Paradise Lost: Der offizielle Trailer zum Release des stimmigen Story-Adventures

Kommentare (19)

Ab sofort ist das Story-Adventure "Paradise Lost" unter anderem für die PlayStation 4 erhältlich. Passend dazu darf der obligatorische Launch-Trailer natürlich nicht fehlen.

Paradise Lost: Der offizielle Trailer zum Release des stimmigen Story-Adventures
"Paradise Lost" ist ab sofort für die PS4 erhältlich.

Wie der Publisher All in! Games bekannt gab, ist das Story-getriebene Adventure „Paradise Lost“ ab sofort für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erhältlich.

Begleitet wird der Release des Adventures vom obligatorischen Launch-Trailer, der bei der Veröffentlichung eines neuen Titels natürlich nicht fehlen darf. Das besagte Video haben wir unterhalb dieser Zeilen zur Ansicht eingebunden. „Paradise Lost“ erzählt die Geschichte des 12-jährigen Protagonisten Szymon und verfrachtet euch in eine fiktive Version des Jahres 1980, in dem der Zweite Weltkrieg noch nicht zu Ende gegangen ist.

Die Folgen eines Atomkriegs

Nach einem Atomkrieg ist Europa unter einem Schleier aus Strahlung verborgen. In seiner Heimat Polen stößt Szymon auf einen verlassenen Bunker der Nazis. Von einer natürlichen Neugier getrieben, nimmt Szymon all seinen Mut zusammen und macht sich daran, den Bunker zu erkunden und sich den möglicherweise in ihm lauernden Gefahren zu stellen.

Zum Thema: Paradise Lost: Story-Adventure erscheint diesen Monat für PS4 – 13 Minuten Gameplay

„Entdeckt eine riesige Untergrundwelt, in der sich ungewöhnliche, fortschrittliche Technologie mit slawischer Folklore und Mythen vermischt. Seid ihr bereit zu erfahren, welchem Schicksal die Bewohner begegnet sind?“, heißt es von offizieller Seite weiter.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. AlgeraZF sagt:

    Kostet nur 12€ für alle die PS plus besitzen. Habe es mir gestern gekauft. Wird dann heute oder morgen mal ausprobiert.

  2. Banane sagt:

    Worum gehts da?

    Da läuft man bestimmt wieder nur rum und schläft fast ein dabei.^^

  3. KillzonePro sagt:

    Sieht für mich nach reinem Durchschnitt aus und die Rezensionen zum Titel soweit auch eher so lala.

  4. AlgeraZF sagt:

    @Banane

    Nach einem Atomkrieg stößt ein 12 jähriger auf einen verlassenen Bunker der Nazis.

    Und ja ist ein Walking Simulator.

  5. MartinDrake sagt:

    Schade, Mythen und Folklore passen für meinen ersten Eindruck nicht so zu dem Setting, aber wahrscheinlich probiere Ichs dann doch irgendwann aus!

  6. Darkbeater1122 sagt:

    Habe es mir gestern bei Steam gekauft für 8.25 Euro mal schauen, wie es ist, bin noch am Anfang

  7. Eik86NO1 sagt:

    sollte das nicht ursprünglich primär für die next gen Konsolen erscheinen ?

  8. AnthemMassEffect sagt:

    Hab mir Paradise Lost auch gerade im PlayStation Store gekauft...

  9. Saowart-Chan sagt:

    @AnthemMassEffect

    Du spielst auch andere Spiele als nur die von Bioware? O:

  10. AnthemMassEffect sagt:

    @Saowart-Chan
    Ja, wenn meine täglichen Aufgaben in * Anthem * und dem Multiplayer von * Mass Effect Andromeda * es zulassen... 😉
    Und am 14. Mai kommt noch * Mass Effect Legendary * dazu! 🙂

  11. ps3hero sagt:

    Ich mags, ist natürlich ein eher ruhiges Spiel.

  12. AnthemMassEffect sagt:

    Wird nicht mein Ding, glaube ich.
    Ist mir Dear Esther viel lieber...

  13. AlgeraZF sagt:

    Mit Dear Esther oder sogar The Vanishing of Ethan Carter wird es ganz sicher nicht mithalten können. Hab vorhin Kapitel 1 gespielt. Finde es bis jetzt auch nur ok bis ganz gut.
    Es gibt natürlich stärkere Walking Simulatoren!

  14. AlgeraZF sagt:

    Probier mal The Town of Light, Firewatch oder Everybody’s Gone to the Rapture aus, falls du etwas davon noch nicht gespielt hast.

  15. samonuske sagt:

    die ersten paar sekunden sahen gut aus,dann kam die N.zi schei......

  16. vangus sagt:

    Download läuft...

    Sieht doch vielversprechend aus. Wird sicherlich weitaus besser sein als das magere "In Rays of the Light".

    Ich persönlich brauche nicht unbedingt 9/10-Titel, ich bin auch zufrieden mit 7/10 Titel, die haben auch alle ihre Momente. Das ist wie der Film Der Unsichtbare. Insgesamt gab ich ihn nur 6.5/10 Punkte, aber der Anfang war unglaublich stark inszeniert, ich bekam Herzrasen, und alleine wegen dieser Sequenz hat sich der Film gelohnt. Der Film konnte danach nur noch schwächer werden und er wurde auch immer schwächer.
    Jedenfalls haben diese kleinen Games mit 6/10 oder 7/10-Wertungen oftmals auch diese Sequenzen oder Momente, die herausragend sind, die es wert sind erlebt zu werden, und dann ist es auch egal, ob das Gesamtwerk versagt. Gibt natürlich auch Games, da bleiben besondere Momente völlig aus, dann hatte man halt mal einen Fehlkauf, aber in den meisten Fällen gibt es gerade bei den künstlerischen Werken immer etwas, was man für sich mitnehmen kann.

    Außerdem gibt es Titel, die von Kritikern fehlbeurteilt werden, da sie nur die Oberfläche beurteilen und alles darunter gar nicht erst erkennen, sie sehen es nicht als Kunstwerk, sondern als Spiel. Ganz schlimm z.B. bei den Reviews zu "The Park". Sicherlich auch kein Super-Highlight und qualitativ mit Schwächen, aber als Gesamtwerk ist es eben nicht ein olles Horrorgame, welches nicht genug schockt oder sonstwas, sondern ein tieferer Einblick in eine Mutter mit Depression/Psychose und das gesamte Spiel erzählt uns davon mit Metaphern und Symbolen, auch wie es dazugekommen ist. Jedenfalls 55 bei Metacriitc, für mich war es 7.5/10.
    Selbst wenn man mal ein Fehlkauf tätigt, dann ist es wie eine Spende für die Indie-Branche, ich habe da kein Bedauern, für Indies gebe ich gern Geld aus.

    Von daher freue ich mich auf Paradise Lost. 🙂

  17. AnthemMassEffect sagt:

    @samonuske
    Ging mir haargenau SO........
    @AlgeraZF
    2 davon hab ich angespielt, aber ein Tag müsste 72 Std haben, um alles zu zocken...
    Der perfekte Walking Simulator ist das fantastische Death Stranding für mich...sensationelles Game für geduldige Zocker, finde ich!

  18. AlgeraZF sagt:

    Death Stranding ist wie ein Indie Spiel nur in AAA Qualität. Für mich persönlich ein Meisterwerk! Zusammen mit Life is Strange und The Witcher 3 mein Highlight der letzten Generation.

  19. AnthemMassEffect sagt:

    Ja, gibt viele Meisterwerke und kleine Perlen, wie z.B. The Talos Principle, The Pathless oder Detroit Become Human...
    Die alle aufzuzählen...