PS5: M.2 SSD-Erweiterung ab Sommer mit Firmware-Update

Kommentare (73)

Die meist gut informierten Redakteure von Bloomberg wollen von nicht näher genannten Quellen erfahren haben, dass ihr ab Sommer in der Lage sein werdet, den Speicherplatz der PS5 mit einer M.2 SSD-Erweiterung aufzurüsten.

PS5: M.2 SSD-Erweiterung ab Sommer mit Firmware-Update
Ab Sommer kann eure PS5 offenbar mehr Spiele speichern, indem ihr die interne SSD erweitert.

Mit einer Speicherkapazität von 825 GB, von denen nur 667 GB frei verfügbar sind, fällt der Speicherplatz der PS5 recht überschaubar aus. Zwar unterstützt die neue Sony-Konsole externe USB-Festplatten. Doch können darauf nur PS4-Spiele abgelegt werden. Die spezielle Architektur der PS5-Games erfordert eine M.2-SSD-Speichererweiterung, die bislang nicht unterstützt wird.

SSD-Erweiterung mit Firmware-Update

Allzu lange müssen PS5-Spieler auf die Freischaltung des Erweiterungsfeatures offenbar nicht mehr warten. Einem Bericht von Bloomberg zufolge wird Sony den Nutzern ab Sommer die Möglichkeit geben, ihren PS5-SSD-Speicher mit einer M.2-SSD zu erweitern. Die Unterstützung soll mit einem Firmware-Update auf die PS5 gebracht werden.

Die Quellen von Bloomberg, die nicht genannt werden wollten, verwiesen außerdem darauf, dass mit dem besagten Firmware-Update höhere Lüftergeschwindigkeiten freigeschaltet werden sollen.

Die PlayStation 5 verfügt über ein maßgeschneidertes Solid-State-Laufwerk, das 667 GB Speicherplatz für Spiele, Apps und Medien bietet. Allerdings befinden wir uns mittlerweile in einer Zeit, in der Spiele nicht selten mehr als 100 GB Speicherplatz benötigen. Das neuste „Call of Duty“ knackte sogar die Marke von 130 GB. Doch auch jenseits solcher Schwergewichte sind 40 GB für ein Spiel eher die Regel.

Der Einbau einer zusätzlichen SSD gestaltet sich recht simpel: Nach dem geplanten Firmware-Upgrade müssen die Spieler lediglich eine Plastikabdeckung der PS5 abnehmen und die neue Speichereinheit anschließen, um die aktuellen Limitierungen zu beheben. Die unterstützten SSD-Modelle müssen allerdings bestimmte Bedingungen erfüllen. Sony möchte zu gegebener Zeit weitere Details dazu verraten.

Offiziell heißt es bisher bisher nur: „Wie bereits angekündigt, arbeiten wir daran, eine M.2-SSD-Speichererweiterung für die PlayStation 5 zu ermöglichen. Der Zeitpunkt ist noch nicht bekannt und Details werden später bekannt gegeben“, so ein Sony-Sprecher.

SSD-Hersteller sind zuversichtlich

Im November des vergangenen Jahres betonten einige SSD-Hersteller, dass sie guter Hoffnung sind. Sie zeigten sich optimistisch, dass ihre Laufwerke den Anforderungen von Sony genügen werden. Vor der Freischaltung der Option zur SSD-Erweiterung mussten offenbar weitere Teste vorgenommen werden.

Related Posts

Unabhängig von der SSD-Thematik erfreut sich die PS5 großer Beliebtheit. Hin und wieder können einzelne Händler Bestellungen aufnehmen. Doch gleicht der Erwerb der neuen Konsole meist einem Glücksspiel. Bei einem jüngst erfolgten Verkauf bei Euronics waren beispielsweise mehr als 100.000 Kunden in der virtuellen Warteschlange. Auch Müller nahm kürzlich weitere Bestellungen an.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2

Kommentare

  1. FSME sagt:

    Besser spät als nie.

  2. Beelzemon sagt:

    Cool, dann kann ich ab Sommer endlich den Speicher meiner (nicht vorhandenen) PS5 erweitern! Freu mich schon drauf. ;D

  3. questmaster sagt:

    Wow 8 Monate später welch eine Leistung traurig von Sony wird immer Schlimmer mit dem Laden

  4. Kirito- sagt:

    @Beelzemon
    Keine Sorge du kriegst auch noch eine.

  5. Tag Team sagt:

    @questmaster
    "... traurig von Sony wird immer Schlimmer mit dem"

    Wenn man sonst keine anderen Probleme hat

  6. 90ziger sagt:

    Würde dann eigentlich eine von Samsung die 970 EVO NVMe M.2 SSD in Frage kommen? Ist Grade im Angebot 1 TB. Statt 250€ für 115 €.

    Oder müssen die dann lizenziert sein durch Sony?

  7. Peter Enis sagt:

    Würde theoretisch gehen. Ich würds aber noch abwarten, wird ja bestimmt vorher getestet.

    Ssds sind oft im Angebot,und man muss die ja nicht Day one mit der Firmware haben. Wenn man schon 8 Monate gewartet hat, sollte das ja kein Problem sein 🙂

  8. vangus sagt:

    @90ziger

    Sony muss die erst verifizieren. Musst noch abwarten, wird schon rechtzeitig eine Liste mit kompatiblen SSDs erscheinen...

  9. Attack sagt:

    Leider echt peinlich und wird bestimmt schön teuer.

  10. vangus sagt:

    @90ziger

    Die 970 EVO NVMe M.2 ist viel zu langsam.

    Eine kompatible SSD muss mindestens dieselben Spezifikationen haben wie die der PS5.

  11. Plastik Gitarre sagt:

    denke auch samsung wird noch die passenden herstellen. wird bei mir wieder 2 terabyte.
    ich hasse es einfach mir sorgen um speicherplatz zu machen.

  12. Zischrot sagt:

    Die 980 Pro von Samsung sollte passen. Wenn die von Sony abgenickt wird, dann wird die jedenfalls in meine PS5 wandern.

  13. vangus sagt:

    Bei Multiplayer-Spielern kann ich es verstehen, aber ansonsten finde ich es kurios, wie einige immer alles horten müssen. Wozu braucht man ein Spiel noch, wenn man es durch hat? Ich lösche stets meine Spiele nach Beendung, entseidenn ich brauche eines noch als Grafik-Showcase... ^^.
    Kann nan nicht einfach ein Spiel durchspielen, es löschen, dann das nächste durchspielen, es löschen, usw?

  14. ren sagt:

    @Vangus
    Nein kann man nicht! Ich hocke mich z.B. nicht nur an ein Spiel dran nur um dieses eine Spiel durchzuspielen. Ich zocke mal dieses mal jenes. Alleine um City Skyline zu platinieren habe ich grob 3 Jahre benötigt, da ich nur hin und wieder Bock auf gewisse Spiele habe. Mal Shooter, mal Racing, mal Aufbau, je nach dem.
    Es muss von jedem etwas auf meiner Platte sein. Das entscheidet jeder selber für sich, ob man das nun versteht, oder nicht.

  15. RatchetGK sagt:

    @vangus
    Ich habe die letzten beiden CODs auf meiner PS5. Kampagne nicht installiert. Ich kann seit gestern nur noch die beiden Games drauf haben. Cyberpunk musste gestern gelöscht werden für die neuen Updates. AC musste vor vielen Wochen schon runter, damit Updates drauf passen. Die SSD Erweiterung benötige ich dringend. Ich horte nicht, ich zocke beides.
    Cyberangriff im Regiment bei MW, bei Cold War vor allem Zombie aber auch ab und zu MP mit Freunden. Wenn ich jetzt noch ein drittes Game für ab und zu drauf haben möchte muss ich ein großes Game löschen, dass ich regelmäßig zocke. Das ist nicht die Lösung.

  16. Pitbull Monster sagt:

    MW kann man aber doch auf eine externe Festplatte packen, da es kein ps5 Spiel ist.

  17. Vaiel sagt:

    Ich bin leider noch kein glücklicher PS5 Besitzer daher kurz eine Frage.
    War es nicht so, das man auch PS5 Spiele auf die externe HDD speichern kann, aber diese von dort nicht gestartet werden können?

    @Vangus
    Ich wohne sehr "ländlich" und meine Internetgeschwindigkeit schwankt an vielen Tagen sehr start. ZB hatte ich diese Woche max. 300kb/s an download Geschwindigkeit über LTE. Bedeutet mal spontan ein Titel mit den Freunden anspielen würde grundsätzlich nicht gehen, wenn ich den Titel erst runterladen müßte. Glasfaser wird hier wohl erst in frühstens 18 Monaten kommen.

  18. Zentrakonn sagt:

    Alle am heulen. Als ob ihr 8 PS5 spiele habt

  19. RatchetGK sagt:

    @Pitbull Monster
    Ich weiß, ich habe aber keine externe Festplatte frei momentan. Und mir eine zu kaufen sehe ich nicht als sinnvoll an, da ich definitiv meine PS5 mit der internen erweitern werde. Dann hätte ich nach der Aufrüstung eine externe rum liegen die ich nicht benötige, mal abgesehen davon ist nur noch der USB Port vorne an der PS5 frei und das sieht dann scheiße im Wohnzimmer aus wenn dieser belegt wird.
    Ich hoffe, dass es wirklich im Sommer kommt, denn die 600GB sind definitiv zu wenig. Ich zocke überwiegend online mit Freunden und meine Freunde zocken für gewöhnlich unterschiedliche Games. Allein deshalb braucht man mehrere Games auf der Platte.

  20. Buzz1991 sagt:

    @vangus:

    Sicher nicht verkehrt der Ansatz, aber ein paar Gründe gibt es Spiele auch noch eine Zeit nach dem Durchspielen auf der Festplatte zu halten.

    Im Endeffekt ist das aber auch immer eine persönliche Sache. Die jetzigen 667 GB sind nicht viel, aber es ist nicht zu wenig.

  21. BigB_-_BloXBerg sagt:

    Hm, freut mich natürlich! Sorge macht mir nur das anpassen des Lüfters gerade im Sommer, das sagt schon viel...

  22. ResidentDiebels sagt:

    Dann kann man auch direkt bis Weihnachten warten wenn die ersten angebote kommen.

    Ich würde direkt nach freigabe noch keine Kaufen. Erstmal abwarten ob auch alles reibungslos läuft. Und preislich macht es sowieso keinen sinn direkt zu zu schlagen.

  23. BluEsnAk3 sagt:

    Auf jeden Fall schlau die Lüfter Geschwindigkeit an zu heben. Kann mir vorstellen dass es im Sommer interessant werden kann.

    Zum Thema nvme, hier muss eine nvme ja nicht nur die Spezifikationen erfüllen, auch die Abmaße mit eventuellen Kühlkörpern müssen berücksichtigt werden. Also ist das bloße erreichen der Geschwindigkeiten nicht Aussage kräftig. Und da die Dinger auch schweineheiß werden können, wird das mit dem Lüfter gemacht. Der Wärmefaktor wird bei der Lizenzsierung also sicher auch eine Rolle spielen

  24. Stuka sagt:

    Ich habe mir für den Zweck die Samsung 980 Pro gekauft. Wenn diese mit 7gb/s nicht reicht dann wird es keine schaffen.

  25. Rass sagt:

    Das hierzu: "Die Quellen von Bloomberg, die nicht genannt werden wollten, verwiesen außerdem darauf, dass mit dem besagten Firmware-Update höhere Lüftergeschwindigkeiten freigeschaltet werden sollen." noch keiner was gesagt hat...

  26. James T. Kirk sagt:

    “höhere Lüftergeschwindigkeiten”

    Vielleicht ist Mineralöl als Kühlung doch keine schlechte Idee.

  27. Blackmill_x3 sagt:

    Ich lösche auch sehr ungern meine spiele. Es kann nämlich immer mal vorkommen, dass ich nach einer gewissen Zeit wieder bock auf das ein oder andere game habe. Da will ich das nicht erst runterladen müssen.
    Und ich habe einige games auf der Platte, welche ich noch nicht mal angefangen habe auf der PS4.

    Brauche mindestens 2TB dann später für die PS5.

  28. Mauga sagt:

    Hab noch nie verstanden warum eine Erweiterung nötig ist. Aber da bin ich wohl irgendwie der einzige ^^. Ich spiele ein Spiel durch und dann kommt erst das nächste Spiel dran. Ich hab zwar neben dem aktuellen Spiel noch 1-3 all Time Klassiker auf der Platte, hab aber trotzdem meist noch 200-300GB frei. Bei mir könnte die Platte auch nur 200GB groß sein und es würde mich nicht stören 🙂

  29. ren sagt:

    @Mauga
    Wenn du das "noch nie verstanden" hast, dann lese dir doch einmal die Kommentare über deinem durch, da erklären es doch einige aus welchen Gründen eine Erweiterung nötig ist.
    Ich habe alleine 3 Rennspiele auf der Platte (GT Sport, F1, AC), da ich nicht ausschließlich Rennspiele zocke wird es da schon recht eng auf meiner Platte.
    Habe übrigens 2 TB, da kann man schon gut was draufballern.
    Für die PS5 werden die Spiele ja auch nicht kleiner, ganz im Gegenteil.
    Es ist schön für dich, wenn dir 200GB reichen würden. Ich kann mir das für mich allerdings gar nicht vorstellen.

  30. ren sagt:

    Ganz vergessen, es sind alleine schon 5 Rennspiele. Es kommen noch Dirt Rally 2.0 + Dirt Rally VR hinzu.

  31. Crysis sagt:

    Naja mir hat der interne Speicher immer gereicht bis jetzt, aber ich spiele auch kein COD, BF, FIFA, GTA, Fortnite und solche Dinger die immer auf der Platte sein müssen.

  32. Saleen sagt:

    Glaube die 980 Pro ist zu schnell für die Playstation 😀
    Die verbaute Einheit davon ist eine Klasse drunter und da sollte die 970 Evo andocken.

    Lass mich aber gerne beraten

  33. Tag Team sagt:

    Alle am rumjammern und dennoch kauft sich jeder die PS5. 😀 so ist es eben mit geilen Produkten. 🙂

  34. big ed@w sagt:

    @Mauga
    Es gibt neben Festplattenmessis anscheinend auch ein paar Leute die es offensichtlich nicht stört,sich immer wieder aufs neue in Controllschemas von Spielen reinzufuchsen die man lange nicht gezockt hat u die Kreuz u Quer durch die Gegend zocken
    u denen die Atmosphäre oder tiefe eines Spiels egal ist
    die sich erst durch Kontinuität u Bindung erst entfaltet
    und bei denen nur das mechanische Aspekt des Durchspielens zählt.

    Für den normalo Zocker sollten aber in der Regel 6-9 Spiele gleichzeitig lockerst reichen.
    2-3 Altlasten die man eigentlich beenden wollte,2-3 aktuelle Spiele u 2-3 Multiplayer.
    Wenn man 'nur' bis zu 3 stunden am Tag zu zocken hat ist man mit diesem Szenario vollkommen ausgelastet.
    90% der Sachen auf grossen Festplatten sind sowieso nur Spiele die man seit mind. einem Jahr nicht gezockt hat u auch im nächsten Jahre nicht zocken will
    und eigentlich nie wieder anpackt bis die Konsole von der next gen abgelöst wird
    u viele sind Sales,die man bestenfalls anzockt um den Kauf zu rechtfertigen,nach 5 minuten als zu unwürdig einstuft aber nicht löscht ,weil man ja theoretisch im August 2027 den Drang verspüren könnte es unbedingt noch mal zocken zu wollen.

  35. Crysis sagt:

    @Tag Team, so schauts aus, die Postboten müssen sich schon bewaffnen, damit sie nicht überfallen werden von verzweifelten Eltern oder Gamern die unbedingt eine haben wollen.

  36. Tag Team sagt:

    @ren
    naja, die Spiele werden bedingt größer, da man mittels der Komprimierungstechnologie Kraken den Speicherplatz immens verkleinern kann. Man schaue sich mal Control an. Auf der Series X braucht man 42 Gb und auf der PS5 nur 24 GB. Dasselbe Spiel! Und in Zukunft werden die Spiele für die Ps5 noch besser optimiert werden. 🙂

  37. Crysis sagt:

    @big ed@w, absolut richtig erkannt. XD Meine Steam Spiele vergammeln seit Jahren auf der Festplatte. Einfach kb die mal zu zocken. Denke mal bei vielen sieht das ähnlich aus.

  38. RatchetGK sagt:

    Einige nutzen 1 Konsole mit mehreren Benutzern und da hat möglicherweise jeder Nutzer seine eigenen Games, da ist der Speicher der PS5 DE wirklich knapp.

  39. AloytheHunter sagt:

    @Mauga

    Bist nicht alleine! (^-^)/

  40. KoA sagt:

    @ Saleen:

    Die Erweiterungs-SSD muss aufgrund ihrer entfernteren Anbindung einen höheren Datendurchsatz liefern können, als die direkt ins System integrierte SSD.

  41. AloytheHunter sagt:

    @big ed@w

    WAHRHEIT!!! xDDD

  42. xjohndoex86 sagt:

    Es kommt vor allem einiges zusammen. Spiel installieren, Update runterladen(fällt per DL natürlich weg), DLCs runterladen. Ich persönlich habe da nach einem mal keinen Bock drauf nochmals alles zusammenzukleistern und möchte es fertig archiviert in der Sammlung haben. So als würde ich wie zu goldenen PS2 Zeiten einfach ein Spiel rauskramen und einfach loszocken. Das Anpappen der externen Festplatte reicht mir da schon hin. Also her mit der hoffentlich üppigen Erweiterung. Oder - kostengünstiger - gibt die Möglichkeit PS5 Spiele auf eine externe HDD/SSD auslagern zu können. Dann wird es halt hin- und hergeschoben.

  43. ren sagt:

    @Tag Team
    Das wäre ja schön, wenn Spiele in besserer Optik und mit besserer Performance weniger Platz einnehmen würden.

    @big ed@w
    Ich habe natürlich auch das ein, oder andere Spiel welches ich nur hin und wieder Spiele, siehe mein obiges Beispiel mit City Skyline. Ich kann das nicht jeden Tag spielen und brauche auch mal eine Pause bzw etwas Abwechslung.
    Wofür ich aber Platz brauche sind meine Rennspiele. Die spiele ich wirklich sehr gerne und häufig, habe auch die entsprechende Ausrüstung am Start, was Sim rig und Lenkrad angeht.
    Da meine Freunde eher auf Shooter stehen, habe ich diese dann natürlich auch mit auf Platte, um mit meinen Jungs etwas gemeinsam Spielen zu können.
    Ich würde behaupten...ich bin kein Spiele- bzw Festplattenmessi, da ich jedes installierte Spiel auch hin und wieder spiele.
    Ich denke jeder benutzt seine Konsole wie er mag. Die Auswahl an Spielen ist ja auch groß. Alleine wenn ich meine Bibliothek anschaue, wie viele Spiele sich da im laufe der Jahre angesammelt haben ist schon Wahnsinn.

  44. xjohndoex86 sagt:

    Es hat mit Messi auch nichts zu tun. Man kauft ein Spiel und man möchte JEDERZEIT drauf Zugriff haben. Auch offline!

  45. Tag Team sagt:

    @ren
    in der Tat entlastet Kraken sogar die GPU und CPU, sodass mehr Leistung zur Verbesserung der Grafik oder FPS zur Verfügung steht 😀
    Du solltest in Zukunft die Fakten prüfen bevor du dich unnötig über etwas aufregst. Es gibt einen Grund wieso die PS5 die ultraschnelle SSD verbaut hat. 😉

  46. ren sagt:

    @xjohndoex86
    Richtig! Ehrlich gesagt wäre es mir auch viel lieber sofort auf alles Zugriff zu haben, als ständig irgendetwas zu deinstallieren nur um was anderes zu installieren.
    Da ist es mir auch egal, wenn die Spiele im Speicher "Vergammeln". So sind wir aber immer abhängig von Speichergrößen und müssen uns entscheiden.

  47. Plastik Gitarre sagt:

    ich denke der faktor geld spiekt eine große rolle. kosten 2 TB 400 euro scheiss egal sage ich mir. für meine hobbys will ich nur das beste und gebe das geld gerne dafür aus.

  48. ren sagt:

    @Tag Team
    Danke für deine "Fakten", aber wo habe ich mich aufgeregt. Geht es hier nicht um eine Erklärung warum man mehr, oder weniger Speicher auf einer Konsole benötigt.
    Die PS5 hatte ich in meiner Argumentation gar nicht erwähnt. Du hast mir die Info gegeben, dass wohl der Speicher auf der PS5 besser funktioniert.

  49. ren sagt:

    @Tag Team
    Sehe gerade, du beziehst dich vermutlich auf meinen Satz: "Für die PS5 werden die Spiele ja auch nicht kleiner, ganz im Gegenteil." Okay, da habe ich mich aber auch nicht aufgeregt, sondern nur eine Vermutung aufgestellt.

  50. hgwonline sagt:

    Am interessantesten ist doch der Hinweis "höhere Lüftergeschwindigkeiten"...
    Da warte ich lieber die ersten Feedbacks ab, bevor ich mir eine M2 Speichererweiterung kaufe, ich hab nämlich eigentlich keinen Bock darauf, dass meine PS5 dann doch zu den lauten Modellen gehört...

1 2