Astria Ascending: Das JRPG wurde offiziell angekündigt – Erste Trailer und Details

Kommentare (5)

Das Japano-Rollenspiel "Astria Ascending" von den Artisan Studios wurde offiziell enthüllt. Demnach wird man ein packendes Abenteuer mit acht Helden und einer in Chaos befindlichen Welt erleben können.

Astria Ascending: Das JRPG wurde offiziell angekündigt – Erste Trailer und Details

Bereits vor wenigen Tagen machte die Nachricht die Runde, dass sich das neue Japano-Rollenspiel „Astria Ascending“ unter der Leitung des früheren „Final Fantasy“-Entwicklers Kazushige Nojima in Entwicklung befindet. Nun haben die Verantwortlichen von Artisan Studios und Dear Villagers das Rollenspiel auch offiziell für die PlayStation 5, die PlayStation 4, die Xbox Series X/S, die Xbox One, die Nintendo Switch und den PC angekündigt. Die Veröffentlichung soll in diesem Jahr erfolgen.

Acht Helden, um die Welt zu retten

Mit „Astria Ascending“ möchten die Entwickler ein episches Abenteuer mit Charme und Anspruch eines klassischen Japano-Rollenspiels bieten und eine Geschichte über Schicksal, Aufopferung und Neuanfänge erzählen. Die Spieler werden in einer von Chaos bedrohten Welt die Kontrolle über die Halbgötter übernehmen. Dabei handelt es sich um eine zusammengewürfelte Truppe aus acht Helden, die das Schicksal der Welt auf den Schultern tragen.

Jeder Charakter soll eine eigene Geschichte zu bieten haben, die über fünf Städte, 25 Dungeons und 30 Stunden Gameplay in der Welt von Orcanon gestreckt ist. Für das vollständige Spiel soll man bis zu 50 Stunden Spielzeit benötigen. Neben rundenbasierten Kämpfen werden auch Nebenquests, Minispiele und ein dynamisches Wettersystem zur Verfügung stehen.

Mehr zum Thema: Astria Ascending – Neues Rollenspiel eines früheren „Final Fantasy“-Entwicklers angekündigt

Julien Bourgeois, Game-Director der Artisan Studios., sagte im Rahmen der Ankündigung: „In Astria Ascending wollten wir erforschen, wie Menschen in aussergewöhnlichen Zeiten zurechtkommen. Jeder Held hat seine eigene Perspektive, aber es sind die Beziehungen, die sie zueinander aufbauen, die die Geschichte wirklich zum Leben erwecken.“

Damit man einen ersten Eindruck von „Astria Ascending“ erhält, haben die Verantwortlichen auch erste Trailer bereitgestellt.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. AlgeraZF sagt:

    Grundsätzlich liebe ich solche Spiele ja. Besonders Rundenbasierte Kämpfe. Frage mich nur ob es eine halbwegs offene Spielwelt wie in Suikoden oder Ni No Kuni gibt. Sieht hier im Video nicht so prickelnd aus.

    Eyuden Chronicle wird da wohl bei weitem besser. Leider ist der Release noch weit entfernt.

  2. Chains sagt:

    Wieso haben die Figuren so merkwürdige Körperproportion?
    Ich sehe nur laufende Oberschenkel mit einem merkwürdigen gang.
    Und in den Bildern sieht man das auch, plus das auch Männer eine Wespentaille haben.

    Die Vogeltypen sehen ja noch am normalsten aus, dank ihres schmalen Körpers.

    Weiß nicht ob das Spiel was wird "für mich".

  3. fall0ut sagt:

    @chains
    Sowas nennt man artstyle. Nicht jeder hat den selben Geschmack (Gott sei dank) Aber wenn dir das schon nicht gefällt schau dir mal die Spiele von Vanillaware an. 🙂

  4. Saowart-Chan sagt:

    @Chains

    bodyshaming!!! xDDDD

  5. MonadoX sagt:

    Sieht optisch für mich nach Spielen des Entwicklers Vanillaware aus. Die haben ganz gute RPGs gemacht. Und die spielte man auch so Sidescrolling-haft. Nunja mal abwarten.