MLB The Show 21: Spieler fordern nach Game Pass-Ankündigung „kostenlose“ PS Plus-Version

Kommentare (314)

"MLB: The Show 21" wird ohne Zusatzkosten in den Xbox Game Pass aufgenommen. Dabei handelt es sich um eine Entscheidung, die bei vielen PlayStation-Spielern für Empörung sorgt. Sie kritisieren den Verzicht auf eine PS Plus-Version.

MLB The Show 21: Spieler fordern nach Game Pass-Ankündigung „kostenlose“ PS Plus-Version
 „MLB The Show 21“ wird hierzulande ab dem 20. April 2021 erhältlich sein.

In einem Meinungsartikel schrieb Olaf kürzlich, dass der Xbox Game Pass für PlayStation-Spieler zur Plage werden könnte. Es werde immer diese „Schau mal, was die dort bekommen“-Momente geben. „Outriders“, das ohne Zusatzkosten in den Game Pass aufgenommen wurde, machte den Anfang.

Für noch mehr Empörung sorgte die in dieser Woche angekündigte Aufnahme einer bisher exklusiven PlayStation-Franchise: „MLB: The Show 21“ wird nicht nur erstmals auf der Xbox veröffentlicht. Auch können Game Pass-Besitzer direkt zum Launch den Download-Button betätigen, ohne einen zusätzlichen Cent bezahlen zu müssen. Kaufwillige PlayStation-Spieler werden hingegen tief in die Tasche greifen.

Die Preise im PlayStation Store: 

Während Xbox-Spieler „MLB: The Show 21“ gefühlt kostenlos bekommen, werden die Rufe nach einer PlayStation Plus-Version des Titels lauter. Viele Spieler fordern Sony dazu auf, „MLB The Show 21“ ohne Zusatzkosten für PlayStation Plus-Spieler zur Verfügung zu stellen. Nachfolgend lest ihr ein paar Meinungen aus der Twitter-Community:

  • Zac: „@PlayStation: Ein von PlayStation veröffentlichtes Spiel kommt in den Game Pass und NICHT in PlayStation Plus?“
  • Ryan Willcox: „Ich besitze eine PS4, PS5, PS Plus und PS Now. Aber weil ich keinen Xbox Game Pass besitze, erhalte ich nicht die gleichen Vorteile bei PlayStation-veröffentlichten Spielen zum Launch? Ja, natürlich.“
  • Greg Miller: „Was für ein toller Ausblick für Xbox und den Xbox Game Pass. Was für ein schrecklicher Anblick für PlayStation und PlayStation Plus.“
  • Chris: „Ich kann nicht mehr ruhig sein. Wir zahlen 70 Dollar für diese Spiele. Aber sie sind am ersten Tag im Game Pass. Für das Protokoll: Ich habe kein Interesse an MLB, aber Sonys Stille ist hier immer ärgerlicher.“
  • Brian English: „Ich habe in den letzten zehn Jahren jedes Jahr beim Launch für MLB the Show bezahlt. Und jetzt verschenkt Sony es kostenlos auf der Xbox? Ihr eigenes Spiel? Ich freue mich für Baseball-Fans, aber das hinterlässt einen üblen Nachgeschmack. Ich schätze, der Games Pass ist in der Tat ein besserer Service als PlayStation Plus.“

Auch in unserem Kommentarbereich wurde das Thema in den letzten Tagen reichlich diskutiert.

Am Beispiel von „MLB: The Show 21“ stellt der Game Pass einmal mehr unter Beweis, dass er das Potential hat, den Konsolen- und Spielemarkt gehörig auf den Kopf zu stellen. Oft werden vor allem neue Konsolen subventioniert, um mit dem Verkauf von Spielen ein tragfähiges Geschäftsmodell zu erreichen. Sony hält weiterhin daran fest.

Microsoft hingegen investiert Milliarden Dollar in den Ausbau des Game Pass-Angebotes, ohne dabei die eigenen Konsolen im Fokus zu behalten. Ziel ist es, Milliarden potentielle Spieler anzusprechen – beispielsweise über den hauseigenen Streamingdienst. Das betonten das Xbox-Oberhaupt Phil Spencer und weitere Unternehmensvertreter mehrfach.

Mehr zum Game Pass: 

„Es gibt 200 Millionen Menschen, die eine Konsole kaufen. Und es gibt 3 Milliarden Menschen, die Spiele spielen“, so Sarah Bond von Microsoft. „Heute haben viele dieser Menschen nicht die Möglichkeit, viele dieser erstaunlichen Erfahrungen und ikonischen Spiele zu spielen, die sie sehen. Wenn man sich anschaut, was wir mit dem Game Pass machen, dann machen wir das möglich.“

Was haltet ihr von der Aufnahme von „MLB: The Show 21“ in den Xbox Game Pass? Haben derartige Entscheidungen einen Einfluss auf eure Kaufabsichten?

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2 3 4 5 6 7

Kommentare

  1. Juan sagt:

    Fast alles ist gekauft bei denen , auch horizon und halo.

  2. consoleplayer sagt:

    Seitdem Spencer übernommen hat, geht es wieder in die richtige Richtung. Der Weg passt auf jeden Fall. Ich bin sehr zufrieden mit ihm und seinen Entscheidungen im Großen und Ganzen. Er hat die Sparte Xbox übernommen als sie am Boden lag und sie wieder zum Glanz geführt.

    Und mit vollem Ernst, ich würde auch Playstation einen solchen Topmann wünschen an der Spitze.

  3. Squall Leonhart sagt:

    Phil Spencer kauft Marken und stellt sich dann hin:
    Our Games!
    Microsoft Games!

    Wie eben ein Marktschreier der ruft: Billig, Billig true Microsoft Games!

  4. Juan sagt:

    Das ist nicht wegen phil sondern wegen dem Geld was Microsoft zur Verfügung stellt, ansonsten wäre die xbox schon weg vom Markt, mit ihm und auch ohne ihm.

  5. consoleplayer sagt:

    Wenn ich am Ende ein geiles Spiel auf der Box zocke und ich begeistert bin, ist mir auch vollkommen egal ob es von MS gekauft oder selbst erschaffen wurde. Hauptsache gute Spiele, das ist das wichtigste.

  6. Juan sagt:

    Na dann biste bei ms falsch, aber das wird der Grund sein warum du dir eine PS5 holen willst.

  7. Squall Leonhart sagt:

    Spencer hat wirklich das Ruder rumgerissen und ohne ihn wäre die Xbox vermutlich Geschichte und hätte wie Sega zukünftig nur als Publisher agiert.

    Aber man muss auch sagen das Microsoft zu Xbox 360 Zeiten origineller am Werk war, die 360 Titel waren meistens wirklich klasse. Ist nur meine Meinung ich finde den GP befremdlich welche Richtung er einschlägt.

  8. consoleplayer sagt:

    Juan, was hast du für ein Problem mit den MS Spielen? So schlecht, wie du tust, sind sie nicht.

  9. Juan sagt:

    Schlecht nicht aber auch nicht so das man sich deswegen eine Konsole holen muss.

  10. consoleplayer sagt:

    "Aber man muss auch sagen das Microsoft zu Xbox 360 Zeiten origineller am Werk war, die 360 Titel waren meistens wirklich klasse."

    Da hast du vollkommen recht. Auch wenn es hier einige nicht so sehen, aber ich habe das Gefühl, dass diese Generation wieder das Niveau der 360 erreichen wird und freue mich deswegen auf die Jahre, die vor uns liegen.

  11. consoleplayer sagt:

    "Schlecht nicht aber auch nicht so das man sich deswegen eine Konsole holen muss."

    Bei der One hatte man darauf verzichten können, weil es nicht viele gute MS Spiele gab. In der neuen Generation ist es aber zum Glück nun anders. Und das Dank Phil Spencer.

  12. Raine sagt:

    "geht es wieder in die richtige Richtung"

    Da man sich nicht primär auf die Konsole konzentriert. Es geht um Services und PC. Seine Mundpropaganda ist eben auch nicht zu toppen. Hauptsache man bleibe im Gespräch.

  13. Juan sagt:

    Sieht man^^ wer weiss was noch kommt aber bis jetzt nichts. Die 360 hatte ich auch, auch die war nicht besonders, ich hatte halo und forza gespielt nach 2 Wochen wieder verkauft und zur PS3 gegriffen.

  14. consoleplayer sagt:

    "Hauptsache man bleibe im Gespräch."

    Ich finde es auch sehr schlau von ihm nicht klipp und klar zu sagen, wie es um die Bethesda Exklusivität nun steht. So wird nun schon seit letzten Herbst darüber immer wieder diskutiert.

  15. consoleplayer sagt:

    Juan
    Jeden kann man nicht zufrieden stellen. Ist dein gutes Recht die Spiele schlecht zu finden, wenn es so ist.

    Objektiv betrachtet muss man schon sagen, dass es einen Umschwung gegeben hat. Allein die Titel, die angekündigt wurden, haben einen gewissen Reiz. Ob sie auch gut werden, wird man abwarten müssen.

  16. Juan sagt:

    Ja das stimmt.

  17. keepitcool sagt:

    @Riku
    Ist eben meine Meiung und wenn du ehrlich bist ist diese mit Sicherheit nicht weit hergeholt. Die Entwiclung ist eben schon seit Monaten zu beobachten..

  18. keepitcool sagt:

    @Squall
    Natürlich, aber am Ende des Tages zählen eben die Ergebnisse. Nadella hat das Ganze durchgewunken, MS ist von gerade mal 7 Studios auf mittlerweile 23 Studios angewachsen. Der GP wird immer beliebter und erfolgreicher...Mir wird jetzt schon Angst und Bange wenn ich an 2022/23 denke, ab da beginnt die große MS-Offensive in Sachen Exklusives und da wird Sony nicht mithalten können...Durch Ryans "toller" Entscheidungen dezimiert man sich peu a peu ohnehin selbst...

  19. proevoirer sagt:

    Ein Spiel zu entwickeln dauert bestimmt komplett 5-6 Jahre.
    Die ersten paar Jahre gab es viel aufzuräumen für Spencer, daher werden die nächste Jahre zeigen was er drauf hat.
    Ohne ihn hatte man auch schon genug Geld, und trotzdem stand man etwas blöd da.
    Heute sieht man wenigstens in welche Richtung es geht, ob es einem gefällt oder nicht.

  20. consoleplayer sagt:

    keepitcool
    Ich sehe die PS5-Ära deutlich positiver. Spiele wie Gow oder Horizon werden sicher wieder eine Machtdemonstration.

  21. FCKfanKidz sagt:

    Ist mir Wayne. Ich zocke was ich will und zwar wo ich will. Fanboy zu sein ist doch Zeitverschwendung und geistiger Minimalismus.
    Frohe Ostern

  22. Squall Leonhart sagt:

    @ keep
    Sony spart derzeit einiges ein und Sony selbst hat doch Übernahmen bzw. Fusionen in Aussicht gestellt. Könnte halt eben sein dass Sony etwas größeres vorbereiten tut. Genug und auch länger gibt es verschiedene Übernahme Gerüchte zu Sony. Jim Ryan ist nicht mein Liebling aber der Mann weiß dass Exclusives wichtig sind und dazu braucht man eben mal hin und wieder neue Studios. PlayStation ist wichtigste Sparte von Sony und das wissen auch die Führungsregie rund um Yoshida etc. Die bei Sony machen sich wahrscheinlich viel mehr Gedanken als wir und sehen ja was die Konkurrenz so macht. Man darf also nicht immer nur schwarz malen. Da kommt sicher noch einiges von Sony in der Richtung (^~^)

  23. proevoirer sagt:

    Das hoffe ich auch, aber bei Bluepoint oder so würde ich keine Luftsprünge machen

  24. consoleplayer sagt:

    Ich denke, wenn Sony im Sommer ein paar Spiele für die nächsten Jahre ankündigen würde, würde es der Stimmung gut tun. Dann weiß man worauf man sich freuen kann.

  25. Acid187 sagt:

    Am Ende muss Sony nichts anders machen, wenn es ihrem Plan entspricht. Siehe Apple mit dem iPhone als Beispiel. Nicht mehr Marktführer zu sein, was erstmal passieren müsste, bedeutet nicht zwingend auch nur ein Cent weniger zu verdienen.

  26. Juan sagt:

    Ist doch schon vieles angekündigt, Ende diesen Monat kommt ersmal wieder was komplett neues...

  27. Juan sagt:

    auf jeden Fall große Sprünge in dem neue große Studios gekauft werden brauch keiner erwarten weil die großen Studios sind fast alle amerikanisch und die Amerikaner sind so nationalistisch dass die das nicht zulassen dass ein ausländisches Unternehmen diese kauft, man hat es ja an Bethesda gesehen eigentlich hätte Bethesda aufgeteilt werden müssen das mehrere Käufer existieren und jeder ein Teil bekommt stattdessen darf ein Unternehmen einfach alles kaufen das ist definitiv alles andere als gut für den Markt und hätte reguliert werden müssen.

  28. Squall Leonhart sagt:

    @ Juan
    Aber die großen Japanischen Studios kann Sony kaufen oder jedenfalls eins davon, da Sony selbst Japanisch ist.
    Anders genauso Japaner lassen sich nicht von Amerikanischen Unternehmen kaufen, von daher passt es doch.

  29. Juan sagt:

    Die stehen bis jetzt alle zu gut da als das man sie kaufen könnte, und so etwas wie konami und Sega wäre Geldverschwendung.

  30. Squall Leonhart sagt:

    Ich habe auch nicht von Sega oder Konami gesprochen.
    Es gibt da ganz andere große Studios aus Japan über die es seit längerem Gerüchte gibt zu einer Übernahme durch Sony...

  31. Juan sagt:

    Das wäre aber neu das Sony was großes übernimmt, habe ich aber schon x mal geschrieben^^

  32. RikuValentine sagt:

    Ich sage ja Sony muss eigt nichts machen und schon garnichts großes kaufen. Level 5 vllt noch unter die Arme greifen. Die kriegen nämlich irgendwie garnichts mehr auf die Kette seit Ni No Kuni 2.

  33. keepitcool sagt:

    @consoleplayer
    Ja natürlich, aber diesmal wird MS eben deutlich mehr entgegen zu setzen haben, aufgrund deutlich mehr Studios. Das ist simple Mathematik und die Qualität wird bei vielen Spielen zwangsläufig einfach auch stimmen. Gerade The Initiative hat sich einige der besten Köpfe geholt (u.a. einige von Naughty Dog, Guerilla oder Rockstar). Perfect Dark dürfte rocken und das ist jetzt nur EIN Spiel. Was ist mit Halo Infinite, was ist mit Hellblade 2, was ist mit dem nächsten Gears, Forza,, was ist mit Indiana Jones, Avowed und und und...Mit dem nächsten Doom, Wolfenstein etc. fangen wir gar nicht erst an. Als PS-Fan tut mir wirklich Sony mittlerweile etwas leid, da werden sie nicht kontern können, MS hat da zu viel eingekauft und zu viel Gas gegeben. Klar haben sie ihre IPs, sie werden versuchen mit Zeitexklusivitäten MS etwas Wind aus den Segeln zu nehmen, aber der Wind dürfte für Sony langfristig zu stark werden...Es gibt da also an sich keine anderen Möglichkeiten, Köpfe zusammenstecken, schauen was geht und einfach Studios kaufen. Housemarque, Kojima, Bluepoint und als Big Punch eben sowas wie Square Enix...Sonst ist MS irgendwann über alle Berge und Sony wird MS zuarbeiten müssen. Fressen oder gefressen werden...

  34. Squall Leonhart sagt:

    Nur weil etwas bisher nicht eingetreten, muss das ja nicht heißen dass es komplett ausgeschlossen ist. Sony ist auch nur ein Unternehmen und bei Firmen ist eben üblich das auch mal ein Umdenken stattfindet. Je nach Markt Situation muss sich eben heutzutage ein Unternehmen anpassen können und wie nochmals erwähnt ist dem Mutterkonzern von SIE bewusst, wie wichtig die PlayStation Sparte ist. Ich denke viele wollen es einfach nur nicht wahrhaben dass Sony auch so einen Zug wie Microsoft ausführen könnten im Ausmaß eines ZeniMax Deals. 😉

  35. keepitcool sagt:

    @consoleplayer
    Ja natürlich, aber diesmal wird MS eben deutlich mehr entgegen zu setzen haben, aufgrund deutlich mehr Studios. Das ist simple Mathematik und die Qualität wird bei vielen Spielen zwangsläufig einfach auch stimmen. Gerade The Initiative hat sich einige der besten Köpfe geholt (u.a. einige von Naughty Dog, Guerilla oder Rockstar). Perfect Dark dürfte rocken und das ist jetzt nur EIN Spiel. Was ist mit Halo Infinite, was ist mit Hellblade 2, was ist mit dem nächsten Gears, Forza,, was ist mit Indiana Jones, Avowed und und und...Mit dem nächsten Doom, Wolfenstein etc. fangen wir gar nicht erst an. Als PS-Fan tut mir wirklich Sony mittlerweile etwas leid, da werden sie nicht kontern können, MS hat da zu viel eingekauft und zu viel Gas gegeben. Klar haben sie ihre IPs, sie werden versuchen mit Zeitexklusivitäten MS etwas Wind aus den Segeln zu nehmen, aber der Wind dürfte für Sony langfristig zu stark werden...Es gibt da also an sich keine anderen Möglichkeiten, Köpfe zusammenstecken, schauen was geht und einfach Studios kaufen. Housemarque, Kojima, Bluepoint und als Big Punch eben sowas wie Square Enix...Sonst ist MS irgendwann über alle Berge und Sony wird MS zuarbeiten müssen. Fre ssen oder gefres sen werden...

  36. keepitcool sagt:

    @Riku
    "Ich sage ja Sony muss eigt nichts machen und schon garnichts großes kaufen."

    In welcher Traumwelt lebst du denn eigentlich?...

  37. Juan sagt:

    Das meiste was du da aufzählst keeitcool habe ich noch nie gehört.

  38. Wastegate sagt:

    Was grosses aufkaufen ist nicht Sonys Stil. Die kaufen eher kleine, talentierte Entwickler und machen sie dann gross.

  39. keepitcool sagt:

    @Juan
    Da hast dir halt noch nie Gedanken über die Zukunft gemacht:-)...Bzw. jemand anders und meint es würde sich nichts ändern. Einfach mal die Marktlage beobachten...Aktuell sehe ich es halt so das Sony früher oder später reagieren muss sonst werden sie von MS gefressen. Da kann man gerne anderer Meinung sein, ich würde mir auch wünschen das ich anders drüber denken würde, aber ich bin nun mal Realist.

  40. keepitcool sagt:

    @Juan
    Da hast dir halt noch nie Gedanken über die Zukunft gemacht:-)...Bzw. jemand anders und meint es würde sich nichts ändern. Einfach mal die Marktlage beobachten...Aktuell sehe ich es halt so das Sony früher oder später reagieren muss sonst werden sie von MS gefres sen. Da kann man gerne anderer Meinung sein, ich würde mir auch wünschen das ich anders drüber denken würde, aber ich bin nun mal Realist.

  41. keepitcool sagt:

    @Wastegate
    Dann muss Sony kurzerhand den Stil etwas ändern, die Zeit haben sie jetzt nicht mehr. Man möge sich nicht ausdenken wenn MS jetzt noch in dem Masse nachlegt und vielelicht noch SEGA oder Konami kauft. Dann ist die Kacke aber richtig am Dampfen...

  42. Juan sagt:

    Auch egal, wenn die Welt Reiche amerikanische Unternehmen will die alles machen können was sie wollen, dann ist es halt so.

  43. RikuValentine sagt:

    @keep

    Und wo lebst du das du dir jetzt so große Sorgen machst obwohl es keinen Grund dafür gibt?

  44. keepitcool sagt:

    @Riku
    Ich denke halt auch mal einen Schritt weiter, denke eben auch schon an 2022/23 und nicht nur an hier und jetzt...Klar gibs keinen Grund, die Sony-Dominanz wird ungebrochen bleiben...Wie gesagt, Traumwelt:-)

  45. Acid187 sagt:

    @Keep

    Wenn Sony so weitermacht wie jetzt und Software und Hardware auf gleichen Niveau weiter liefert und weiter +100 Mio Einheiten verkauft und weiter Geld verdient, aber nicht mehr Marktführer wäre, was wäre der Nachteil für dich als Kunden? (Theoretische Welt)

  46. RikuValentine sagt:

    Wer sagt denn das Sony Dominant sein muss und MS nicht etwas ran kommen darf um vom Kuchen auch was ab zu haben?
    Und wegen MLB und ein paar Bethesda Games (die in den letzten paar Jahren eher in der Kritik waren bis auf Doom) ist Sony jetzt verloren, bringt keine eigenen Games mehr, stellt die Produktion sofort ein und geht in Microsoft über damit wir alle nur noch den Gamepass haben um zu zocken. Und Netflix verfilmt das ganze.

    Bruder. I glaub du solltest mehr zocken und weniger Horror Szenarien ausdenken. 😀

  47. consoleplayer sagt:

    keep
    Ja, MS wird diese Generation viel, viel stärker als bei der letzten. Da gebe ich dir recht. Das könnte durchaus dazu führen, dass Sony nicht mehr >100 Mio Konsolen verkauft. Vielleicht werden es "nur" noch 80-90 Mio Konsolen. Dann wäre es zwar schlechter aber immer noch ein Erfolg. Was die eigenen Exclusives betrifft, denke ich, dass ein Großteil mit der PS4-Ära zufrieden war. Wenn Sony dieses Niveau hällt, wird es wieder gut werden. Ja, jetzt werden vermutlich eben weniger (ehemalige) Thirds auf der PS5 kommen dur h die Studiokäufe von MS. Das ist natürlich eine neue Herausforderung vor der Sony nun steht, wie sie ihre Konsole dennoch interessant machen für Kunden.

  48. keepitcool sagt:

    Edit: Ich sags mal so. MS wird noch 2-3 große Studios kaufen, das dürften dann die Finishing Moves für Sony werden. Lediglich die Hardcore-Fanboys werden noch zu Sony halten. MS wird weiter wachsen, die meisten Exklusives haben, der GP wird weiter wachsen, etliche Games werden Day 1 in den GP kommen, viele Mio. Gamer werden sich von Sony abwenden und zu MS wechseln, sei es zur XBOX oder zur XCLoud, letztlich einfach ins MS-Ökosystem wechseln. Die Spieler werden dort sein wo es die meisten Games am güntigsten gibt und das wird einfach bei MS der Fall sein.....Sony wird durch die PC-Releases langfristig etliche Mio. potentielle PS-Käufer verlieren, die User-Base der PS wird massiv sinken...In 5-10 Jahren wird es die Marke Playstation so wie wir sie kennen nicht mehr geben. Entweder arbeitet Sony unter MS oder sie tun sich mit Google oder Amazon zusammen, gerade in Bezug auf Spiele-Streaming...Die Entwicklung würde man nur noch durch den Kauf großer Studios etwas aufhalten, aber nicht bremsen können...MS wird in Zukunft die klare Nr. 1 werden, je früher wir streamen, desto eher...Klassische Konsolen wird es irgendwann eh nicht mehr geben...Sony macht dank Ryan schon jetzt mehr und mehr MS nach, dann gehts sogar noch schneller...

    Mark my words..

  49. keepitcool sagt:

    @Riku
    Ja du kannst ja die Entwicklung und die Geschehnisse der letzten Monate weiter ausblenden und weiter in deiner Traumwelt leben wo es den GP nicht gibt, Sony weiter über 100 Mio,. Konsolen verkauft, mehr Studios und mehr Exklusives hat und MS vorführt:-)...Schön wäre es ja, klar...Aber die Zeiten sind vorbei..

  50. Juan sagt:

    Mag sein das es so kommt, aber nehmen wir mal die alte xboxone die war billiger und die one x sogar leistungsstärker weil sie ein Jahr nach der Pro kam und trotzdem hat sie kaum jemand gekauft.
    Also die ps4 wurde trotz lauten Lüfter, etwas weniger Leistung und höheren Preis noch öfter verkauft.
    Und wie gesagt solches gerede wie von dir keep liesst man im inet seit PS3 zeiten.

1 2 3 4 5 6 7