Operation Tango: Kooperativer Spionage-Thriller hat einen Termin und einen Trailer erhalten

Kommentare (0)

Der Spionage-Thriller "Operation: Tango" hat sowohl einen offiziellen Erscheinungstermin als auch einen neuen Teaser-Trailer erhalten. Somit kann man einen weiteren Einblick in das kooperative Abenteuer erhalten.

Operation Tango: Kooperativer Spionage-Thriller hat einen Termin und einen Trailer erhalten

Am gestrigen Abend haben die zuständigen Entwickler von Clever Plays den Future Games Showcase genutzt, um einen neuen Teaser-Trailer zu dem kommenden kooperativen Spionage-Thriller „Operation: Tango“ zu enthüllen.

Nur zu zweit könnt ihr erfolgreich sein

In „Operation: Tango“ werden zwei Spieler gemeinsam auf gefährliche Missionen rund um den Globus einer futuristischen High-Tech-Welt gehen. Dabei werden der Agent und der Hacker zusammenarbeiten müssen, um die Mächte zu infiltrieren, zu bespitzeln und auszuschalten, die die freie Welt bedrohen. Mit den zwei unterschiedlichen Blickwinkeln kann man die Abenteuer auf verschiedene Art und Weise erleben. Dabei sollte man stets kommunizieren, um die Missionen erfolgreich abzuschließen.

Die Entwickler haben das Spiel vollständig als kooperative Spielerfahrung konzipiert, sodass man die eigenen Fähigkeiten verbinden muss. Zudem sollen klassische Spionagemomente in Hollywood-Manier geboten werden, um eine perfekte Fantasie in der Welt der Agenten zu erleben. Dabei sollen die verschiedenen Herausforderungen auch zum Denken anregen, sodass man die eigenen Problemlösungsfähigkeiten auf den Prüfstand stellen kann.

Mehr zum Thema: Operation Tango – Spionage-Thriller für die PS5 bestätigt – Neuer Trailer steht bereit

Abschließend wurde auch ein Erscheinungstermin für „Operation: Tango“ genannt. Demnach soll der Spionage-Thriller am 1. Juni 2021 für die PlayStation 5, die PlayStation 4, die Xbox Series X/S, die Xbox One und den PC erscheinen. Hier ist der neueste Trailer zum Spiel, der bereits einen Einblick in die kooperativen Herausforderungen gewährt.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Comments are closed.