No Man’s Sky: Expeditions ab heute für PS4 und PS5

Kommentare (16)

In "No Man's Sky" kann ab heute ein neuer Modus in Angriff genommen werden. Er lädt euch zu Gemeinschaftsexpedition ein. Zudem befindet sich der Titel im PSN-Angebot.

No Man’s Sky: Expeditions ab heute für PS4 und PS5
In "No Man's Sky" warten neue Expeditionen auf euch.

Hello Games erinnert an die heutige Veröffentlichung des „No Man’s Sky“-Updates „Expeditions“, das ihr auf der PS4, auf der PS5 und mit dem Virtual Reality-Headset PlayStation VR genießen könnt.

Nehmt an Gemeinschaftsexpedition teil

Mit „Expeditions“ wird ein neuer Spielmodus in den Weltraumtitel gebracht. Er soll sich in jeder Saison ändern. Zunächst starten alle Spieler gemeinsam auf einem Planeten, von dem aus sie auf eine Gemeinschaftsexpedition aufbrechen. Unter Einsatz des Expeditionsplaners können die Teilnehmer auf eine Vielzahl von Meilensteinen zugreifen, von denen jeder seine eigenen Herausforderungen mit sich bringt.

„Einige davon sind einfach, andere werden nur die engagiertesten Spieler bestehen. Erfüllte Meilensteine schalten wunderschöne Missionsabzeichen frei, aber auch zahlreiche neue Inhalte, die von allen Speicherständen aus verwendet werden können“, so Hello Games.

Als Alternative zu den vier Modi (Normal, Kreativ, Überleben und Dauerhafter Tod) gibt es zudem eine Reihe von Community-fokussierten saisonalen Abenteuern, die mit der Zeit größer, vielschichtiger und überraschender werden sollen.

Spieler, die in den kommenden Wochen Erkundungsziele erfüllen, erhalten einzigartige Belohnungen, die sie in die anderen Spielmodi mitnehmen können. Dazu zählen unter anderem ein neues Jetpack, ein exklusives Schiff, eine Waffe oder ein Titel. Für das Absolvieren einer Mission werden außerdem ikonische Missionsabzeichen freigeschaltet.

Weitere Meldungen zu „No Man’s Sky, die euch interessieren könnten:

„In neuen Expeditionen starten Spieler das Spiel mit einer Reihe von Technologien, Anpassungen, neuen Schiffen und Waffen. So werfen sie einen ersten Blick auf einige der unendlichen Möglichkeiten des Universums. Am Ende der Saison werden Expeditionen in Speicherstände für den Modus Normal umgewandelt, sodass ihr sie weiterspielen könnt“, so Hello Games weiter.

No Man’s Sky im Angebot

Ihr besitzt „No Man’s Sky“ noch gar nicht? Euch kann geholfen werden. Im PlayStation Store wird der Titel momentan deutlich günstiger verkauft. Statt der üblichen 49,99 Euro zahlt ihr bis zum 15. April 2021 nur 24,99 Euro, was einer Ersparnis von 50 Prozent entspricht. Mehr Infos zu „No Man’s Sky“ erfahrt ihr in unserer Themen-Übersicht.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. AlgeraZF sagt:

    Unfassbar wie gut das mittlerweile aussieht. War damals zu Release noch weit davon entfernt. Vielleicht werde ich es mir für 25€ kaufen und nochmal neu starten.

  2. Brok sagt:

    Wahnsinn was man sich da immer noch an Updates einfallen lässt. Schaue ich heute auf jeden Fall gleich mal rein

  3. Dark Empire sagt:

    Muss ich auch mal wieder installieren.
    Kommt auf PS5 inzwischen bestimmt richtig gut.

  4. Mephistopheles sagt:

    Braucht man denn plus um online oder generell spielen zu können?

  5. AnthemMassEffect sagt:

    Hello Games sind wahrscheinlich die Entwickler mit der größten Ehre im Leib und wahre Helden der Branche für mich! BRAVO!!!
    Leider eine sehr seltene Ausnahme...
    Hab No Man's Sky von Anfang an, aber meine Hype Games lassen mir keine Zeit dafür übrig.
    Vielleicht find ich ja in der * Andromeda * Galaxie mal nen Planeten mit 'nem 72 Std Tageszyklus inklusive Internet... 😉

  6. webrov_ sagt:

    Hat das schon wer im Koop gespielt? Wenn ja, wie funktionierts bzw. macht das Laune?

  7. Brok sagt:

    @Mephistopheles
    Spielen kannst du es auch ohne

  8. PS5 Gamer sagt:

    Also ich weiß nicht, so wie in dem Video sieht das Spiel doch immer noch nicht aus und die haben damals schon mit solchen fake- Videos für Furore gesorgt

  9. VerrückterZocker sagt:

    @AlgeraZF
    Kauf es, es lohnt sich besonders mit ein zwei Freunden. Habe über 200 Stunden auf der PS4 gehabt und fange es aufm PC neu an. Eines der Spiele wo ich es gerne zweimal gekauft habe.

    @AnthemMassEffect
    Das stimmt, was die daraus gemacht haben ist geil.

    @webrov_
    Koop ist gut gemacht, man setze sich bisher selbst den Plan. Entweder zusammen oder jeder für sich, man kann auch gemeinsam bauen und wenn man andere trifft ist es genial. So nen Dogfight im Weltall ist schon ziemlich geil

  10. AlgeraZF sagt:

    @VerrückterZocker

    Der Umfang schreckt mich etwas ab. Aber Bock hätte ich definitiv drauf. Mal schauen 😉

  11. VerrückterZocker sagt:

    @AlgeraZF
    Ist sehr umfangreich, allerdings kann man auch Pause machen. Es gibt halt nur ne lose Story und die ist schnell durch, danach geht es richtig los. Mit eigenem Frachter (quasi dein riesen Raumschiff) und co, hat auch Crossplay mit dem PC und Co

  12. Shaft sagt:

    tja, nur macht die grundstory die unendlichen möglichkeiten komplett sinnlos. ich habe selten so eine kontraproduktive story gespielt. eigentlich nur in dying light extended.

  13. Nelphi sagt:

    @Shaft
    huuuhuhu, Dying Light, müsstest dass jetzt erwähnen?...grummel.
    Kann’s kaum erwarten bis Teil 2 kommt!

  14. VerrückterZocker sagt:

    @Shaft
    Die Story ist auch nur ne Einleitung und das war's, dafür ist es nett gemacht und das reicht. Bei Minecraft brauchte ich auch keine Story

  15. Blackmill_x3 sagt:

    Die Story ist echt nebensächlich. Gibt genug andere dinge die man abseits der Story machen kann.
    Das ist eher ein tutorial

  16. Shaft sagt:

    klar ist die story grundsätzlih nebensächlich. aber sie versaut einem das spie. spoiler! ein spiel, das ein universum mit unzähligen galaxien simuliert, dir dann in der story aber sagt, daß diese universen nur als simulation in einem computer existieren und auch noch nach 15 sekunden abgeschaltet werden können, macht das erkunden dieser universen komplett sinnlos. natürlich weiß ich, daß es ein spiel ist, aber es wurde damit beworben, daß man unendlich viele welten erforschen kann, die sind aber im spiel dann gar nicht da, es handelt sich nur um fakes in einem computer.