Final Fantasy VII Remake Part 2: Tetsuya Nomura nur noch als Creative-Director involviert

Kommentare (23)

Wie von offizieller Seite bestätigt wurde, entsteht das zweite Kapitel des "Final Fantasy VII Remakes" nur noch unter der Aufsicht eines Game-Directors. Tetsuya Nomura wird daher den Posten des Creative-Directors bekleiden.

Final Fantasy VII Remake Part 2: Tetsuya Nomura nur noch als Creative-Director involviert
"Final Fantasy VII Remake": Die Arbeiten an der zweiten Episode laufen.

Bereits vor ein paar Monaten kündigte Square Enix die laufenden Arbeiten an der zweiten Episode des „Final Fantasy VII Remakes“ an.

Allzu viele Details zu den Inhalten oder einem möglichen Releasezeitraum nannte das japanische Unternehmen bisher zwar nicht, merkte in einer aktuellen Ankündigung aber zumindest an, dass das zweite Kapitel des Remakes nur noch unter der Aufsicht eines Game-Directors entsteht. Die Leitung übernimmt demnach Naoki Hamaguchi, der zu den beiden Co-Game-Directors der ersten Episode gehörte.

Tetsuya Nomura in mehrere Projekte involviert

Tetsuya Nomura hingegen, der am ersten Kapitel des „Final Fantasy VII Remakes“ noch als Game-Director mitwirkte, wird laut eigenen Angaben einen Schritt zurück machen und als Creative-Director am zweiten Kapitel arbeiten. Eine Entscheidung, die Nomura laut eigenen Angaben traf, da er aktuell an mehreren Projekten gleichzeitig arbeitet.

Zum Thema: Final Fantasy VII Remake Intergrade: Offiziell für PS5 angekündigt – Trailer & Details

Nomura dazu: „Heute haben wir drei Final Fantasy VII-Titel angekündigt, aber wie ich bereits erwähnt habe, arbeite ich persönlich an mehr Projekten als je zuvor. Da wir im ersten Final Fantasy VII Remake das grundlegende Gameplay festigen und sehen konnten, was wir in Zukunft besser machen müssen, wird Naoki Hamaguchi (Co-Director von Final Fantasy VII Remake) als Director mit dem nächsten Teil betraut, während ich als Creative-Director an allen Final Fantasy VII-Themen beteiligt sein werde – darunter das Remake und die mobilen Titel.“

„Meine grundsätzliche Beteiligung an der Arbeit wird sich nicht wesentlich ändern. Bitte unterstützen Sie mich weiterhin“, so Nomura abschließend.

Quelle: Gematsu

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. 7ZERO7 sagt:

    Da die ja die mobile games machen was alles beinhaltet soll denke ich mal das Part 2 sehr lange auf sich warten lassen wird.

    Das heist für leute die keine geduld haben müssen sich mobile version von allen teil kaufen XD

    PART 2 wie es aussieht wird erst 2024 kommen XD

  2. Darkbeater1122 sagt:

    Square schlachte FF7 mal wieder aus.

  3. PS5 Gamer sagt:

    Ich glaub auch fast, dass der zweite Part auf sich warten lässt. 2021 brauchen wir damit sicher nicht rechnen. Ich tippe auf 22 oder 23.

  4. Buzz1991 sagt:

    Vor 2022 war sicher nie geplant und "dank" Corona-Maßnahmen und dem Umzug der Arbeit nach Hause, mit dem japanische Studios offenbar teils ihre Probleme haben, wird das sicher erst 2023 soweit sein. Oder sie machen Teil 2 direkt als letzten Teil und es kommt 2025.

  5. Am1rami sagt:

    Warum glaubt ihr aller immer dass nur ein team an final fantasy spielen arbeitet? Die Arbeiten an Part 2 vom remake werden sich dadurch nicht verzögern.

  6. ras sagt:

    @Am1rami

    Tja...
    Des ist immer sowas.

  7. Rushfanatic sagt:

    Solange die Qualität stimmt, warte ich gerne ab. Dieses Rätselraten bringt ohnehin nichts.
    Ich rechne mit einem Release 2022

  8. Argonar sagt:

    Oje, viele werden as abfeiern aber Nomura ist der Grund dafür dass das Spiel so nahe am Original blieb und hat viele Änderungen abgeblockt. Auch wenn die generelle Meinung ist "herp derp Kingdooooom Heartsssss!!!!1111!!111einself"

    Als Creative Director bleibt er ja zumindest.
    Und FFVII EC ist ein ziemlich genialer Move. Weil so bekommen alle, die sich über die Richtung von FFVIIR beschwert haben ihr heiß ersehntes, grafisch aufpoliertes Remake und sogar mit der gesammte Compilation, die man zu einem großen Teil aktuell nicht bespielen kann, oder gar nicht erst im westen rausgekommen sind.

    Beide Fraktionen abgedeckt, Problem solved. Und als ob die Mobile Games nicht von anderen Teams gemach würden...

  9. ras sagt:

    @Argonar
    Ach das mit dem Nomura hate ist eh quark. Leute informieren sich halt nie.

    Und das mit FFVII EC ist schon krass was da alles drin sein soll, aber ok erst 2022.

  10. xjohndoex86 sagt:

    Nomura wird schon ein sehr genaues Auge drauf werfen. Kitase scheint ja auch weiter Producer zu bleiben. Da denke ich mal nicht, dass sich eine Dark Souls 2 -artige Situation anbahnt. 😉

  11. Farbod2412 sagt:

    Gestern abend beim ff7 remake Trailer wer war dieser eine typ mit den weißen haaren gewesen war das vincent ?

  12. ras sagt:

    finalfantasy.fandom.com/de/wiki/Weiss,_der_Unbefleckte

  13. VincentV sagt:

    Nein das war ich nicht!

  14. ras sagt:

    @VincentV
    Schade.
    Dabei hätte ich dich gerne mal in einem Trailer zu Part 2 gesehen:P

  15. VincentV sagt:

    Das ist doch möglich :p

  16. Argonar sagt:

    Eigentlich witzig wie viele das auch online nicht durschaut haben. Then again, DoC war kinda crappy, niche und ward seit der PS2 nie wieder gesehen. Weiss kam zumindest ganz kurz in CC vor.

    Mit EC ist jetzt aber auch klar dass Genesis wieder vorkommen wird und zwar nicht nur als Referenz/Easter Egg. Vermutlich wird dann endlich mal mit den Gerüchten zu den fehlenden Rechten des Aussehens aufgeräumt

  17. VincentV sagt:

    Naja in Zusammenhang mit Deepground wird Genesis wohl nicht kommen. Denn erst am Ende von Dirge of Cerberus hat Nero ja seinen Körper übernommen.

  18. ras sagt:

    @Argonar

    Abwarten. Es sah sowieso nur danach aus als ob der Weiss nur nen Bonus Boss im VR ist.

  19. VincentV sagt:

    Es gibt aber auch normale Deepground Soldaten.

  20. Rushfanatic sagt:

    Zwei neue Kapitel und ein neuer Boss im Kampfsimulator. Das wird dann wohl der bereits erwähnte sein.

  21. signature88 sagt:

    Ist das jetzt gut oder schlecht das die Grafik in den Kämpfen bei Ever Crisid auf dem Smartphone so aussehen wie auf der PS4 xD

  22. signature88 sagt:

    Und in 3 Jahren erscheint der Kram dann nochmal kostenpflichtig für die Konsolen. Genial SE... genial...

  23. Argonar sagt:

    @ras
    In FFVIIR Intergrade ja, in EC nicht, weil DoC remake geht ohne Weiss nicht