Guilty Gear Strive: I-No wurde als finaler Charakter enthüllt

Kommentare (3)

Der finale Charakter des Kampfspiels "Guilty Gear: Strive" wurde enthüllt. Demnach wird I-No ihre wilden Kampffähigkeiten in die Waagschale werfen und Sol Badguy, Ky Kiske und Co. einheizen.

Guilty Gear Strive: I-No wurde als finaler Charakter enthüllt

Die zuständigen Entwickler von Arc System Works haben den finalen Charakter des kommenden Kampfspiels „Guilty Gear: Strive“ angekündigt. Demnach werden sich die Spieler mit I-No in den Kampf stürzen können, wenn das Spiel am 9. April 2021 für die PlayStation 5, die PlayStation 4 und den PC (via Steam) veröffentlicht wird.

Eine wilde Kämpferin

Bei I-No soll es sich um eine Hardrock-Hexe mit einer wilden Offensive handeln, die ihren Hover Dash einsetzt, um die Gegner in die Flucht zu schlagen. Des Weiteren scheut sie nicht davor zurück ihre weiblichen Reize einzusetzen, um Männer zu täuschen. Allerdings ist sie nicht wirklich in der Lage dazu, mit jemandem zusammenzuarbeiten. Sie sieht alle anderen als niedere Wesen an, über die man sich nur lustig machen kann. Sollte sie jedoch etwas oder jemandem gegenüberstehen, den sie irritierend oder alarmierend findet, zeigt sie ihre gewalttätige Seite.

Mehr zum Thema: Guilty Gear Strive – Die Charaktere werden in den Starter Guides vorgestellt

„Guilty Gear: Strive“ befindet sich aktuell noch auf der PlayStation 5 und der PlayStation 4 in der offenen Beta. Somit kann man das Spiel schon einmal auf Herz und Nieren testen, wenn man einen ausgiebigen Eindruck erhalten möchte. Weitere Nachrichten und Videos zum Spiel kann man bei Interesse in unserer Themenübersicht entdecken. Hier ist erst einmal der neueste Trailer zu I-No, der die Kämpferin etwas vorstellen sollte.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. AgentJamie sagt:

    Schön, I-No ist mit von der Partie, aber auch bereits in den Vorgängern vertreten gewesen. Hätte mich mehr auf ein Comeback von Testament oder Justice gefreut. Was soll es, man kann nicht alles im Leben haben.

  2. theHitman34 sagt:

    Der Stil gefällt mir überhaupt nicht!

  3. Nebu-Cat Nezar sagt:

    Die Tante gefällt mir richtig gut. Soll mal jemand behaupten, Sony würde keine sexy Charaktere mehr zulassen. 😛