Call of Duty Warzone: Neue Map kommt wohl frühestens im April

Kommentare (3)

Laut dem bekannten "Call of Duty"-Insider Tom Henderson wird erst zum Start der dritten Season eine neue Map im Battle Royale-Ableger "Warzone" eingeführt. Vorherige Gerüchte über einen März-Release haben sich nicht bestätigt.

Call of Duty Warzone: Neue Map kommt wohl frühestens im April
Entgegen der Gerüchte wurde zum einjährigen Jubiläum keine neue Map eingeführt.

Die Gerüchte um eine neue Map für den Battle Royale-Ableger „Call of Duty: Warzone“ haben sich bislang nicht bewahrheitet. Trotzdem gehen wir davon aus, dass Verdansk früher oder später durch einen komplett neuen Schauplatz ersetzt wird. Dazu sind in der Vergangenheit gleich mehrere Hinweise aufgetaucht, die von bekannten Branchen-Insidern über die sozialen Netzwerke verbreitet wurden.

Am vergangenen Mittwoch feierte der populäre Online-Titel sein einjähriges Jubiläum. Viele Spieler haben vermutet, dass passend zu diesem Anlass die neue Karte eingeführt wird, wozu unter anderem ein Gerücht aus dem Dezember beigetragen hat. Weil an diesem Tag nichts passiert ist, meldete sich aufgrund diverser Nachfragen der bekannte „Call of Duty“-Leaker Tom Henderson zu Wort. Inzwischen geht er vom 22. April als Starttermin aus. Dort startet nämlich die dritte Season von „Black Ops Cold War“ und auch „Warzone“.

Zombie-Event geplant

In seinem Beitrag führt er aus, dass die aktuelle Map erst „von Zombies überrannt werden muss“. Damit spielt er auf die kürzlich geleakte Audio-Datei an, die auf eine Zombie-Invasion in Verdansk hindeutet. Im Anschluss dieses Events soll eine Atombombe gezündet werden, welche die aktuelle Karte vernichten wird. Auch Hinweise auf einen Sandbox-Modus sind dort enthalten.

Related Posts

Angeblich soll die neue Karte im russischen Uralgebirge liegen und aus verschiedensten Multiplayer-Karten der „Black Ops“-Reihe zusammengesetzt worden sein. Vor kurzem wurde übrigens das dritte High Resolution-Paket zur Verfügung gestellt, das die Texturen von „Warzone“ und „Modern Warfare“ aufwertet. Um die Cheater-Problematik weiter in den Griff zu bekommen, wird in regelmäßigen Abständen eine große Anzahl von Konten gesperrt. Anfang Februar wurden über 60.000 Cheater und Hacker gesperrt.

„Call of Duty: Warzone“ ist für PS4, Xbox One, PS5, Xbox Series X/S und PC verfügbar.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. PS5 Gamer sagt:

    lol

  2. Donald-Trump sagt:

    Hier sieht man Qualität, ein Spiel was Konsolenkäufe höher schlagen lässt. 🙂

  3. Donald-Trump sagt:

    An das Play3 Team, warum müssen meine ganzen Post die ich schreibe immer freigeschaltet werden. Dies ist schon so seit dem ich mich hier angemeldet habe, irgendwann muss die Überprüfung oder dergleichen ja beendet sein.