Nintendo Switch Pro: Nvidia DLSS, schnellerer CPU und mehr Speicher

Kommentare (13)

Die Gerüchte und Berichte über eine Switch Pro verdichten sich. Bloomberg möchte neue Informationen erhalten haben, die sich auf Nvidias DLSS (Deep Learning Super Sampling) beziehen.

Nintendo Switch Pro: Nvidia DLSS, schnellerer CPU und mehr Speicher
In absehbarer Zeit könnte ein drittes Switch-Modell auf den Markt gebracht werden.

Die Hinweise auf eine Nintendo Switch Pro verdichten sich zunehmend. Die Produktion des aktualisierten Modells könnte im Juni dieses Jahres starten, wobei die Konsole einen OLED-Bildschirm, 4K-Unterstützung und mehr bieten soll.

Auch hieß es bereits, dass das neue System Nvidias DLSS (Deep Learning Super Sampling) unterstützt. Dabei handelt es sich um eine KI-Technologie, die für eine bessere Grafik sowie höhere Auflösungen sorgt und exklusiv in Nvidia-Produkten zum Einsatz kommt.

Keine rückwirkende Unterstützung

In einem neuen Bericht von Bloomberg wird diese Annahme nochmals untermauert. Die Redakteure ließen sich von einer nicht näher genannten Quelle erklären, dass die Switch Pro (oder wie auch immer die neue Konsole heißen wird) eine Unterstützung für Nvidias Rendering-Technologie bieten wird, um eine 4K-Auflösung zu erreichen.

Es ist unwahrscheinlich, dass die DLSS-Unterstützung rückwirkend bei bestehenden Titeln zum Einsatz kommen kann, da ein neuer Code verwendet wird. Stattdessen sollen kommende Spiele, die explizit dafür entwickelt werden, von der DLSS-Unterstützung profitieren. Mehrere Entwicklerquellen von Bloomberg deuteten darauf hin.

„Die DLSS-Unterstützung erfordert das Hinzufügen eines neuen Spielecodes, sodass sie in erster Linie verwendet wird, um Grafiken für kommende Titel zu verbessern, so Leute, darunter mehrere Spieleentwickler“, heißte es im Artikel von Bloomberg. Letztendlich soll die neue Konsole einen neuen Nvidia-Chipsatz verwenden, der auch eine verbesserte CPU und einen größeren Speicher umfasst.

Spekulationen zum Preis

Doch was bedeuten die Neuerungen und Verbesserungen für die Preisgestaltung? Vermutet werden kann, dass Käufer der Switch Pro mehr Geld in den Erwerb investieren müssen. Der Analyst Matthew Kanterman von Bloomberg Intelligence geht davon aus, dass es am Ende zwischen 349 und 399 Dollar werden.

Weitere Meldungen und Gerüchte zur Switch Pro: 

In den vergangenen Wochen und Monaten gab es immer mal wieder Gerüchte und Spekulationen über eine neues Switch-Modell. Angeblich wird es ein größeres OLED-Display von Samsung umfassen und mit Exklusivspielen, die nur für dieses Modell verfügbar gemacht werden, aufwarten. Und erst kürzlich machte das Gerücht die Runde, dass Nvidia die Produktion des Tegra-X1-Mariko-Chips einstellt, mit dem die aktuelle Switch befeuert wird.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. 7ZERO7 sagt:

    Also wenn wirklich im sommer eine switch pro kommt dann müssen auch neue spiele kommen zb wie ein neues Mario Kart oder ein game was dafür auch gemacht wird, ich glaube nicht das man die games die man schon hat verbessert wird ?

    Deshalb sag ich mal das es länger dauern wird als sommer

  2. Peter Enis sagt:

    Da steht ja auch dass die Produktion im Sommer beginnen soll.

  3. Mr. Monkey sagt:

    Vielleicht werden die alten Switchspiele nochmal als Port für die Pro rausgebracht. Wäre Nintendo zuzutrauen.

  4. Squall Leonhart sagt:

    Würde ich begrüßen wenn das stimmt. OLED ist einfach eine geniale Erfindung 😀

    Wobei man das immer mit Vorsicht genießen sollte, vor allem wenn solche Gerüchte von Bloomberg kommen. Die haben auch schon viel erzählt was im Nachhinein nicht Wirklichkeit geworden ist. 400,00€ sind zu wenig für hochwertige Teile und Nintendo würde niemals subventionieren können wie Sony oder Microsoft. Nintendo lebt von den Hardware Verkäufen.

  5. acor139 sagt:

    Habe noch keine Switch aber spätestens hier würde ich zugreifen. Die PS5 dann evtl nächstes Jahr erst.

  6. Eternal Gamer sagt:

    Jetzt ist es offiziell kann man schon vorbestellen....argh will son teil

  7. elminister sagt:

    eh troll ? Was ist offiziell ?

  8. Lando_ sagt:

    Sollten sich die Gerüchte um eine DLSS-Unterstützung bewahrheiten, würde auch ich mich, als notorischer Switch-Hater, zu einem Kauf des stärkeren Geräts verführt fühlen. Die DLSS-Technik ist richtig gut.

  9. Argonar sagt:

    Ich glaub es erst wenn das Ding offiziell vorgestellt wird, das Ding verkauft sich auch so noch zu gut.

    Oled und co. kann man auch später bei einer Switch 2 noch verbauen.

  10. ShotNerd sagt:

    Heisst das, dass man die bisherigen Switch Spiele dann nicht auf der Switch Pro zocken kann ? Das wäre ja ein Schlag ins Gesicht für die jetzigen Switch besitzer !
    Unter anderem mich.

  11. RikuValentine sagt:

    Natürlich wird man das können. Ist ja keine neue Gen. Wenn es denn stimmt.
    Es geht nur darum das DLSS im nachhinein nicht für bestehende Titel nachgereicht werden kann.

  12. mimic04 sagt:

    Ich finde, es ist der falsche Zeitpunkt eine Switch Pro zu releasen!
    Gerade auch die aktuelle Switch war zu sehr gefragt in den Lockdownzeiten.
    Das Ding hätte also schon Ende 2019 erscheinen sollen. Dann würde sie auch nicht, rein zeitlich gemessen, wieder schlechter als die aktuelle Generation dastehen.

    @Squall Leonhart
    "400,00€ sind zu wenig für hochwertige Teile und Nintendo würde niemals subventionieren können wie Sony oder Microsoft. Nintendo lebt von den Hardware Verkäufen."

    Bitte, erklär mir das.
    Also, ich finde Nintendo kann das genauso gut, wenn nicht noch besser.
    Die Spiele kosten doch noch 4 Jahre nach Release genauso viel, wie am Anfang und verkaufen sich dennoch super.

  13. varaos0608 sagt:

    Verstehe Nintendo nicht jetzt eine raus zu bringen, die aktuelle verkauft sich doch wie geschnitten Brot, könnte sogar die Ps4 einholen ...mhhh Und ob die Leute sich wieder eine zu legen nur damit sie Mario in bessere Auflösung zocken können ?