PS5: Haptisches Feedback weckt laut dem Erfinder das Interesse zahlreicher Firmen

Kommentare (24)

Die Immersion Corporation ist das Unternehmen hinter der sogenannten Touch-Feedback-Technologie. In einer Investorenkonferenz sprach der aktuelle CEO namens Jared Smith über die Partnerschaft mit Sony und den Erfolg des DualSense-Controllers. Für die Zukunft zeigt sich Smith zuversichtlich.

PS5: Haptisches Feedback weckt laut dem Erfinder das Interesse zahlreicher Firmen
Vor allem wegen des haptischen Feedbacks wurde der DualSense-Controller positiv aufgenommen

Jared Smith, der vorläufige Geschäftsführer von der Immersion Corporation, äußerte sich in einer Investorenkonferenz zur erfolgreichen Markteinführung der PS5. Er ist begeistert vom bisherigen Erfolg und zeigt sich auch hinsichtlich der Partnerschaft mit Sony zufrieden. Zur Info: Bei der Immersion Corporation handelt es sich um den Entwickler und Lizenzgeber des haptischen Feedbacks.

Den Investoren teilte er unter anderem Folgendes mit: „Haptik entwickelt sich schnell zu einer der innovativsten Technologien für verbesserte Benutzererfahrungen und Verbraucherprodukte sowie -inhalte, wie sie im Sony PlayStation 5 DualSense-Controller verkörpert werden, der ein Spielerlebnis der nächsten Stufe bietet.“

Verkaufszahlen entsprechen den Erwartungen

Die Verkaufszahlen des DualSense-Controllers seien bislang zufriedenstellend, meint Smith. Zudem geht er davon aus, dass der DualSense-Controller auch in den kommenden Jahren erfolgreich sein wird. Die positive Resonanz auf das innovative Gamepad habe nämlich zu einem gesteigerten Interesse in der kompletten Branche geführt.

„Die positive Marktresonanz des DualSense-Controllers hat für ein gesteigertes Marktinteresse am haptischen Feedback gesorgt, das wir in der gesamten Branche sowie bei unseren Kunden und Partnern beobachten“, so der Geschäftsführer.

Des Weiteren gaubt Smith, dass pro verkaufter Konsole mehr als ein Controller verkauft wird, um mit Freunden zusammenzuspielen oder einen kaputten Controller zu ersetzen. Smith ist jedenfalls glücklich darüber, dass sie einen exklusiven Deal mit Sony abgeschlossen haben und hat für die Zukunft ein gutes Gefühl.

Related Posts

Auf die Exklusivität der Lizenz ging Smith leider nicht ein. Wir werden sehen, ob das haptische Feedback in naher Zukunft auch von anderen Unternehmen eingesetzt wird. Microsoft befragte schon Anfang Januar in einer Umfrage die Besitzer einer Xbox Series X/S, welche Funktionen des PS5-Controllers ihnen bekannt sind und was sie beim Xbox-Controller begrüßen würden.

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. acor139 sagt:

    Brauch ich persönlich zwar nicht aber gibt ja durchaus genug Leute die Gefallen daran gefunden haben.

  2. XboxLover sagt:

    Ich freu mich schon darauf, dass Phil das einzige next gen feature in die xbox series 2 XXL einbaut.

  3. DangerZone3.0 sagt:

    Bester und Innovativster Controller ever.

    Typisch Sony halt.

    MS bringt nur alten Schrott

  4. 7ZERO7 sagt:

    Die sollen mal jetzt mehr games mit dem Haptick Feedback machen sonnst ist es ja egal XD

  5. devilish_p sagt:

    "Verkaufszahlen entsprechen den Erwartungen" was ist denn das für ein quatsch!
    PS5 lassen sich nur mit dem DualSense-Controller spielen....wo ist denn da die Alternative??
    Das haptische Feedback ist bei Astro's Playroom mal ganz witzig....bei COD brauche ich das nicht...im Gegenteil, ausserdem glaube ich das es extrem auf die Haltbarkeit des Controllers geht.

  6. acor139 sagt:

    @7Zero
    So siehts aus, das Touchpad beim Vorgänger Controller wurde auch nicht genutzt.
    Jetzt liegt es an den Entwicklern was sie draus machen.

  7. Crysis sagt:

    Freu mich schon auf Ratched and Clank RA, das soll ja die ordentlich vom Controller Gebrauch machen.

  8. Pʌz sagt:

    Astro's Playroom war einfach genial mit dem DualSense Controller.
    Bin gespannt wann die ersten hochkarätigen Spiele kommen und wie sie die Technik einfließen lassen.
    In Hitman 3 z.b. bebt der Boden richtig wenn man bei einem anrollendem Zug nahe des Bahngleis steht. Und es fühlt sich an wie im Real Life.
    Top Immersion!

  9. AlgeraZF sagt:

    Bei kleine Spiele wie Astro‘s Playroom ganz nett. Bei Godfall hat es mich schon genervt mit der Zeit. Wird sich auf Dauer kaum durchsetzen können.

  10. Blaakuss sagt:

    @xboxlover: wie ihr immer von eurem Phil schwärmt... am besten ihr Groupies hängt euch riesen Poster von ihm ins Kinderzimmer, dann könnt ihr ihn jeden Tag beim aufstehen sehen.

  11. Freezy sagt:

    Ich lese nur schlechtes in Sachen Abnutzung des Controllers.
    Viele viele beschweren sich über Drifts etc. und das ist kein Fall für Rage Kiddies die ihren Controller lieblos durch die Gegend werfen sondern auch jene casual gamer die gar nicht so viele Stunden auf den Stand bringen.

    Der Controller ist nach spätestens 2 Jahren einfach für den Eimer, gerade in Präzisionsspielen ein Albtraum.

    Egal ob Fanboy oder nicht das ist für mich als 95er Kid der seit jeher eine Playstation im Haus hat einfach nicht hinnehmbar. Dual Sense hin oder her....

  12. big ed@w sagt:

    Freezy,freut mich für dich,dass du bereits eine 2 jährige Erfahrung mit dem Controller hast u das ohne die Konsole zu besitzen.

    Man sollte zudem denken,dass die neue Technik u die Motoren Schwachstellen im Controllerdesign sind und nicht eine Sache wie der Drift
    der schon vorher kaum relevant war.
    Hat da Sony den eigenen Controller sabotiert u ein Problem geschaffen,dasses vorher so nicht gab u warum.
    Man sollte doch meinen,dass die problemlos die "Qualität" des ps4 Controllers
    zum ps5 controller transferieren können.
    Nun ab zurück zu Dynasty u nimm Danger Zone mit.

  13. ArthurKane sagt:

    Ich les auch viel wenn der tag lang ist.Nur glaub ich nicht alles.Mein ps5 Controller is noch tadellos.Und der wird auch weiterhin halten,wenn wir hier schon beim hellsehen sind.

  14. XboxLover sagt:

    Hatte in meiner Familie 2 Stück. Einer läuft noch der andere hatte drift und kaputten Trigger nach kurzer Zeit und normaler Benutzung. Der Sony Support hat aber innerhalb weniger Tage ersatz geschickt, also juckt auch niemanden wenn die ersten Revisionen schnell kaputt gehen.

  15. Freezy sagt:

    @ArthurKane

    Hellsehen? Du bist ja ein Witzbold.
    Es ist Fakt das der Controller in Sachen Drift ein größerer Alptraum ist als der alte linke JoyCon der Switch zur damaligen Zeit.

  16. Blaakuss sagt:

    Sollte doch klar sein das ein Controler mittlerweile zu Verschleißteilen gehört. Ich glaube aber auch nicht dass es bei diesem Hobby ein Problem sein sollte sich mal aller 2 Jahre einen neuen zu holen....

  17. Pitbull Monster sagt:

    Nur doof das Nintendo, Microsoft und Sony alle die selben Joysticks verbauen. Also laber kein Müll.

  18. Martala sagt:

    Meine Güte.... glaubt nicht alles was euch erzählt wird. Meiner wird wieder 4 Jahre halten. Wenn ihr nur am Zocken seit. Könnt ihr mal mehr Arbeiten.

  19. Nelphi sagt:

    @Freezy:

    Du hast zahlen die diese Fakten unterstreichen? Ich hab noch keine genauen Zahlen die das belegen.
    Oder doch nur Par stimmen die das berichten oder behaupten.

    Außerdem redest du vom Stickdrift der nichts mit haptischem Featback zutun hat.
    Übrigens in meinem Playstation 5 Kreis keine Auffälligkeiten.

  20. Waltero_PES sagt:

    Es werden in allen Xbox- und PlayStation Controllern dieselben Potis verbaut, die für den Drift verantwortlich sind...

  21. XboxLover sagt:

    @Blaakuss
    Keine sorge ich kann diesen Typen auch nicht ab und der einzige Berührungspunkt mit Windows ist bei mir mein PC. Lies dir den Kommentar Mal genau durch, dann verstehst du, dass er gegen Microsoft geht.

  22. ren sagt:

    Ich bin sehr zufrieden mit dem neuen Controller. Spiele gerade Borderlands 3 und es ist schon etwas anders. Erstmal....Borderlands 3 sieht auf der PS5 sehr gut aus und hat sehr kurze Ladezeiten und läuft sehr flüssig. Es fühlt sich einfach gut und richtig an, wenn man z.B. eine Rakete abfeuert und man am Controller einen Wiederstand merkt und erst beim vollen durchdrücken der Schuss folgt. Auch beim normalen schießen, das massiert einem schon gut die Hände, mal derb mal schwach. Hätte nie gedacht, dass das sich so gut anfühlen würde. Es gibt auch sonst im Spiel viele Momente in dem die Funktion gut funktioniert, z.B. wenn ein Raumschiff über einen hinwegfliegt. Ich freue mich schon darauf, was man damit noch so anstellen kann. AstroBot, auch wenn ich kein Fan dieser Art von Spielen bin, hat durch diesen Rumble-Effekt sehr viel Spaß gemacht. Man kann den Effekt auch über das PS5 Menü auf "schwach" stellen. So hatte ich es auch am Anfang, habe aber recht schnell wieder auf "stark" gestellt.
    Ach ja...ich habe nun schon sehr viel mit meinem Controller gespielt und konnte bisher noch keinen Drift feststellen.

  23. Banane sagt:

    @AlgeraZF
    "Bei kleine Spiele wie Astro‘s Playroom ganz nett. Bei Godfall hat es mich schon genervt mit der Zeit. Wird sich auf Dauer kaum durchsetzen können."

    Obwohl ichs noch gar nicht kenne, hab ich mir das schon gedacht. Wird mich bestimmt auch schnell nerven. Dann wirds eben deaktiviert und fertig.

  24. KoA sagt:

    Wenn es gut und umfangreich ins Spiel eingebunden ist, ist das haptische Feedback des DS5 in jedem Fall eine Bereicherung für das Spielerfahrung.