Embracer Group: Über 70 Premium-Titel im nächsten Geschäftsjahr geplant

Kommentare (10)

Eigenen Angaben zufolge plant die Embracer Group im Geschäftsjahr 2021/2022 das größte Jahr der Unternehmensgeschichte. So sollen nicht weniger als 70 Premium-Titel veröffentlicht werden.

Embracer Group: Über 70 Premium-Titel im nächsten Geschäftsjahr geplant
Die Embracer Group rechnet mit einem erfolgreichen Geschäftsjahr 2021/2022.

In den vergangenen Monaten befand sich die Embracer Group weiter auf Expansionskurs und übernahm weitere Studios wie Gearbox Software oder Aspyr Media.

Im Geschäftsberichts zum abgelaufenen Quartal sprach Lars Wingefors, der CEO der Embracer Group, über die Zukunft seines Unternehmens und wies darauf hin, dass die Verantwortlichen auch weiterhin in einem großen Rahmen denken. Demnach soll sich das Geschäftsjahr 2021/2022 (1. April 2021 – 31. März 2022) zum bisher größten Jahr in der Unternehmensgeschichte der Embracer Group entwickeln. Geplant sind laut Wingefors nicht weniger als 70 neue Premium-Titel, die im nächsten Fiskaljahr das Licht der Welt erblicken.

Fokus liegt auf der zweiten Jahreshälfte

„Mit Blick auf die Zukunft erwarten wir jetzt, dass das kommende Geschäftsjahr, das im März 2022 endet, das stärkste in unserer Geschichte werden wird, angetrieben von zahlreichen bedeutenden Veröffentlichungen in der zweiten Jahreshälfte. Insgesamt erwarten wir nach Schätzungen des Managements zum Zeitpunkt dieses Berichts die Fertigstellung von über 70 Premium-Spiele-Projekten“, wird Wingefors zitiert.

Zum Thema: Embracer Group: Weitere Übernahmen geplant – Gespräche mit über 100 Studios

Die neuen Projekte der kürzlich übernommenen Studios Aspyr Media, EasyBrain und Gearbox Software wurden im aktuellen Geschäftsbericht übrigens noch nicht berücksichtigt. Stattdessen möchte die Embracer Group auf diese erst zu einem späteren Zeitpunkt zu sprechen kommen.

Zu den kommenden Projekten des Publishers gehören Titel wie „Biomutant“, „Evil Dead: The Game“, „Chorus“, „Chivalry 2“ oder „King’s Bounty 2“.

Quelle: Gamingbolt

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. big ed@w sagt:

    Die haben insgesamt keine 35 Premiumtitel releast u nun das doppelte in einem Jahr?
    Da will sich wohl jemand als Gamepassübernahmekandidat ins Spiel bringen.

  2. MartinDrake sagt:

    Was gabs den von denen was man spielen sollte?

  3. Seven Eleven sagt:

    So ca ALLE?

  4. Banane sagt:

    Also wenn ich mir die ganze Liste von deren games anschaue, dann habe ich davon nur Wreckfest gespielt.

    Alles andere interessiert mich nichtmal.^^

  5. 3DG sagt:

    Irgendwie dachte ich immer biomutant wäre von thq nordic

  6. Banane sagt:

    @3DG

    "Embracer Group AB (bis September 2019 THQ Nordic AB) ist ein schwedischer Medienkonzern mit Sitz in Karlstad. "

    THQ Nordic waren die mal.

  7. VincentV sagt:

    Embracer ist THQ Nordic.

  8. Der Namenlose sagt:

    Freu mich schon auf Elex 2. Pyranha Bytes ftw!

  9. JackBauer162 sagt:

    Hoffentlich bringen die mal die Timesplitters Trilogie für die PS5.

  10. PeterPan164 sagt:

    Die haben ein paar Titel auf die ich gespannt bin z.b Alone in the Dark, Timesplitters,Gothic