Tony Hawk’s Pro Skater 1+2: Die New-Gen-Versionen im Framerate-Test

Kommentare (6)

Wie gut sich "Tony Hawk's Pro-Skater 1+2" auf den neuen Konsolen schlägt, seht ihr im neuesten Video von VG Tech. Die Unterschiede fallen recht gering aus.

Tony Hawk’s Pro Skater 1+2: Die New-Gen-Versionen im Framerate-Test
Ab sofort könnt ihr "Tony Hawk's Pro Skater 1+2" auf den neuen Konsolen spielen.

Seit dem vergangenen Freitag ist das aufwendige Remaster von „Tony Hawk’s Pro Skater 1+2“ für die PS5 und die Xbox Series X/S verfügbar. Um euch zu zeigen, was die New-Gen-Versionen technisch zu bieten haben, hat VG Tech heute ein ausführliches Test-Video hochgeladen.

Beide Konsolen verfügen über einen Fidelity- und einen Performance-Modus. Ersteres liefert euch laut offiziellen Angaben ein Spielerlebnis von dynamischem 4K und 60 Bilder pro Sekunde, während der zweite Modus ultra-flüssige 120 FPS bei einer reduzierten Auflösung bietet.

Die Konsolen schenken sich (fast) nichts

Im Fidelity-Modus beträgt die höchste Auflösung auf der PS5 3840×2160, während die niedrigste Auflösung bei 3552×1998 liegt. Eine Pixelzahl von unter 3840×2160 scheint jedoch die Ausnahme zu sein. Die Xbox Series X verfügt über fast identische Werte. Die schlechteste Auflösung wurde hier aber bei 3264×1836 Pixel festgestellt.

Der Performance-Modus besitzt ebenfalls eine dynamische Auflösung. Der höchste Wert liegt bei 2560×1440 und der niedrigste Wert bei 2112×1188. Auch hier können beide Konsolen die Maximalstufe größtenteils halten. Mit 1920×1080 fällt der Tiefstwert bei der Xbox Series X erneut ein wenig niedriger aus.

Bei der leistungsschwächeren Xbox Series S sind natürlich größere Unterschiede zu erkennen. Die höchste Auflösung im Fidelity-Modus liegt bei 2560×1440 und im Performance-Modus bei 1600×900.

Ansonsten kommt ihr auf der neuen Sony-Konsole natürlich in den Genuss der DualSense-Funktionen, des 3D-Sounds und kürzeren Ladezeiten.

Related Posts

Hier könnt ihr euch das Video selbst ansehen:

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Juan sagt:

    Das war der bisher langweiligste Nextgen Vergleich den ich gesehen habe.

  2. RikuValentine sagt:

    Die 120 FPS werden gut gehalten. Kann auf YT nur leider nicht sehen.

  3. ShotNerd sagt:

    Schade, die 120fps gehn nur mit 1080p. Soviel zu Next Gen !

  4. Juan sagt:

    Es ist nunmal die nextgen (nächste Generation) auf der alten ginge das wahrscheinlich gerade so auf 480p, wenn überhaupt.

  5. RikuValentine sagt:

    Wenn 60 FPS eine doppelte Leistungsanforderung ist dann sind 120 FPS eine vierfache.

  6. TeamBravo sagt:

    Und 10€ fürs Upgrade, ne danke.