Bethesda: Einige Spiele werden nicht für PS5 erscheinen

Kommentare (110)

Microsofts Phil Spencer hat bestätigt, dass einige der kommenden Bethesda-Spiele nicht für die PS5 erscheinen werden. Um welche Games es sich handelt, verriet das Xbox-Oberhaupt nach der 7,5 Milliarden-Dollar-Übernahme nicht.

Bethesda: Einige Spiele werden nicht für PS5 erscheinen
Microsoft und Bethesda machen künftig gemeinsame Sache.

Die mehrstufige Ankündigung der Übernahme von Bethesda durch Microsoft ging heute in die nächste Runde. In einem News-Wire-Eintrag machen die Redmonder auf den inzwischen abgeschlossenen Deal aufmerksam. Nicht weniger als 7,5 Milliarden Dollar investiert Microsoft in den Kauf.

Kommende Spiele teils exklusiv

Offen war bisher die Frage, was die Übernahme von Bethesda für Fans des Publishers bedeutet, die weiterhin auf PlayStation-Systemen spielen möchten. Etwas schwammig wies das Xbox-Oberhaupt Phil Spencer in der heutigen Ankündigung darauf hin, dass einige kommende Spiele von der PS5 ferngehalten werden und somit nur für die Xbox-Konsolen und den PC erscheinen. Ob es sich dabei um Kernspiele der wichtigsten Marken wie „DOOM“ oder „The Elder Scrolls“ handelt, ließ Spencer offen.

„Dies ist der nächste Schritt ein branchenführendes Team aus erstklassigen First Party-Studios aufzubauen und gleichermaßen unser Versprechen an die Xbox-Community. Zukünftig sind Xbox-Konsolen, Windows 10 PC und der Xbox Game Pass der beste Ort für Dich, um neue Bethesda-Spiele zu genießen – einige davon zukünftig exklusiv für Xbox- und PC-Spieler“, so Microsofts Phil Spencer.

Die größten und populärsten Spiele

Die Redmonder verfolgen große Ziele. Mit den Mitteln des neuen Eigentümers sollen kommende Titel zu den „größten und populärsten in der Geschichte von Bethesda“ gemacht werden. Der Xbox Game Pass, der den Zugriff auf Spiele in einem Abo bündelt, werde dabei behilflich sein.

Zugleich dankt Spencer den „Millionen von Bethesda-Fans“, die Microsoft und den neu erworbenen Studios auf dieser Reise begleiten. Weitere Details zur Zukunft sollen im Laufe des Jahres folgen. Später in dieser Woche möchte das Unternehmen über Bethesda-Titel sprechen, die in den Xbox Game Pass aufgenommen werden.

Mehr zu Bethesda: 

Mit der Übernahme von Bethesda wandern verschiedene Studios in den Besitz von Microsoft. Dazu zählen die Bethesda Game Studios, id Software, die ZeniMax Online Studios, Arkane, MachineGames, Tango Gameworks, Alpha Dog und die Roundhouse Studios. Da komplette Statement von Spencer lest ihr hier.

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2 3

Kommentare

  1. consoleplayer sagt:

    RoyceRoyal
    "Elder Scrolls = Da war Morrorwind der letzte Kracher."
    Skyrim hatte einen Metascore von 96, Oblivion lag bei 94. Diese beiden Spiele würde ich dann schon als Kracher bezeichnen. 😉

  2. Magatama sagt:

    War absehbar. Das ist Microsofts Betriebspolitik seit je her. Sie bauen nichts auf, sie kaufen ein. Seit ihrem Einstieg in den Konsolenmarkt. Das kann man machen, man muss es nicht schön finden. Was uns Playstation-Spieler betrifft, wird das wohl das Ende von TES und Co. sein. Was aber ALLE Gamer betrifft, und das sollte man nicht unterschätze, ist der nächste große Schritt hin zum unsäglichen Gamepass. Und wenn so ein großer Schritt gemacht wird, ziehen andere nach. Und das war's dann mit Gamer-Freiheit. Game Pass. Würg. Ein altes Spiel nochmal spielen? Sorry, nicht mehr auf dem Server. Gebühren wieder mal erhöht? Ja sorry, das ist eben Marktwirtschaft. Nur zu der gehört halt auch Konkurrenz. Und die soll durch den Game Pass eben platt gemacht werden. Dieser Deal ist nicht nur für die Playstation schlecht, sondern für die gesamte Zockergemeinde.

  3. webrov_ sagt:

    @ RoyceRoyal
    Skyrim wurde über 30 Mio. mal verkauft, ich denke man kann gut behaupten das es sehrwohl ein Kracher war.

    Ich für meinen Teil finds richtig schade das TES6 möglicherweise nicht auf die PS5 kommt. Ich hatte seit Morrowind in jedem TES 100e Std. verbraten und immer Spaß gehabt.
    Und ich habe trotzdem vor mir eine PS5 zu kaufen (bin mit PS einfach groß geworden) und kaufe mir nur wegen diesem Spiel nicht zusätzlich eine neue Konsole. UND hört mir auf das Game auf irgendeiner be**** Cloud per Gamepass zu spielen, sowas unterstütze ich scho von Haus aus nicht. Ich will das Game als Retail in meinen Händen halten!

  4. MerowingerXD sagt:

    Soll mir egal sein. Besitze beide Konsolen. Wird Zeit das die Xbox auch mal ein paar exklusive bekommt. Momentan ist die Series X nur ein Staubfänger.

  5. Nahkampfkeks sagt:

    @Leonhohl
    Alle FF Spiele, sind bis jetzt auch für die Xbox erschienen, da werden diese Titel keine Ausnahme bilden.
    Vor allem ist Sony nur für seine Zeitexklusiven Deals bekannt und nicht mehr 😉
    Für mich scheiß egal, mich interessiert es nicht solange ich alles auf meiner PS habe, aber für Hardcore Fans ist es natürlich bitter wenn die Grünen auch alles direkt oder mit der Zeit kriegen 😉
    Ich steige eh bald auf PC um, da habe ich alles,sogar mit der Zeit auch alle exklusiven von Sony, wenn man auch einen "Insider" glauben schenken kann 😉
    Also hau rein und laß dich nicht soviel von den Grünen ärgern XD

  6. Waltero_PES sagt:

    Wie sich hier einige antriggern lassen, wenn man etwas in die Zukunft schaut. Man muss sich doch nur den Streaming-Markt anschauen und kann Analogieschlüsse ziehen. Wie versuchen denn die Streaming-Anbieter die Leute bei der Stange zu halten? Durch exklusives Material, das zeitlich verteilt wird. Sicherlich sind gute Sachen dabei. Aber die Massen der Serien kennt man doch gar nicht mehr. Da ist dann viel exklusive Masse und wenig Klasse. Und Du kannst schon heute hunderte Euronen ausgeben, um die Perlen zu gucken (Sky, Netflix, Amazon, Disney, Apple usw.). Am ende des Tages fährt man vielleicht besser und günstiger, wenn man sich die Serien kauft - zumal der normale Mensch gar nicht die Zeit hat, alles zu schauen. Aber jedem das Seine - wer mit dem Gamepass glücklich, soll ihn abonnieren und spielen. Wie gesagt - für mich ist das nichts. Meine Zeit ist knapp und ich habe keine Zeit, irgendeinen Crap zu spielen. So etwas wie The Medium würde ich bsp. nur spielen, wenn es nichts anderes geben würde. Meine Pile of Shame ist aber lang...

  7. Squall Leonhart sagt:

    @NahSpastiker
    Ja die wieder die typische Leier das du angeblich PlayStation Fan wärst. Wir wissen dass du ein scheinheiliger Xbob bist. Spiele wie FF verkaufen sich nicht gut auf der Xbox und alle Titel die nachträglich portiert wurden, hatte Phil Spencer in Auftrag gegeben du Hampelmann. Na dann halt mal deine Taschentücher bereit wenn du am 21. April erfährst dass FF7R nicht für den Kamin kommt.

  8. consoleplayer sagt:

    Was soll eigentlich xbob oder xbot bedeuten? ^^

  9. Shezzo sagt:

    Gott sei dank bin ich raus aus dem gehate. Zocke dann halt alles auf meinem PC. Geld für den Kamin kriegen die nicht von mir 😀

  10. Playstationfreak76 sagt:

    Shezzo

    Ich zocke auf meinem Pc
    Ist doch schön für dich. Verstehe nur nicht was du dann auf einer Playstation Seite suchst?
    Der Pc wird nie und nimmer meine Zocker Plattform!!!!! Der letzte Müll!
    Das Ganze Graus mit den Cheater und Häckern nein Danke!
    Die Xbox war gut das war zu den Xbox 360 Zeiten! Seit sie mit dem Pc zusammen im Xbox Live Universum sind ist es zu Ende. Wozu noch ne XBOX?
    Ich bin PlayStation Spieler und bleibe es auch. Und dann kommen halt einige Titeln nicht für die Playstation was interessiert es mich null.
    Spätestens wenn sie nicht genügend Einnahmen machen müssen sie es auf anderen Systemen veröffentlichen. Ist einfach so.

1 2 3