Haven Entertainment Studios: Jade Raymond gründet neues Studio – PS-Exclusive in Arbeit

Kommentare (45)

Die Produzentin des ersten "Assassin's Creed"-Ablegers hat in Montreal ihr eigenes Entwicklerstudio gegründet. Dort wird bereits an einer neuen Spielemarke gearbeitet, die exklusiv für die PlayStation erscheinen soll. Deshalb wird das neue Studio bei der Entwicklung von Sony Interactive Entertainment unterstützt.

Haven Entertainment Studios: Jade Raymond gründet neues Studio – PS-Exclusive in Arbeit
In ihrem eigenen Entwicklerstudio arbeitet Jade Raymond ab sofort an einem Exklusivtitel für die PlayStation.

Die kanadische Spieleproduzentin Jade Raymond gab mit dem heutigen Tag bekannt, dass sie ein unabhängiges Entwicklerstudio namens „Haven Entertainment Studios“ gegründet hat. Es befindet sich in Montreal und wird von Sony Interactive Entertainment unterstützt. Hier wird bereits an einem Exklusivtitel für die PlayStation gearbeitet.

Viele talentierte Entwickler, mit denen Raymond über die Jahre zusammengearbeitet hat, werden sie bei diesem Vorhaben unterstützen. Die langjährige Produzentin zeigt sich in ihrem Artikel motiviert und möchte ihre gesamte Leidenschaft in das neue Projekt stecken.

Mit ihrem Entwicklerstudio möchte sie einen Ort schaffen, an dem sich die Mitarbeiter „ohne Hindernisse oder Einschränkungen“ auf die Entwicklung von Videospielen konzentrieren können. Das Team möchte eine großartige Spielerfahrung kreieren und Welten erschaffen, in denen sich die Spieler verlieren werden.

Raymond freut sich über den Rückhalt von Sony

„Wir wollen etwas Wunderbares erschaffen, das Menschen erleben können. Denn wir glauben an die Macht von Spielen, um Freude in das Leben der Menschen zu bringen. Und Sony tut das auch. Ihr Engagement für Spitzenleistungen ist unübertroffen. Deshalb könnte ich über ihre Unterstützung und ihren Rückhalt nicht glücklicher sein“, erklärte Raymond.

Hermen Hulst, der Präsident von den SIE Worldwide Studios, meldete sich zur Neugründung ebenfalls zu Wort: „Sony Interactive Entertainment ist stolz darauf, Haven und seine Zukunft zu unterstützen und in sie zu investieren. Wir verstehen die Herausforderungen und Vorteile, die der Aufbau kreativer Teams von Grund auf mit sich bringt, genauso wie Jade mit ihrer reichen Erfahrung als Leiterin vieler der größten Spiele-Franchises. Wir sind zuversichtlich und freuen uns auf die glänzende Zukunft von Haven Studios und ihrem ersten Projekt, das sich derzeit in Entwicklung befindet.“

Related Posts

Jade Raymond erlangte vor allem durch die Produktion des ersten „Assassin’s Creed“-Ablegers große Bekanntheit. Zuletzt war sie als Leiterin bei den Stadia Games & Entertainment Studios beschäftigt. Google entschied sich jedoch dazu, das Entwicklerstudio dicht zu machen. Davor war sie bei EA Motive beschäftigt, wo sie ebenfalls eine leitende Position besetzte. Im Laufe ihrer Karriere war sie bei Titeln wie „Watch Dogs“ oder „Tom Clancy’s Splinter Cell: Blacklist“ als geschäftsführende Produzentin tätig.

Zwar können zum unbekannten Projekt keine Details genannt werden, doch das neu gegründete Team arbeitet bereits hart daran. Sie können es kaum erwarten, erste Informationen zu enthüllen.

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
Top-News
mehr laden

Kommentare

  1. TemerischerWolf sagt:

    Nice!

  2. Konrad Zuse sagt:

    Jade is back ^^

  3. AlgeraZF sagt:

    Das ist doch mal eine gute Nachricht. Hoffentlich wird es kein Jump&Run oder sowas.

  4. proevoirer sagt:

    Eine tolle Karriere bis jetzt, bin gespannt was da noch kommt

  5. Blaakuss sagt:

    Klingt nach einer vielversprechenden Chemie. Bin gespannt welche Richtung Spiel uns da erwartet.

  6. Lookiss sagt:

    Ich möchte sie heiraten

  7. Raine sagt:

    Assassins Creed 1 war eines der langweiligsten Spiele, die ich je gespielt habe. Die Frau bekommt mehr Anerkennung aufgrund ihres Aussehens und nicht auf aufgrund ihrer Arbeit.

  8. keepitcool sagt:

    Sehr geil, freu mich das Sony hier zugeschlagen hat und das Projekt unterstützt. Mal schauen was es für ein Exklusivtitel wird...Jade Raymond hats einfach drauf, klasse Frau. Optisch sowieso:-)..

  9. redeye4 sagt:

    Da bin ich gespannt was dabei rauskommt.

  10. VerrückterZocker sagt:

    @Raine
    Ist bei Frau leider oft so, ebenso wie Männer oftmals gefeiert werden nur weil die großspurig sind. Leistung ist oftmals zweitrangig, konnte mit den ersten Teilen von AC überhaupt nix anfangen.

  11. acor139 sagt:

    Naja erstmal abwarten was da kommt.

  12. keepitcool sagt:

    Warum sich jetzt einige so an AC 1 aufhängen, das war 2007...sie hat an vielen weiteren Spielen mitgewirkt...

  13. RikuValentine sagt:

    An AC2 z.B und das war eines der besten Games von Ubi 😛

  14. big ed@w sagt:

    Sie kommt nur dorthin zurück wo sie angefangen hat.
    Jetzt bin ich mal gespannt ob sie noch was selber auf die Beine stellen anstatt von einem grossen Publisher zum nächsten zu tingeln,dick abzukassieren aber nichts auf die Kette zu kriegen.

  15. DangerZone3.0 sagt:

    Wahnsinn. so muss das!

    Jetzt bekommen wir noch mehr exklusive AAA Meisterwerke für die Playstation.
    Genial.

    MS wird sowas von untergehen XD

  16. raphurius sagt:

    Man darf gespannt sein was dabei rumkommt. Doch ich hätte mich mehr über eine Anstellung von Amy Hennig gefreut. Wirklich schade, dass sie nie ihre Vision eines Star Wars Spieles vollenden durfte.

    Ob Jade Raymond wirklich abliefern kann wird sich zeigen. Sony sieht zumindest schon mal Potenzial im neuen Studio, man darf also gespannt sein.

  17. keepitcool sagt:

    Ist ja letztlich nicht ihre Schuld das Google den Stecker gezogen hat. Wer weiss was bei Stadia Games entstanden wäre...

  18. Squarestation sagt:

    Ich hoffe Jade kauft Square Enix um es dann Sony zu geben

  19. James T. Kirk sagt:

    Das wird nichts.

  20. Karl30 sagt:

    Die Fotos, die Play3 von Jade Raymond benutzt, sind halt auch gefühlt 15 Jahre alt... da war sie noch jung.
    Bild oben im Artikel ist von 2014 oder früher und das andere in der Vorschau von +-2007...
    Ganz so frisch sieht sie auch nicht mehr aus. Die Gute wird mittlerweile in diesem Jahr auch schon 46!
    Trotzdem hat sie sich schon gut gehalten für ihr Alter, das stimmt schon.

  21. TemerischerWolf sagt:

    @Karl Sehe ich auch so und hat sie auf jeden Fall. Außerdem...unter uns...soooo wahnsinnig überirdisch hübsch finde ich sie jetzt auch nicht.^^

  22. Saleen sagt:

    Mein Playstation Laufwerk wurde schon von ihr bespielt 😀

  23. Raine sagt:

    "Warum sich jetzt einige so an AC 1 aufhängen, das war 2007...sie hat an vielen weiteren Spielen mitgewirkt..."

    Weil sonst nichts bedeutendes von ihr kam. Und AC war nun mal langweilig, auch im Jahr 2007. AC2 kam nicht mal ihr, da hat sie lediglich als ausführende Produzentin mitgewirkt.

  24. Squall Leonhart sagt:

    Irgendetwas etwas sagt mir das wir eine Art Assassins Creed für PS5 bekommen. Grundsätzlich mit einer Open World und Elementen aus genanntem Spiel. Mir soll es recht sein, wenn es den Leuten nachher gefallen tut und die gute Frau dadurch sich eine goldene Nase verdient :p

  25. Bezumcker sagt:

    Da zuckt schon der Jauchetunker.

  26. consoleplayer sagt:

    Spencer auf Twitter dazu:
    "Congrats to @ibjade on the new studio, looking forward to seeing what you and the team create."

    Einfach sympathisch. 🙂

  27. 3DG sagt:

    Wow. Habt ihr der nicht immer alles schlechte gewünscht. Kaum steht exclusiv da ist sie super geil.

  28. Squall Leonhart sagt:

    @ 3DG
    Warum, was ist passiert dass man ihr Unglück wünschte?

  29. BluEsnAk3 sagt:

    Wäre ich Sony fanboy und das hier eine Xbox News, würde ich sagen

    "bis da die ersten spiele kommen..."

    Aber ich bin ja kein fanboy

  30. vangus sagt:

    Ihr respektiert Frauen nicht, ihr obejektifiziert sie und so ist es 100% auch abseits vom Internet. Deshalb kommen viele bei euch mit der "Se'xismuskeule", weil ihr eindeutig se'xistisch seid und ihr nur geistig nicht fähig zur Selbstreflektion seid, um das zu erkennen. Was ihr hier absondert ist absolut niederes proletenhaftes Niveau...

    Und zweitens kapieren einige nicht den Unterschied zwischen Game-Director und Produzentin. Jade Raymond ist Produzentin, sie leitet, sie managed, sie überwacht, sie koordiniert eine möglichst runde und effektive Spielentwicklung.

    Jade Raymond hat große Hits produziert bzw. gemanaged, ganz egal ob ihr die Spiele mochtet oder nicht, sie hat kein Cyberpunk 2077 released. Sie hat neue Franchises auf die Beine gestellt und war erfolgreich damit. Sicherlich kenne ich sie nicht gut genug, um sie menschlich und ihre Führungsqualitäten einzuschätzen, aber ihr bisheriges Wirken in der Branche ist beachtlich.

    Ich freue mich, dass sie ein neues Studio gegründet hat und sogar mit Playstation zusammen arbeitet. Sie kriegt mit Sicherheit ein sehr talentiertes Team zusammengetrommelt, man kann gespannt sein...

  31. El Chefè sagt:

    Hat etwas Ähnlichkeit mit meiner nicht vorhandenen Freundin.

  32. Squall Leonhart sagt:

    @ El Chefè
    Liebe Mädels die gerne zocken.
    Macht eine Frau finde ich noch sympathischer 🙂
    Meine Freundin zockt auch aber nur Nintendo Spiele, Titel alla Harvest Moon, Animal Crossing^^

  33. Argonar sagt:

    Alter, der Absatz von Play3 zeigt sein wahres Gesicht, sowas ist einfach nur traurig...

    Und als Assassin's Creed 1 rausgekommen ist war es ein großartiges Spiel, es gab nichts vergleichbares. Das Sequel hat nur alles auf ein ganz neues Level gehoben, worurch der erste Teil im Vergleich sehr schwach da steht.

    Grafik, Story, Setting, Steuerung und die Hauptmissionen waren damals alle klasse. Die Nebenmissione haben gefehlt und wurden dann bei Teil 2 nachgereicht.

  34. VerrückterZocker sagt:

    @Raine
    Macht er immer. Er hält sich für das non plus ultra.

    Er fragt seine Shemale bestimmt immer ob er was darf 😀

    @Argonar
    Mh der erste Teil hat mich so gelangweilt das ich es nicht weiter spielen konnte. War damals einfach öde.

  35. Argonar sagt:

    @VerrückterZocker
    Seh ich anders, die heutigen Teile sind alle langweilig und vor allem langwierig, mit der unnötig großen Welt und der vergleichsweise kurzen, ich nenn sie jetzt mal "story"

    Verstehe nicht wie man von AC1 gelangweilt sein konnte. Alleine die Story und das Setting hat es voran getrieben, ich wollte unbedingt wissen wie es weiter geht. Und wie gesagt, vom Gameplay her, gab es nix vergleichbares.

  36. VerrückterZocker sagt:

    @Argonar

    Konnte erst was mit Valhalla anfangen, gut für Orgins und Oddesey fehlte mir die Zeit. Hatte zu derzeit andere große Spiele aufm Schirm.

    AC 1 mag vielleicht ne gute Story haben, wobei ich viel beim Kumpel mitbekam und die eher zum einschlafen fand. Allerdings war das Gameplay so langweilig und extrem eintönig das ich es selbst nicht lange zocken konnte.

  37. Peter_Parker sagt:

    @Aspathera und Greifchen, ihr beide seid die peinlichen, Stute hin oder her!
    Fügt ihr auch überall *innen hinzu? Traurig wie erweicht die Männer heutzutage geworden sind.
    Als ib Frauen Unschuldslämmer sind, pah!

    Zu Jade, hat nie was wirkliches tolles erreicht und ist einfach wirklich nur wegen ihrem Aussehen beliebt...abgesehen davon ist meine Freundin älter als die 2007 Variante von der Raymond und sieht besser aus.
    Geht also mal vor die Tür Leute :p

    P.S Das Bild im Artikel ist tatsächlich 15 Jahre her also als sie 30/31 war? Holy Shit, da sieht sie nämlich wie Mitte 40 aus und recht „künstlich“ und nicht mehr authentisch

  38. Argonar sagt:

    @VerrückterZocker
    Nochmal, für damals war das Gameplay nicht nur sehr gut sondern auch was Besonderes, denn es gab absolut nichts vergleichbares. Das war frühe PS3 Ära und eins der ersten richtigen Next Gen Titel. Dass du ein Spiel so 202X nicht rausbringen kannst ist auch klar.

    Und was die Story angeht, die Ezio Trilogie hatte die beste aber verglichen mit dem was wir heute so bekommen ist AC1 storytechnisch ein Meisterwerk.

    Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie sich die ganzen Murderhobos sich immer beschwert haben, dass sie nicht einfach in der Vergangenhet Leute abschlachten können und dieser "Gegenwarts Mist" rausgeschnitten gehört. Gottbewahre, dass man mal die Rätsel von Subject 16 lösen musste.

    Tja und leider haben sich diese Leute durchgesetzt. Dafür sind die aktuellen AC Teile nicht nur innerhalb seiner Serie Mittelmaß, sondern nichtmal mehr genreführend oder definierend. Was für ein Abstieg.

  39. xjohndoex86 sagt:

    Das wäre dann das gefühlt Hunderste Projekt dass Jade Raymond anfängt. Das Einzige, das sie bisher beendet hat war doch AC anno 2007. Ich drücke mal vorsichtig die Daumen. 😉 Eine Lebenskünstlerin ist sie auf jeden Fall.

  40. Yago sagt:

    Neue Studios sind immer gut und ein exklusives Spiel für die ps5 klingt auch super, mal schauen was es wird 🙂

  41. CAP sagt:

    Sie hat auch AC2 produziert.
    Dazu Splinter Cell Blacklist und bei EA u.a. SW Battlefront 2.
    Bei zuletzt google hat sie nichts zusammen bekommen.

  42. Scorpionx01 sagt:

    PS: Selbst mit 46 sieht sie immer noch klasse aus.

    Aber AC hat mich noch nie vom Hocker gerissen. Wirklich Spaß gemacht hat mir nur Assassins Creed Black Flag.

  43. OVERLORD sagt:

    @xjohndoex86

    Welche 100 Projekte hat sie den angefangen und nicht zu ende gebracht?

    Außer bei Google was man ihr wohl kaum zuschreiben kann, außer das sie sich überhaupt auf Stadia eingelassen hat. (Was meiner Meinung nach vom Modell her von vornherein zum scheitern verurteilt war)

    Nach Assassin's Creed und Watch Dogs hat sie für Ubi Soft und EA Studios von Null an hochgezogen und da wäre mir auch nicht bekannt das sie damit gescheitert wäre nicht umsonst wurde sie mit dieser Grundlage von Google angeworben die neue Studios aufbauen wollten.

  44. Banane sagt:

    Jade Raymond ist schon echt ne geile Maus.

    Die sollte mal die Hauptrolle in nem Videogame selbst übernehmen.

  45. TemerischerWolf sagt:

    @Argonar Stimme dir zu!

    @CAP Splinter Cell Blacklist war schon sehr geil. Würde mich sehr über einen neuen Teil freuen. 🙂