Doom Eternal: The Ancient Gods Part 2 nicht das Ende – Weitere Updates geplant

Kommentare (3)

Mit "The Ancient Gods Part 2" bekam der düstere Shooter "Doom Eternal" kürzlich den letzten angekündigten DLC spendiert. Wie die Entwickler von id Software klar stellten, ist das Ende der sprichwörtlichen Fahnenstange damit aber noch nicht erreicht. Stattdessen plant das Studio weitere Inhalte.

Doom Eternal: The Ancient Gods Part 2 nicht das Ende – Weitere Updates geplant
"Doom Eternal" soll weiter unterstützt werden.

In der vergangenen Woche veröffentlichten Bethesda Softworks und die Entwickler von id Software mit „The Ancient Gods Part 2“ den nächsten DLC zu „Doom Eternal“.

Auch wenn wir es bei „The Ancient Gods Part 2“ mit dem letzten seinerzeit angekündigten DLC zum düsteren Shooter zu tun haben, haben die Macher von id Software das Kapitel „Doom Eternal“ laut eigenen Angaben noch lange nicht abgeschlossen. Stattdessen wies das Studio in Person von Executive-Producer Marty Stratton und Game-Director Hugo Martin darauf hin, dass weitere Updates zu „Doom Eternal“ geplant sind.

Weitere Updates im Laufe des Jahres

Ob sich unter dem Ganzen auch komplett neuer Content beziehungsweise entsprechende DLCs befinden, wurde bisher nicht verraten. Allerdings nannte id Software schon vor einer Weile weitere Details zur Zukunft von „Doom Eternal“ und kündigte unter anderem die für die anderen Plattformen erhältlichen DLCs für Switch sowie eine Unterstützung der New-Generation-Konsolen Xbox Series X/S beziehungsweise PlayStation 5 an.

Zum Thema: Doom Eternal: Trailer und Termin zum DLC The Ancient Gods Part Two

„Neben Updates wie einer umfassenden Next-Gen-Unterstützung, Switch-Kampagnenerweiterungen und anderen allgemeinen Ergänzungen und Verbesserungen dreht sich unsere Roadmap für das Jahr auch darum, euch mehr Möglichkeiten zu geben, zusammen mit euren Freunden Spaß an Doom Eternal zu haben“, hieß es hier.

Sollten sich konkrete Details zu den nächsten Updates von „Doom Eternal“ ergeben, lassen wir es euch natürlich wissen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Wassillis sagt:

    Überlege ob ich den Tanz nochmal wage.

  2. Der Namenlose sagt:

    Weiß man schon wann der Tanz auf der PS5 entfacht wird?

  3. Seven Eleven sagt:

    Es wird schon getanzt