Observer System Redux: Erscheint die Neuauflage für die PS4?

Kommentare (16)

Offenbar könnte "Observer System Redux" auch für die alte Konsolen-Generation erscheinen. So ist es in Japan derzeit möglich, eine PlayStation 4-Version der Neuauflage vorzubestellen.

Observer System Redux: Erscheint die Neuauflage für die PS4?
"Observer System Redux" erscheint möglicherweise für die PS4.

Zum Launch der beiden New-Generation-Konsolen veröffentlichten die polnischen Entwickler von Bloober Team ihren Thriller „Observer“ in einer überarbeiteten Fassung.

Die Neuauflage trug den Namen „Observer System Redux“ und brachte unter anderem neue Inhalte mit sich. Allem Anschein könnte die überarbeitete Fassung von „Observer“ mit ein wenig Verspätung auch für die alte Konsolen-Generation veröffentlicht werden. Dies legt zumindest ein entsprechender Produkteintrag eines japanischen Händlers nahe, mit dem es den Kunden in Nippon ermöglicht wird, „Observer System Redux“ für die PlayStation 4 vorzubestellen.

Eine offizielle Bestätigung steht noch aus

Sollten sich die Angaben des Händlers bewahrheiten, dann können wir wohl davon ausgehen, dass neben der PlayStation 4 auch die Xbox One mit der Neuauflage versorgt wird. Eine offizielle Stellungnahme oder gar Bestätigung seitens Bloober Team steht allerdings noch aus. Sollte diese folgen, bringen wir euch natürlich umgehend auf den aktuellen Stand der Dinge.

Zum Thema: Observer System Redux: Der Launch-Trailer zum Release – PS5 DualSense-Trailer veröffentlicht

Neben diversen technischen Verbesserungen brachte „Observer System Redux“ zudem frische Inhalte mit sich, die laut offiziellen Angaben die Geschichte erweitern und die eine oder andere offene Frage der Spieler beantworten. Unter dem Strich erhöht sich die Spielzeit durch die zusätzlichen Inhalte von „Observer System Redux“ um etwa 20 Prozent.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. bausi sagt:

    Ist das game zu empfehlen? Überlege es mir für die ps5 zu holen

  2. Juan sagt:

    Ich hatte es für 15€ im Sale geholt, das war es auf jeden Fall Wert. Schöne düstere cyperpunk Atmosphäre, nur nicht sehr lang.

  3. Banane sagt:

    Cyberpunk Atmosphäre?
    Also 128 Bugs und 20 Abstürze in der Minute?

  4. Juan sagt:

    Hatte ich auf der PS5 nicht aber da kannst du nicht mitreden.

  5. Seven Eleven sagt:

    Das ist doch Asbach Uralt.

  6. big ed@w sagt:

    Laut Wikipedia Eintrag gibt es das Spiel seit 2017 für ps4.
    Als ich es ein paar mal im Store gesucht habe,konnte ich es nicht finden obwohl ich schwören könnte dass ich das Design mit Rutger Hauer schon mal vor langer Zeit im Store gesehen habe.
    Nun soll es für ps4 erscheinen?

    Wenn das Spiel nur halb so mysteriös ist wie dessen Existenz
    ist es ein Kracher.

  7. Juan sagt:

    Observer gab ea für PS4 aber Observer system redux ist die nextgen Version des Spiels.

  8. big ed@w sagt:

    gibt oder gab?
    Wenn gab,
    warum nicht mehr?

  9. Juan sagt:

    Im PSn finde ich auch nur noch die nextgenversion...
    Kp warum das ursprüngliche spiel weg ist.

  10. proevoirer sagt:

    Ps now müsste es auch drin sein

  11. 3DG sagt:

    Es reit dich halt in ihre typischen Spiele ein. Also layers of fear und blair witch.

  12. big ed@w sagt:

    @juan
    und ich dachte schon,dass ich der einzige bin der das Spiel nicht im Store finden kann.
    Wollte es zu release nicht kaufen,weil mir der Typ zu sehr nach Rutger Hauer aussah u ich nicht dachte,dass es sich ein kleines Studio leisten konnte ihn zu verpflichten u man sich mit der Ähnlichkeit einen billigen Vorteil ergaunern wollte.
    Als ich später irgendwann erfuhr,dass das game ganz ordenich ist u Rutger echt,war es nicht mehr da.

  13. DynastyWarrior sagt:

    Nicht zu verwechseln mit "Observation". Das gibt es sogar über PSNow glaub ich. Ich weiß noch, dass ich vor einigen Jahren einen Screenshot von "Observer" aus dem Store gemacht habe, so als Vormerkung. Vor kurzem habe ich diese vorgemerkten Spiele abgecheckt und Observer war tatsächlich nicht im Store zu finden. Mit dieser News hier weiß ich jetzt wenigstens Bescheid.

  14. Juan sagt:

    Sollte man sich mal holen, was auch sehr löblich ist, das so ein Indie Studio direkt zu Nextgenrelease eine Nextgenversion parat hat. Ich frage mich was manche große Entwickler für ein Problem haben und warum das da so lange dauert bzw. von manchen gar nichts kommt. Battlefield 5 könnte zum Beispiel einen Patch vertragen mit höherer Auflösung und besseren Schatten aber von denen kommt wie immer nichts.
    Es ist wie bei Battlefield 4 das hat noch nicht einmal einen PS4pro Patch bekommen, einfach unglaublich wie egal EA oder wem auch immer das einfach alles ist.

  15. Frosch1968 sagt:

    @Juan
    Die aktuellen Konsolen (PS5,SeriesS s/x) sind halt noch so wenig verkauft, daß es sich finanziell nicht wirklich lohnt.

  16. Juan sagt:

    Kann ich verstehen, aber indie Entwickler bekommen es hin 😀
    Aber die Entwickler hinter Cod Warzone und Battlefield 5 nicht, da muss man sich die PS4 Version antuen...