PS5 kaufen: Euronics-Verkauf sorgte für lange Warteschlange

Bei Euronics wurden heute weitere PS5-Konsolen verkauft. Einmal mehr gingen die meisten Interessenten leer aus. Zeitweise sollen mehr als 100.000 Kunden in der Warteschlange gewesen sein.

PS5 kaufen: Euronics-Verkauf sorgte für lange Warteschlange

Auch bei Euronics ist sie wieder weg.

Update: Euronics hat den Verkauf wieder gestartet. Allerdings stehen die Chancen, dass ihr eine Konsole bekommen werdet, sehr schlecht. Das Ampelsystem zeigt auf tiefrot:

Meldung vom 17. Februar 2021: Die PS5 ist ein begehrtes Stück Hardware, das seit dem Launch im Grunde nur in geringen Stückzahlen den deutschen Handel erreicht. Nachdem in den vergangenen Wochen Händler wie Media Markt sporadischen Nachschub erhielten, der allerdings für Vorbesteller reserviert war, konnten schnelle Käufer heute bei Euronics zuschlagen.

Zügiger Ausverkauf

Allerdings war die Zahl der Interessenten einmal mehr größer als die verfügbare Menge, was die Betreiber dazu zwang, die Kunden in eine Warteschlange zu schicken. „Das Interesse an unserem Verkauf ist sehr groß und überschreitet das verfügbare Angebotskontingent erheblich. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir deshalb den Zugang zur Produktseite regulieren müssen. Damit können wir allen, die in den Shop kommen, ein angenehmes Einkaufserlebnis bieten“, hieß es.

Zugleich warnte Euronics davor, dass der Platz in der Warteschlange nicht gewährleistet, dass die jeweiligen Kunden tatsächlich ein Exemplar der PS5 bestellen können. Zwischenzeitlich sollen sich Medienberichten zufolge sogar mehr als 100.000 Kunden in der Warteschlange befunden haben.

Mittlerweile wurde der Verkauf beendet. Und Interessenten werden auf der Shopseite von der niederschmetternden Botschaft begrüßt: „Leider ist das gewünschte Produkt bereits vergriffen. Es werden weiterhin keine Konsolen zum Verkauf in den Geschäften verfügbar sein.“

Auch Expert nahm in der vergangenen Nacht weitere PS5-Bestellungen an. Aber auch bei diesem Händler galt: Nur wenige Kunden konnten die Konsole in den Warenkorb packen und unmittelbar erfolgte ein Ausverkauf. Das begrenzte Kontingent an PS5-Konsolen sei kurzfristig zur Verfügung gestellt worden, so ein Sprecher des Unternehmens.

Amazon als nächstes?

Die Augen sind mittlerweile auf Amazon gerichtet. Denn der große Versandhändler könnte zu den nächsten Anbietern zählen, bei denen die PS5 bestellt werden kann. Gegen Scalper und Botnutzer wehrt sich das Unternehmen bereits. Bei einem Klick auf die bisherigen Produktlinks zur PS5 landen die Interessenten (und Bots) nicht mehr bei der Konsole, sondern beim DualSense-Controller. Entsprechend kommt es offenbar zu Fehlalarmen bei der Abfrage der Verfügbarkeit.

Nachfolgend haben wir nochmals die Produkteinträge einiger wichtiger Händler verlinkt, darunter auch Amazon:

PS5 bestellen

Amazon

Saturn

Media Markt

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Need for Speed Unbound

PS5-Spieler sind überwiegend zufrieden

Assassin’s Creed Mirage

Erscheint nach Verzögerungen erst im August 2023 - Gerücht

Hideo Kojima

Startet mit mysteriösen Logos "eine neue Reise"

The Callisto Protocol

Tests und Wertungen in der Übersicht

Monster Hunter Rise

Offiziell mit einem Trailer für PS4 & PS5 angekündigt

The Callisto Protocol im Test

So eklig, dass es schön ist

The Last of Us TV-Serie

11 Serienposter zeigen Schauspieler und ihre Rollen

The Witcher Remake

Erst nach Polaris - Release noch mehrere Jahre entfernt

Mehr Top-Artikel

Kommentare

Upsidedown

Upsidedown

22. März 2021 um 13:42 Uhr
Saowart-Chan

Saowart-Chan

22. März 2021 um 13:48 Uhr
proevoirer

proevoirer

22. März 2021 um 13:59 Uhr
varaos0608

varaos0608

22. März 2021 um 16:22 Uhr
Plastik Gitarre

Plastik Gitarre

22. März 2021 um 18:35 Uhr