Evil Inside: Psycho-Horror für PS4 und PS5 erinnert an P.T. – Ankündigungstrailer

Kommentare (15)

Gestern kündigte das unabhängige Entwicklerstudio JanduSoft Games einen Psycho-Horrortitel namens "Evil Inside an". Der dazu veröffentlichte Trailer erinnert stark an den "Playabale Teaser", wobei es sich um die Demo einer eingestellten "Silent Hill"-Fortsetzung handelt.

Evil Inside: Psycho-Horror für PS4 und PS5 erinnert an P.T. – Ankündigungstrailer
"Evil Inside" erscheint in diesem Monat.

Mit „Evil Inside“ kündigte der Indie-Entwickler JanduSoft Games ein Horrorspiel an, das stark an Hideo Kojimas „P.T.“ aus dem Jahre 2014 erinnert. Dabei handelt es sich um eine Demo des eingestellten Horrortitels „Silent Hills“.

Hier erlebt ihr angsteinflößenden Psycho-Horror aus der First-Person-Perspektive. Nachdem der Protagonist namens Mark seine Mutter verloren hat und sein Vater dafür inhaftiert wurde, entscheidet er sich dazu, sie über ein sogenanntes Ouija-Brett zu kontaktieren. Dabei explodiert es, womit das Grauen seinen Lauf nimmt. Plötzlich treten übernatürliche Phänomene auf, woraufhin Mark sich dazu entschließt, die einzelnen Teile des Hexenbretts wieder zusammenzusetzen. Mark muss sich seinen tiefsten Ängsten stellen, um die Wahrheit zu erfahren.

Als Schauplatz dient das Haus der zerfallenen Familie. Im Trailer sehen wir, wie der Protagonist durch die finsteren Gänge wandert. Hier gehen merkwürdige Dinge vor sich, die euch nicht nur einmal einen Schrecken einjagen werden. Unter anderem sehen wir eine Art Brunnen, ähnlich wie wir es aus der „The Ring“-Reihe kennen. Während euren Erkundungstouren werdet ihr feststellen, dass sich die Umgebung stetig verändert.

Erscheint noch diesen Monat

Wie stark sich die Entwickler an „P.T.“ orientiert haben, werdet ihr bereits am 25. März erfahren. An diesem Tag erscheint „Evil Inside“ für die PS5, PS4 und den PC, wo das Spiel über die Vertriebsplattform Steam angeboten wird.

Related Posts

Hier könnt ihr euch den Trailer selbst anschauen:

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. h0ll0w sagt:

    Werde ich mir wohl gönnen. Ob es auch direkt schon zu Release sein wird, eher unwahrscheinlich. Ich werde im März genug zu tun haben mit Disco Elysium, und das geht definitiv vor ^^

  2. Sakai sagt:

    Huinja

  3. freedonnaad sagt:

    das ist mal die richtige strategie, ein spiel ankündigen, wenn es schon fertig ist

  4. h0ll0w sagt:

    @Sakai

    Wie meinen?^^

  5. Sakai sagt:

    Sage ich lieber nicht. ^^ Bin nicht so der Fan von Psycho Horror.

  6. TheEagle sagt:

    oh man, ich hoffe das Sony für PSVR 2 nachschub sorgt, hoffe wirklich das die Spiele die jetzt kommen auch ein Upgrade für VR bekommen. RE8 hat mich hart getroffen da es kein VR unterstützt.

  7. freedonnaad sagt:

    ich rieche einen Plagiatsvorwurf

  8. vangus sagt:

    Das ist locker das bisher größte Projekt des Studios. Die müssen sich erstmal beweisen. Ich meine, P.T. war Meisterklasse Game-Design und das höchste Niveau interaktiver Erzählung. Und jetzt kommt dieses Indie-Studio an, welches bisher nur kleine No-Name-Games gemacht hat, und die sollen sich jetzt mit P.T. messen und ein ganzes Spiel draus machen? ^^ Was eine unfäre Bürde.

    Also mehr Zweifel gehen beinahe nicht. Der Trailer ist auch nicht sonderlich stilvoll und überraschend.

    Ich ahne nichts Gutes. Wenn die das tatsächlich hinkriegen und das Niveau von P.T. erreichen, dann Chapeau! Die brauchen aber verdammt großes Talent dafür...

  9. Samael sagt:

    Meiner Meinung nach ein echt langweiliger Klischee-Trailer. Kein Wunder dass Horror-Spiele nimmer zünden wenn immer die gleichen Elemente genutzt werden um Horror zu erzeugen. Bin gespannt was das Spiel bietet, aber ich erwarte nichts was mich überraschen könnte

  10. xjohndoex86 sagt:

    @vangus
    Erst mal das Niveau von Visage erreichen. 😉 Denn das war zum überwiegenden Teil tatsächlich sehr nah dran an seinem Vorbild. Gerade das Dolores Kapitel hätte kaum eine schönere Hommage sein können und hat mir mehrere Male extrem die Nackenhaare aufgestellt. Auch optisch steht es P.T. kaum nach.

  11. vangus sagt:

    @xjohndoex86

    Personal Computer ist out...

  12. xjohndoex86 sagt:

    @vangus
    Gibt es doch auch für PS4 mittlerweile. 😉 Kam pünktlich zu Halloween.
    Zur Zeit sogar im Sale glaube ich.
    Bis auf das etwas fummelige PC HUD eine sehr gelungene Portierung.

  13. vangus sagt:

    @xjohndoex86

    Na gut 🙂 Ich schau mal...

  14. theHitman34 sagt:

    Och ne, Visage war schon eine absolute Katastrophe. Hab mir da echt viel versprochen aber am Ende war es so belanglos, langweilig und vorhersehbar das es schon weh tat. Gameplay war auch ein Graus. Ahne für Evil Inside ganz schlimmes.

  15. Mursik sagt:

    @Sakai
    Sieht wirklich nach Huinja aus xD