Inosuke Hashibira. Dann hätten wir die 8 Säulen! Dann hätten wir noch Tanjiros Meister Sakonji Urokodaki. Dann könnte ich mir noch Kanao Tsuyuri und Genya Shinazugawa vorstellen. :3

    Dann hätten wir noch die Dämonen wo ich mir Susamaru und Yahaba (Der Ball und Pfeil Dämon ;3) vorstellen kann. Dann Kyogai. (Der Trommel Dämon ;3)
    Dann noch einer der 12 Monde Rui. (Der Spinnendämon ;3) Und natürlich noch Muzan Kibutsuji Höchst Persönlich! 😀

    Dass wäre so meine Auflistung mit Charakteren die ich mir vorstellen kann und dass wären 19 Stück! :3
    Also Genug um eine relativ grosse und Abwechslungsreiche Auswahl zu haben! ;3

  11. VincentV sagt:

    @Chains

    Nur das die Arenafighter von Dragonball und One Piece eher nicht so gut sind 😀

    Und das hier hat auch einige neue Kniffe. Besser so als gegen die Wand gefahren mit komplett neue Features.

  12. Nanashi sagt:

    @AloytheHunter
    du musst halt dran denken, dass die mit absoluter Sicherheit einen gewissen Teil der Charaktere als DLC verkaufen werden. Denke schon, dass nicht alle Säulen und Monde im Basisspiel drin sein werden, denn so kann man die Fans ja nochmal zusätzlich zur Kasse bitten.

  13. Chains sagt:

    @VincentV

    Ich muss mir angewöhnen das Offensichtliche in meine Texte mit einzubauen. Ist leider nicht das erste mal das ich missverstanden werde.

    Das die Spiele sich untereinander Unterscheiden, in dem sie noch zusätzliche Sachen verbauen oder abändern ist mir doch klar. Ich bitte dich...für blöd hält man mich denn?
    Im Kern sind diese Spiele aber gleich.

    Meine Kernaussage war das ich gerne eine Anime Umsetzung hätte die kein Kampfspiel ist. Damit verlange ich nicht, beleidige keinen und stelle das Spiel hier nicht als Müll hin.

    Deshalb schreibe ich nicht gerne hier. Sich wegen nichts rechtfertigen ist anstrengender als einfach zu Kommentieren.

  14. VincentV sagt:

    Meinte eher damit das man froh sein kann das es von CC2 ist wenn es ein Arena Fighter sein muss. Da CC2 das gut kann.

    Der Arena Fighter von One Piece und One Punch man sind wirklich Müll wenn du mich fragst. Dragonball Xenoverse geht noch durch. :p

    Gegen dich selbst wollt ich eigt nichts sagen. Das hast du falsch aufgefasst.

  15. AloytheHunter sagt:

    @Nanashi

    Dass wäre natürlich echt assi! p.p

  16. Chains sagt:

    @VincentV
    Dann tut es mir leid, das ich so reagiert habe.
    Jemand anderen das vorzuwerfen, was ich selbst nervig finde, war ja mal wieder ein Geniestreich von mir D:.

  17. VincentV sagt:

    Ach ich hab mich wahrscheinlich auch etwas komisch ausgedrückt. Kann immer passieren. Besonders wenn man nur schreibt. 😀

    @Aloy

    Da kommen 100%ig DLC.

  18. Nanashi sagt:

    @AloytheHunter
    Guck dir mal andere Anime Games aus dem Genre an, wie Jump Force oder My Hero One's Justice an, da werden Massen an Charaktere als DLC verkauft. Als ob das hier anders sein wird.

  19. Argonar sagt:

    Ich find das KS von den Naruto games ja nicht so gut, ich weiß aber dass die Fanbase sehr groß ist, von daher eine gute Entscheidung.

    Die Budokai Tenkaichi's (besonders der zweite Teil) sind für mich immer noch die besten Spiele dieser Art, auch wenn die Aussage mittlerweile ein Klischee ist.

    Ich kann mich noch gut dran erinnern wie damals der Wechsel von 2D auf 3D gameplay kam and our minds were blown. Dass sie completly unbalanced waren (ich sag nur Saibaman vs Vegetto ftw, oder Mr Satan der nicht fliegen kann), hat die Sache für mich noch besser gemacht, waren ja auch keine Tournament Fighter.

  20. VincentV sagt:

    Tenkaichi hat nach meiner Sicht immernoch gutes Gameplay was ja an sich in Jump Force benutzt wurde. Nur hat Jump Force andere Probleme 😀

  21. Argonar sagt:

    Jump Force ist tatsächlich noch in meinem Backlog.