Gotham Knights: Warner Bros. verschiebt DC-Spiel auf 2022

Kommentare (31)

Das im August letzten Jahres angekündigte Action-RPG "Gotham Knights" wird doch nicht mehr 2021 erscheinen. Die Entwickler bestätigten jüngst die Verschiebung des DC-Spiels auf das kommende Jahr.

Gotham Knights: Warner Bros. verschiebt DC-Spiel auf 2022
"Gotham Knights" befindet sich unter anderem für PS4 und PS5 in Entwicklung.

Im August des letzten Jahres kündigte Warner Bros. mit „Gotham Knights“ ein neues DC-Videospiel im „Batman“-Universum an. Eigentlich sollte das Action-RPG, in dem der Dunkle Ritter bereits gestorben ist und seine einstigen Schützlinge in den Mittelpunkt rücken, noch 2021 veröffentlicht werden. Nun bestätigten die zuständigen Entwickler von Warner Bros. Games Montreal jedoch, ihr Projekt müsse auf das kommende Jahr verschoben werden.

Gotham Knights: Entwickler benötigen mehr Zeit

Über den offiziellen Twitter-Account des Games wandten sich die Entwickler vor einigen Minuten an die wartenden Fans und gaben in einem kurzen Statement bekannt, sie würden mehr Zeit für die Fertigstellung des Projekts benötigen. Die zusätzlichen Monate sollen genutzt werden, um „die bestmögliche Erfahrung für Spieler“ zu erschaffen. Anschließend bedanken sich die Macher für die Unterstützung der Fans und versprechen, das Spiel in den nächsten Monaten präsentieren zu wollen. „Gotham Knights“ soll nun 2022 weltweit erscheinen.

Im DC-Game, das in einem komplett eigenständigen Universum angesiedelt ist, übernehmen Spieler die Kontrolle über Batgirl, Nightwing, Red Hood und Robin. Nach Batmans Tod ist es nun ihre Aufgabe, die Einwohner Gotham Citys vor den gefährlichen Kriminellen der Stadt zu beschützen. Diesmal müssen sie sich nicht nur mit alten Bekannten wie beispielsweise Mr. Freeze messen, sondern sich mit dem Rat der Eulen auch einer komplett neuen Bedrohung entgegenstellen.

Zum Thema: Batmans Tod ist eine spannende Chance – Meinung

Beim Rat der Eulen handelt es sich in den „Batman“-Comics um einen Geheimbund, der im Verborgenen Gotham City kontrolliert. Wie sich in der „Court of Owls“-Storyline offenbart, besitzt die Wayne-Familie eine besondere Verbindung zu dieser Gruppe, weshalb Batman ihnen nachstellt. Dabei macht er ebenfalls Bekanntschaft mit den Talons, den Soldaten des Rats, von denen einer im ersten Trailer zum Spiel zu sehen ist.

„Gotham Knights“ soll nun 2022 für PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One, Xbox Series X/S und den PC veröffentlicht werden.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Was ist eure Meinung zur Verschiebung von „Gotham Knights“?

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. SirYesSir sagt:

    boah ey, was kommt heuer dann überhaupt noch?

  2. Playzy sagt:

    Ratchet und clank rift apart ist das einziege was ich brauche.

  3. JinofTsushima sagt:

    Hier bin ich eher Sauer auf Warner Brothers. Die müssen doch in Sachen Marketing NULL Ahnung haben?! Hogwarts Legacy und Gotham Knights beide auf 2022 verschoben. Beide Games hat man im Laufe der zweiten Hälfte 2020 für 2021 angekündigt.
    Saftladen.

  4. RikuValentine sagt:

    Jin will also lieber Spiele früher und dafür kaputt. Das notier ich mir gleich.

    Und Spaß bei Seite: Bei Entwicklung von Games kann auch ohne so etwas wie eine Pandemie Dinge anders verlaufen als man dachte. Die Pandemie kommt dann noch oben drauf.

    Und es war klar das wir das jetzt erst richtig sehen werden. Weil die Games die letztes Jahr erschienen sind auch schon mindestens 3 Jahre davor in Entwicklung waren. Alles was jetzt raus kommt oder angekündigt ist wird von den Folgen der Pandemie mitten in der heißen Entwicklungsphase getroffen. Plus eben die Probleme die so oder so schon immer vorhanden waren wie ich bereits sagte.

    Und wer jetzt wieder kommt mit "Ey der glaubt das Corona Schuld ist" - Mein Job war und ist noch wegen Corona auf dünnem Eis. Also weiß ich wovon ich rede.

  5. AlgeraZF sagt:

    @RikuValentine

    Man du bist aber auch immer clever. Die sollen Spiele endlich mal später ankündigen und nicht 2-3 mal verschieben. Natürlich will keiner ein unfertiges Spiel zocken. Kann doch nicht so schwer zu verstehen sein.

  6. AlgeraZF sagt:

    Und dann noch frech direkt ins nächste Jahr verschieben. Bei 2-3 Monate sagt keiner was.

  7. RikuValentine sagt:

    Wenn man ein Spiel ankündigt und es für 1 Jahr später geplant ist ist das ja nicht zu früh. Da eine Verschiebung unplanmäßig ist gehört das eben nicht zur Planung bei der Ankündigung. Also ist das eben nicht unbedingt zu früh.

    Zudem sind 2 Jahre nicht lang zwischen Ankündigung und Release. Da gibt es schlimmeres.

  8. RikuValentine sagt:

    Es kann ja nur 2 - 3 Monate sein wenn das Game vllt für November geplant war und jetzt im Frühling kommt.

    Eine Jahres Angabe ist deswegen immer sehr Großzügig.

  9. AlgeraZF sagt:

    Wenn es direkt in das nächste Jahr verschoben wird, dann kommt es mit Sicherheit nicht schon im Januar/Februar 2022 raus.

    Das es besser geht sieht man aktuell bei LiS True Colors. Wurde gestern angekündigt und kommt schon im September raus. Da können sich andere paar Scheiben von abschneiden.

  10. RikuValentine sagt:

    Ja solche Ankündigungen sind auch gut und erfrischend. Aber verschieben kann sich das auch noch wenn man pech hat.

  11. Sunwolf sagt:

    Das Spiel sah auf der kleinen Präsentation nicht gerade Bombe aus. Außerdem hätte ich mir lieber ein Spiel nur mit Batman gewünscht.

  12. AlgeraZF sagt:

    True Colors befindet sich ja seit 2017 in Entwicklung. Das wird so gut wie fertig sein. Würde mich selbst in der heutigen Zeit wo sowas ja schon selbstverständlich ist, wundern wenn es nochmal verschoben wird.

    Wir können hier ja mal Wetten abschließen was als nächstes auf 2022 verschoben wird. Müsste aber erstmal gucken was überhaupt noch für 2021 gelistet ist. 😀

  13. RikuValentine sagt:

    Bei LiS ist das aber auch so das bis letztes Jahr noch die Episoden von Teil 2 kamen. Aber als Gotham Knights angekündigt wurde gab es schon 4 Jahre kein "Batman" Spiel mehr.

    Ist halt am Ende auch ne Marketing Geschichte

  14. AlgeraZF sagt:

    Stimmt schon. Wurde dann bei LiS aber auch clever gelöst mit 2 verschiedene Entwicklerstudios. Wer hätte gedacht das sich LiS 3 seit 2017 in Entwicklung befindet? 😉

  15. King Azrael sagt:

    Absolut zum kotzen....darauf habe ich mich echt gefreut 🙁

  16. Argonar sagt:

    Ein bissche sauer stößt das schon auf.
    Als das Spiel angekündigt wurde, war arbeiten unter Covid schon Standard, irgendwie müssen sie gewusst haben, dass sich das 2021 nicht ausgehen wird. Sie haben ja nichtmal Ende 2021 gesagt...

    Naja was solls. Arkham Knight wurde auch verschoben und war absolute spitze (die PC mal außen vorgelassen) Arkham Origins hätte es auch sein können, wurde gerushed und war daher buggy und das war imo. der einzige Flaw daran.

    Somit lieber warten.

  17. RikuValentine sagt:

    Kann ja wie gesagt auch andere Gründe haben als nur Corona. Davor wurden ja auch schon Games verschoben.

  18. JinofTsushima sagt:

    Corona oder nicht, darum geht es ja nicht. Einfach nicht für 2021 ankündigen, wenn es nicht bereits zu 80% fertig ist. WB hat hier scheiße gebaut.

  19. Cult_Society sagt:

    2021 wird ein PS5 Jahr nur halt ohne Ps5 und ohne Spiele aber sonst passt alles .

  20. RikuValentine sagt:

    Nein am besten alles Shadowdroppen ohne Infos und alles am gleichen Tag. 😀

  21. JinofTsushima sagt:

    Dir machen Verschiebungen und Co also Spaß. Gut, soll es auch geben.

  22. JinofTsushima sagt:

    Und nein, ich rede nicht von solchen, die sich überhaupt nicht ändern lassen. Aber hier liegt es zu 80% am schlechten Marketing von WB. Dann gebt einfach direkt 2022 an.

  23. qFLASCHp sagt:

    @RikuValentine Warum nimmst du den überhaupt noch ernst der meckert doch unter jeder news rum

  24. JinofTsushima sagt:

    @qFLASCHe
    "meckern" am besten nochmal im Duden nachschlagen.

    Ich bring hier nur meine Meinung zum Ausdruck.
    Wenn man in den letzten Monaten von 2020 zwei komplett neue Spiele präsentiert und meint unbedingt einen ungefähren Release Zeitpunkt rausgeben zu müssen, dann wird man doch wohl hoffentlich gut genug geplant haben. Hat man scheinbar nicht und deshalb gab es Anfang 2021 direkt die news zur Verschiebung von Hogwarts Legacy und nun eben von diesem Game hier. Beide kommen vom selben publisher: Warner Bros.

    Ende.

  25. BVBCHRIS sagt:

    man liest ja nur noch von verschiebungen.

  26. RikuValentine sagt:

    Wenn man bei seiner Planung denkt das 2021 hin kommt kann man ja nicht 2022 angeben. Weil die Planung ja anders ist.

    In unseren Leben läuft auch nicht immer alles nach Plan.

    Und Verschiebungen machen mir sicher keinen Spaß. Aber ich kanns (besonders in der jetzigen Zeit) nachvollziehen und bin schlimmeres gewohnt als 2 Jahre Wartezeit. Nenn mich gerne abgehärtet in dem Sinne.

  27. Kahuna sagt:

    Ich sehe das ebenfalls so, das dass Problem daran liegt das die Spiele viel zu früh schon angekündigt werden bzw. viel zu früh ein Releasedatum genannt wird das am Ende dann schwer einzuhalten ist.

    Ich habe gar nichts dagegen das man ein Spiel verschiebt weil es z.b. noch nicht fertig ist oder noch etwas einschlief braucht aber mittlerweile ist das ja ein richtiger Trend geworden das ein Spiel verschoben wird und das kann doch auch nicht sein. Hier versucht man einfach viel zu früh einen Hype für ein Spiel zu generieren. Das Batman Game hier hätte man doch locker auch dieses Jahr erst ankündigen können?

  28. RikuValentine sagt:

    Sag das den Leuten die immer nerven mit "Wann kündigt ihr denn was neues an".
    Und wie gesagt ist eben 2021 geplant gewesen. Somit auch Werbung und dergleichen darauf abgestimmt. Also auch die Ankündigung.

    Man weiß halt sehr wahrscheinlich zu einer Ankündigung nicht das man verschieben wird. Somit ist das in dem Moment auch nicht zu früh (was es in meinen Augen halt jetzt auch noch nicht ist).

    Und das man jetzt viele Verschiebungen kriegen wird hat man ja schon Prophezeit.
    Besonders geht wahrscheinlich nochmal wieder vielen Entwicklern die Cyberpunk Situation nahe sodass man wirklich keinerlei Fehler machen möchte in der Hinsicht Release. Und Cyberpunk wurde ja ganz eindeutig zu früh angekündigt. 9 Jahre seit dem ersten Teaser. Da sind 2 Jahre halt nichts. Besonders wenn man eigt gewohnt ist das 3 Jahre meistens normal sind wenn man mit dem Feedback der Leute am Game werkeln möchte.

  29. Nahkampfkeks sagt:

    Batman Spiel ohne Batman, oh man.
    Auch wenn ich Batgirl lieber auf den Hintern schaue, fehlt trotzdem irgendwie was.

  30. JinofTsushima sagt:

    Kahuna. Volle Zustimmung und um nichts anderes geht es mir.

  31. galadhrim05 sagt:

    Lieber ein jaar spaeter als ein bugfest ist ja nicht so das gar nichts erscheint