Returnal: Das Potenzial der PS5 soll bestmöglich ausgereizt werden

Kommentare (18)

Mikael Havery, der Marketing-Director von Housemarque Games, hielt kürzlich ein Interview mit BBC. Dort behauptete er, dass die Leistung der PS5 so gut wie nur möglich ausgenutzt wird. Neben den visuellen Effekten soll vor allem der 3D-Sound der Konsole für ein innovatives Spielerlebnis sorgen. Auch die Funktionen des DualSense-Controllers kommen nicht zu kurz.

Returnal: Das Potenzial der PS5 soll bestmöglich ausgereizt werden
"Returnal" wird alle Funktionen der PS5 ausnutzen.

In einem Interview mit BBC sprach der Marketing-Direktor von Housemarque Games darüber, wie der Science-Fiction-Shooter die Leistungsfähigkeit der PS5 ausnutzen wird.

Mit „Resogun“ brachte das finnische Entwicklerstudio bereits zum Launch der PS4 einen Titel heraus, der die höhere Leistung der damals brandneuen Sony-Konsole veranschaulichte. Der BBC-Redakteur fragte Haveri, ob das bei „Returnal“ genau so sein wird.

Darauf antwortete Haveri kurz und knapp: „Ich denke, wir holen wirklich alles aus den Spezifikationen heraus, was wir können.“

Dabei bezieht sich Haveri vor allem auf die Grafik des Spiels. Die visuelle Qualität soll vor allem durch den starken Kontrast zwischen der stockdunklen Umgebung und den leuchtend hellen Gefechten verdeutlicht werden. Wie ihr im bisher gezeigten Gameplay-Material gesehen habt, erwarten euch futuristische Gefechte, in denen euch neonfarbene Laserstrahlen und Ähnliches um die Ohren fliegen.

3D-Sound wurde hervorragend umgesetzt

Auch der 3D-Sound der PS5 soll bestens zur Geltung kommen. Sollte beispielsweise ein Gegner hinter euch erscheinen, werdet ihr dies ohne jeglichen visuellen Hinweis sofort bemerken. Auch der DualSense-Controller wird bei diesem Spiel nicht vernachlässigt und für ein immersives Spielerlebnis sorgen. Bei der Bedienung einer Waffe könnt ihr die L2-Taste zur Hälfte drücken, um ins Visier zu wechseln. Solltet ihr die Taste durchdrücken, wechselt ihr in den alternativen Feuermodus.

Erst gestern berichteten wir darüber, wie laut dem Game Director dank des DualSense-Controller „eine neue Ebene an Möglichkeiten“ erreicht wird.

Related Posts

Ob wirklich das gesamte Potenzial der PS5 ausgenutzt werden kann, ist trotzdem zu bezweifeln. Im Normalfall vergehen ein paar Jahre, bis die Entwickler es schaffen, die Power einer noch jungen Konsole vollständig auszureizen.

„Returnal“ wird am 30. April exklusiv für PS5 veröffentlicht.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. MartinDrake sagt:

    Seit dem ersten Trailer freue Ich mich da drauf, obwohl ich mir irgendwie nichts darunter vorstellen kann.

  2. AlgeraZF sagt:

    Und sowas vom Marketing-Director. 😉
    Die werden große Augen machen wenn Horizon Forbidden West raus ist.

  3. DarkSashMan92 sagt:

    Augen machen wie denn?

  4. Saleen sagt:

    Also ich finde das Optisch nicht überwältigend. Das letzte große Spiel was mich überwältigt hat, war Horizon Zero Dawn und das sieht heute noch ganz gewaltig aus.
    Ist halt seiner Zeit voraus und das sieht man sofort

  5. Cult_Society sagt:

    Das Gameplay fand ich auch nicht so dolle!

  6. DangerZone3.0 sagt:

    Ps exklusives sind halt die besten.

  7. RikuValentine sagt:

    Sehr wahrscheinlich meint er wie sie selbst im Moment die Konsole ausreizen können. Es ist und bleibt halt noch ein AA Studio.

  8. consoleplayer sagt:

    Es waren erst ein paar Minuten Gameplay, daher kann man jetzt sicher noch kein finales Urteil zu Grafik treffen. Was ich aber bisher gesehen habe, deutet nicht darauf hin, dass es eine unfassbare gute Grafik haben wird. Gut schon, aber nichts großartig besonderes. Mal sehen, was die Tests dazu sagen.

  9. Saleen sagt:

    Sieht halt knackig scharf aus und benutzt neuwertige Technik.
    Aber das Gameplay sagt mir absolut nicht zu...
    Wie ein Control mit schießeisen 😀

  10. Gönnjamin sagt:

    @Saleen
    ...du hast Control schon gespielt oder?

  11. Saleen sagt:

    Ja....
    Performance und Gameplay absolut nicht mein Ding 🙂

  12. Crysis sagt:

    @Saleen, ich finde Control super bin glaub bei 30-40 Stunden Aktuell. Aber bei Returnal kann ich mir absolut nicht vorstellen, das es mich lange beschäftign kann. Wird für mich also nur als PS Plus Spiel mal interessant.

  13. Endverbraucher sagt:

    Es sieht auch unfassbar gut aus

  14. TaysGamingPalace sagt:

    Sieht meiner Meinung nach echt gut aus, allerdings gefällt mir der Rougelike Ansatz nicht. Hmm bin echt schwer am grübeln, naja mach ich halt n Lets Play von. Schönen Abend noch! Peace

  15. Banane sagt:

    @Saleen

    Ja, das gameplay hat mich auch sofort an Control erinnert und das fand ich schon nicht so prickelnd.

    Returnal wird aber die PS5 nichtmal ansatzweise ausreizen. Die Grafik ist ja jetzt nicht grade next Gen.

  16. Eternal Gamer sagt:

    Naja die müssen ja ein bisschen die Werbetrommel rühren...finde es auch nicht so spannend mit dem Roguelike Ansatz ist halt ein reiner Arcade shooter die haben ja vorher auch nix anderes gemacht.

  17. Nathan Drake sagt:

    Der Typ sagt ja nicht, sie würden die PS5 ausreizen, sondern sie als Team geben ihr Bestes um aus der PS5 rauszuholen was sie momentan können. Entwickler Tools und Erfahrung werden mit der Zeit besser und dieser Titel gehört zu den Ersten reinen PS5 Games. Und das erst noch von einem AA Studio

  18. Yaku sagt:

    Ein wenig Vorfreude verspüre ich schon. Das ist der erste Sony-Titel bei dem ich kein Highlight erwarte, aber wenn das Konzept (Rogue-like mit zufallsgenerierten Level) aufgeht und vor allem das Gameplay überzeugt, macht es mir bestimmt eine Weile spaß.