MLB The Show 21: Neuer Gameplay-Trailer zeigt Neuerungen und Next-Gen-Versionen

Kommentare (0)

Die Baseballsimulation "MLB The Show 21" hat einen neuen Gameplay-Trailer erhalten. Mit diesem stellt man uns noch einmal die Neuerungen des neuesten Ablegers vor und gewährt einen Blick auf die Next-Gen-Fassungen.

MLB The Show 21: Neuer Gameplay-Trailer zeigt Neuerungen und Next-Gen-Versionen

Im nächsten Monat werden Sony Interactive Entertainment und die San Diego Studios mit „MLB The Show 21“ den neuesten Teil der alljährlichen Baseballsimulation auf den Markt bringen. Wie in jedem Jahr bieten die Entwickler einige spielerische Neuerungen und Erweiterungen, die sie in einem neuen Trailer noch einmal zur Schau stellen wollen.

Next-Gen-Fassungen im Trailer

In „MLB The Show 21“ werden zahlreiche Funktionen geboten, die es vor allem Neueinsteigern leichter machen sollten, die verschiedenen Spielsituationen und -funktionen zu verstehen. Somit stellt der neue Teil den perfekten Einstieg in die Reihe da. Allerdings werden auch alteingesessene Spieler auf ihre Kosten kommen, da unter anderem das Hitting und das Pitching überarbeitet wurden. Zudem hat man weitreichende Änderungen am Fielding vorgenommen, die die Verteidigung deutlich vielschichtiger machen sollen.

Mehr zum Thema: MLB The Show 21 – Umfangreiches Video erklärt alle Änderungen am Fielding

Des Weiteren werden Next-Gen-Spieler eine 4k- sowie 60 fps-Unterstützung erhalten, wobei auch ein Stadium Creator enthalten ist. Somit kann man erstmals in der Reihe ein komplett eigenes Stadion erschaffen, wobei auch einige komplett abstruse Kreationen möglich sein sollen. In dem neuesten Trailer haben die Entwickler auch bekanntgegeben, dass Roberto Clemente, die Legende der Pittsburgh Pirates in „MLB The Show 21“ spielbar sein wird.

„MLB The Show 21“ wird am 20. April 2021 für die PlayStation 5, die PlayStation 4, die Xbox Series X/S und die Xbox One erscheinen. Weitere Nachrichten zum Spiel kann man bei Interesse in unserer Themenübersicht entdecken.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Comments are closed.