Resident Evil Village: Japanische Version erscheint in zensierter Form

Kommentare (18)

Während "Resident Evil Village" hierzulande unzensiert erscheint, werden an der japanischen Version einige Änderungen vorgenommen. Die sogenannte CERO hat unter anderem Spielszenen entfernt, in denen der Kopf des Gegners abgetrennt wird. Allgemein werden die Japaner weniger Blut zu Gesicht bekommen.

Resident Evil Village: Japanische Version erscheint in zensierter Form
In "Resident Evil Village" geht es brutal zur Sache.

Laut dem Game Director Morimasa Sato wird es im achten Teil der „Resident Evil“-Reihe intensive und erschreckende Szenen geben. In Japan ist das offensichtlich Grund genug, um am Spiel eine gründliche Zensur vorzunehmen. Dahinter steckt die Computer Entertainment Rating Organization, welche für die japanische Alterseinstufung zuständig ist.

Capcom erklärt auf der eigenen Webseite, dass in Japan zwei verschiedene Editionen von „Resident Evil Village“ angeboten werden.

Beide basieren auf den Richtlinien der japanischen Organisation. Die sogenannte D-Version wird für Spieler bis 17 Jahre freigegeben, wohingegen die Z-Version keine Jugendfreigabe erhält. Jedoch werden die Japaner auch in der letztgenannten Version keine Enthauptungen zu sehen bekommen. Einige Spielszenen werden sogar komplett entfernt. In beiden Editionen wird die Gewaltdarstellung reduziert, was vor allem an der Blutmenge erkennbar sein soll.

In Japan alles andere als ungewöhnlich

Die CERO ist in Japan dafür bekannt, drastisch gegen brutale Spielinhalte vorzugehen. Daher ist die vorgenommene Zensierung bei „Resident Evil Village“ bei weitem kein Einzelfall. Capcom verspricht den Spielern trotzdem, dass es trotz geschnittener Szenen an sich keinen Unterschied zur Überseeversion gibt.

In Deutschland müsst ihr übrigens nicht befürchten, dass der neue Ableger in zensierter Form auf den Markt kommt. Vor knapp einem Monat haben wir erfahren, dass der Titel hierzulande ungeschnitten erscheint und keine Jugendfreigabe erhält.

Related Posts

„Resident Evil Village“ wird am 7. Mai dieses Jahres für PS5, Xbox Series, PS4, Xbox One und PC veröffentlicht. Inzwischen ist auch bekannt, über welche Dateigröße das Spiel verfügt.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. FSME sagt:

    Gewalt wird reduziert, dafür werden fragwürdig junge Vampire mit dürftiger Bekleidung eingebaut.

  2. Buzz1991 sagt:

    Das ist sinnlos. Warum dann zwei Versionen? Eine davon sollte immer unzensiert sein.

  3. Konsolenheini sagt:

    Andere Länder, andere Sitten, andere Moral Vorstellungen... So ist das halt . Hat überall seine vor und Nachteile...

  4. Konsolenheini sagt:

    Faszinierend ist noch, das Japan zwar die Todesstrafe hat, was ja Gewalt ist, und gleichzeitig spiele weniger Gewalthaft sein sollen...

  5. Saowart-Chan sagt:

    @FSME

    Komisch oder? 😀
    Normalerweise ist es andersrum! xD

  6. ras sagt:

    Tja die CERO. Habs ja schon öfter angesprochen.

  7. ras sagt:

    @FSME,Saowart-Chan

    Na ja. Ihr müsst Videospiele und Anime unterscheiden.
    CERO gibts seit 2002 und die sind da nunmal so drauf was Videospiele angeht.

    Anime ist wieder was anderes. Und auch dort gibts Regelungen. Wann/Wo und Wie es läuft.

  8. xjohndoex86 sagt:

    Mein Beileid. Hoffe, dass Importe zumindestens erlaubt sind.
    Zum Glück ist das hier mittlerweile hier kein Thema mehr. Lediglich der häßliche USK Flatschen verleitet mich dazu noch PEGI Versionen zu holen.

  9. h0ll0w sagt:

    Tja Pech für die Japaner. Bei denen kam ja z.B Psycho Break (The Evil Within) auch nur zensiert raus.

  10. Frank Castle Returns sagt:

    Aber so ein Kran.ken & abart.igen sche.iss wie Redo of Healer kann man sich bei denn im Abend Programm anschauen wie bei uns eine Tatort Folge 😉

  11. T-X2083 sagt:

    Überrascht mich bissl. Bei Filmen und Anime scheint es ja weniger ein Problem zu sein.

  12. Saowart-Chan sagt:

    @Frank Castle Returns

    Wenn du wüsstest!
    Der im Moment auch gehatet ohne Ende!
    Aber nicht wegen dem Gewalt Anteil mein Freund! ;3 xD
    Was ist aus der Menschheit geworden! v.v

  13. Saowart-Chan sagt:

    *Der wird

  14. ras sagt:

    Game of Thrones wird gefeiert für den selben Inhalt.
    Bei Anime ist das natürlich was Krankes.

    Aber hey Heuchelei ist in Mode.

  15. Sebacrush sagt:

    Game of Thrones = erwachsene
    Anime, 40jährige "Frauen" die aussehen wie 12

    DAS ist der Unterschied.

  16. ras sagt:

    Ja genau.
    In jedem Anime sehen Frauen aus wie 12.

    Setzen 6.
    Nochmal versuchen.
    Jetzt mit bisl mehr Forschungsdrang.

  17. Ifosil sagt:

    Das bei den strenger, ähnlich wie bei uns die Zensur in den 2000ern. Ich denke mal Japan braucht noch bissi Zeit, dann wird sich das lockern, wie bei uns auch.

  18. AtheistArriS sagt:

    Kleine Mädchen in freizügigen Schuluniformen wären aber willkommen.