No Man’s Sky: Update 3.2.1 mit diversen Bugfixes steht bereit – Changelog

Kommentare (3)

Ergänzend zum großen "Companion"-Update bekam das Weltraum-Abenteuer "No Man's Sky" nun den Patch auf die Version 3.2.1 spendiert. Dieser behabt verschiedene kleine Fehler, die sich mit dem letzten großen Content-Update einschlichen.

No Man’s Sky: Update 3.2.1 mit diversen Bugfixes steht bereit – Changelog
"No Man's Sky" ist unter anderem für die PS4 und die PS5 erhältlich.

In dieser Woche stellten die Entwickler von Hello Games das nächste große Update zum hauseigenen Weltraum-Abenteuer „No Man’s Sky“ bereit, das ein weiteres überraschendes Features mit sich brachte.

Die Rede ist von der Möglichkeit, außerirdische Tiere zu adoptieren und aufzuziehen. Wie es bei großen Updates zu „No Man’s Sky“ in der Vergangenheit üblich war, schlichen sich auch mit dem „Companion“-Update kleinere Fehler ein. Die Entwickler von Hello Games reagierten umgehend und stellten heute mit dem Update auf die Version 3.2.1 den nächsten Patch bereit.

Der Changelog liefert weitere Details

Dieses behebt verschiedene kleine Fehler, über die die Spieler nach der Installation des „Companion“-Updates klagten. Unter anderem wurden die Fehler behoben, die dazu führen konnten, dass den adoptierten Tieren die falsche Persönlichkeit zugewiesen wurde. Ebenfalls aus der Welt geschafft wurden die durch die Tiere verursachten Animationsfehler im Multiplayer von „No Man’s Sky“.

Zum Thema: No Man’s Sky: Companions-Update für PS5 und PS4 veröffentlicht

Welche Fehler sonst noch behoben wurden, verrät euch der ausführliche Changelog, den ihr auf der offiziellen Website findet. „No Man’s Sky“ ist für die Xbox One, den PC sowie die PlayStation 4 erhältlich. Darüber hinaus bekam das Weltraum-Abenteuer Ende des vergangenen Jahres technische Uprades für die neue Konsolen-Generation spendiert.

Auf der PS5 und der Xbox Series X kann „No Man’s Sky“ seitdem in 4K und 60FPS gespielt werden. Darüber hinaus wurde die maximale Anzahl der Nutzer im Multiplayer enthüllt.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Brok sagt:

    Die Abstürze auf der PS5 sollten Sie mal beheben. So macht das schlichtweg keinen Spass

  2. LinkerZeh sagt:

    Wenn ich auf der Ps5 im FlatModus zocke hab ich seltsamerweise keine Probleme nur in VR stürzt No Man's Sky ständig ab.
    Hoffe das Update hilft.

  3. ResidentDiebels sagt:

    Hoffe die Beta ist bald zu ende. Wird zeit für den Gold status.