Green Hell: Survival-Horror mit Next-Gen-Upgrade für die PS5 bestätigt

Kommentare (2)

Wie von offizieller Seite bestätigt wurde, wird der Survival-Titel "Green Hell" auch für die neue Konsolen-Generation in Form der Xbox Series X/S und der PlayStation 5 veröffentlicht. Wer "Green Hell" für die alten Konsolen erwerben sollte, darf sich über ein entsprechendes Next-Gen-Upgrade freuen.

Green Hell: Survival-Horror mit Next-Gen-Upgrade für die PS5 bestätigt
"Green Hell" erscheint auch für die PS5.

Im Rahmen der gestrigen Frühjahres-Ausgabe der „Future Game Show“ bekam die Konsolen-Version des Survival-Abenteuers „Green Hell“ einen groben Releasezeitraum spendiert.

Wie bekannt gegeben wurde, wird die Konsolen-Version ab Juni 2021 für die Xbox One und die PlayStation 4 erhältlich sein. Bei den Umsetzungen für die alten Konsolen wird es allerdings nicht bleiben. Stattdessen kündigten die Entwickler von Creepy Jar an, dass auch die neue Konsolen-Generation in Form der Xbox Series X/S und der PlayStation 5 mit „Green Hell“ versorgt wird.

Next-Gen-Versionen erscheinen später

„Creepy Jar hat es sich zur Aufgabe gemacht, regelmäßig auf den bereits herausragenden Inhalten von Green Hell aufzubauen. Indem sie auf ihre Spielerbasis hören und ihnen die bestmögliche Community-Unterstützung bieten, wollen sie das Green Hell-Erlebnis weiter verbessern. Dazu gehört auch, dass sie hart an einem geeigneten Upgrade der nächsten Generation für die Xbox-Serie arbeiten X/S und PlayStation 5“, so das Studio.

Zum Thema: Green Hell: Der Releasezeitraum und ein neuer Trailer zur Konsolen-Version

Wann „Green Hell“ im Endeffekt für die PlayStation 5 und die Xbox Series X/S erscheinen wird, wurde nicht verraten. Stattdessen ist nur die Rede davon, dass die Next-Gen-Fassung zu einem späteren Zeitpunkt folgen wird. Auch konkrete Details zu den technischen Verbesserungen, die auf der PS5 und der neuen Xbox warten, wurden bisher nicht verraten.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Falkner sagt:

    Zu spät, zu gewöhnlich. Hat mein Interesse verloren.

  2. President Evil sagt:

    Survival Horror auf der Nordschleife; Die Idee könnte von mir sein 😀