Marvel’s Avengers: Ein neues Lebenszeichen vom Spider-Man-DLC

Kommentare (8)

Bereits im vergangenen Jahr wurde bekannt gegeben, dass Spider-Man exklusiv auf den PlayStation-Plattformen den Weg in "Marvel's Avengers" finden wird. Wie es von offizieller Seite heißt, sollten wir auf absehbare Zeit allerdings nicht mit dem Release des entsprechenden DLCs rechnen.

Marvel’s Avengers: Ein neues Lebenszeichen vom Spider-Man-DLC
"Marvel's Avengers": Crystal Dynamics arbeitet an neuen Inhalten.

Bereits im vergangenen Jahr kündigten Square Enix und die Entwickler von Crystal Dynamics an, dass sich die Spieler von „Marvel’s Avengers“ auf den PlayStation-Plattformen auf einen exklusiven Charakter freuen dürfen.

Die Rede ist von Spider-Man, der zu den beliebtesten Superhelden überhaupt gehört. Zum Leidwesen der wartenden Fans wurde es in den vergangenen Monaten allerdings recht still um Spider-Man und seinen Auftritt in „Marvel’s Avengers“. Als schlechtes Vorzeichen sollte das Ganze allerdings nicht verstanden werden, wie die Macher von Crystal Dynamics klar stellten. Erscheinen soll der Spider-Man-DLC nämlich auch weiterhin.

Geduld ist eine Tugend

Auf absehbare Zeit solltet ihr allerdings nicht damit rechnen, mit der freundlichen Spinne aus der Nachbarschaft die Welt von „Marvel’s Avengers“ unsicher machen zu können. Denn auch wenn sich der Spider-Man-DLC weiterhin in Arbeit befindet, liegt der interne Fokus von Crystal Dynamics laut Studio-Boss Scot Amos derzeit auf dem Black Panther-DLC, der noch vor Spider-Man veröffentlicht wird.

Einen konkreten Termin bekam Black Panther bisher nicht spendiert. Allerdings wurde angedeutet, dass Spider-Man frühestens im Herbst oder sogar noch später Einzug in „Marvel’s Avengers“ hält. „Ich kann sagen, dass an ihm momentan formell und offiziell gearbeitet wird. Er ist also immer noch auf unserer Roadmap für die Zukunft“, so Amos kurz und knapp.

Zum Thema: Marvel’s Avengers: Black Panther & „Krieg um Wakanda“-DLC angekündigt – Teaser

„Marvel’s Avegers“ ist für die Xbox One, den PC, die PlayStation 4 und Googles Streaming-Dienst Stadia erhältlich. Darüber hinaus wurde in dieser Woche ein umfangreiches Upgrade für die New-Generation-Konsolen in Form der PS5 und derXbox Series X veröffentlicht, das verschiedene technische Verbesserungen mit sich brachte, zu denen wir hier alle wichtigen Details zusammengefasst haben.

Geboten werden unter anderem eine höhere Auflösung, zwei Darstellungs-Modi sowie eine überarbeitete Grafik.

Quelle: IGN

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. JinofTsushima sagt:

    Ist ok, Black Panther macht sicher mega fun.

  2. Greifchen sagt:

    Hm, sollte der Spinnenmann nicht eigentlich in der ersten Jahreshälfte erscheinen? Vielleicht habe ich das auch falsch in Erinnerung. Leider hört sich die Aussage eher so an, als ob es vielleicht sogar erst im nächsten Jahr soweit sein könnte. Naja, hoffentlich kommt Avengers dann bei PS+, wenn der Spidey-DLC absehbar ist 😉

  3. Blacknitro sagt:

    Schlechter Deal für Sony ^^

  4. DangerZone3.0 sagt:

    Natürlich nur auf der Playstation.
    So muss das.

  5. dieselstorm sagt:

    Schom witzig, wie Games as a Service einfach am Service scheitern. Sieht man leider zu oft. Der Grundstein ist ganz vernünftig , rechtfertigt aber noch keine 70 Euro und dann darf man mehrere Monate warten bis man einen neuen Charakter, 2 neue Mission und das alles in einer Zeit von 4 Std spielen kann.

  6. Shrekstation 69 sagt:

    @DangerZone3.0
    Traurig wenn dir bei Exklusivität einer abgeht

  7. GeaR sagt:

    @dieselstorm

    Das ganze Konzept basiert ja nur darauf, dass der Spieler nur noch farmt.
    Das versuchen leider aber immer mehr Entwickler.

    Destiny habe ich aufgegeben. Das Grundspiel und die Grund Handlung ist gut aber das man anfangs 70€ zahlt, dann 30-40€ für ein Addon zahlt, dass super schnell vorbei ist und dann kann man sich wenn man möchte einen Battle pass kaufen und natürlich gibt es noch einen microtransaktionsshop... Muss man natürlich nichts davon kaufen aber das Spiel basiert doch auf loot sammeln und am Ende kaufen es die Leute trotzdem, weil die das Spiel gerne Spielen und nur mit bezahlen "mehr content" bekommen (was in farmen wieder ausartet). Aber Hauptsache man hat die coole Wumme.

  8. jorgus666 sagt:

    Also ich hab jetzt das Wochenende ziemlich viel Avengers gespielt, hab extra auf das PS5 Update gewartet aber ich muss sagen, keine EINZIGE MISSION konnte Bugfrei gespielt werden, wir mussten immer mindestens einmal den letzten Checkpoint laden. Ständig kam das Problem, dass die zu tötenden Gegner nicht spawnten oder in der Geometrie verschwanden, das Spiel ist seit Monaten released, da Frag ich mich echt das kann doch nicht deren ernst sein. Bin ziemlich sauer, 2 mal ist das ganze Spiel abgestürzt (im Singleplayer) und ständig nach Missionen oder Zwischensequenzen gibts so 1-2 minütige Lade-hänger.