MLB The Show 21: Spieler fordern nach Game Pass-Ankündigung „kostenlose“ PS Plus-Version

Kommentare (314)

"MLB: The Show 21" wird ohne Zusatzkosten in den Xbox Game Pass aufgenommen. Dabei handelt es sich um eine Entscheidung, die bei vielen PlayStation-Spielern für Empörung sorgt. Sie kritisieren den Verzicht auf eine PS Plus-Version.

MLB The Show 21: Spieler fordern nach Game Pass-Ankündigung „kostenlose“ PS Plus-Version
 „MLB The Show 21“ wird hierzulande ab dem 20. April 2021 erhältlich sein.

In einem Meinungsartikel schrieb Olaf kürzlich, dass der Xbox Game Pass für PlayStation-Spieler zur Plage werden könnte. Es werde immer diese „Schau mal, was die dort bekommen“-Momente geben. „Outriders“, das ohne Zusatzkosten in den Game Pass aufgenommen wurde, machte den Anfang.

Für noch mehr Empörung sorgte die in dieser Woche angekündigte Aufnahme einer bisher exklusiven PlayStation-Franchise: „MLB: The Show 21“ wird nicht nur erstmals auf der Xbox veröffentlicht. Auch können Game Pass-Besitzer direkt zum Launch den Download-Button betätigen, ohne einen zusätzlichen Cent bezahlen zu müssen. Kaufwillige PlayStation-Spieler werden hingegen tief in die Tasche greifen.

Die Preise im PlayStation Store: 

Während Xbox-Spieler „MLB: The Show 21“ gefühlt kostenlos bekommen, werden die Rufe nach einer PlayStation Plus-Version des Titels lauter. Viele Spieler fordern Sony dazu auf, „MLB The Show 21“ ohne Zusatzkosten für PlayStation Plus-Spieler zur Verfügung zu stellen. Nachfolgend lest ihr ein paar Meinungen aus der Twitter-Community:

  • Zac: „@PlayStation: Ein von PlayStation veröffentlichtes Spiel kommt in den Game Pass und NICHT in PlayStation Plus?“
  • Ryan Willcox: „Ich besitze eine PS4, PS5, PS Plus und PS Now. Aber weil ich keinen Xbox Game Pass besitze, erhalte ich nicht die gleichen Vorteile bei PlayStation-veröffentlichten Spielen zum Launch? Ja, natürlich.“
  • Greg Miller: „Was für ein toller Ausblick für Xbox und den Xbox Game Pass. Was für ein schrecklicher Anblick für PlayStation und PlayStation Plus.“
  • Chris: „Ich kann nicht mehr ruhig sein. Wir zahlen 70 Dollar für diese Spiele. Aber sie sind am ersten Tag im Game Pass. Für das Protokoll: Ich habe kein Interesse an MLB, aber Sonys Stille ist hier immer ärgerlicher.“
  • Brian English: „Ich habe in den letzten zehn Jahren jedes Jahr beim Launch für MLB the Show bezahlt. Und jetzt verschenkt Sony es kostenlos auf der Xbox? Ihr eigenes Spiel? Ich freue mich für Baseball-Fans, aber das hinterlässt einen üblen Nachgeschmack. Ich schätze, der Games Pass ist in der Tat ein besserer Service als PlayStation Plus.“

Auch in unserem Kommentarbereich wurde das Thema in den letzten Tagen reichlich diskutiert.

Am Beispiel von „MLB: The Show 21“ stellt der Game Pass einmal mehr unter Beweis, dass er das Potential hat, den Konsolen- und Spielemarkt gehörig auf den Kopf zu stellen. Oft werden vor allem neue Konsolen subventioniert, um mit dem Verkauf von Spielen ein tragfähiges Geschäftsmodell zu erreichen. Sony hält weiterhin daran fest.

Microsoft hingegen investiert Milliarden Dollar in den Ausbau des Game Pass-Angebotes, ohne dabei die eigenen Konsolen im Fokus zu behalten. Ziel ist es, Milliarden potentielle Spieler anzusprechen – beispielsweise über den hauseigenen Streamingdienst. Das betonten das Xbox-Oberhaupt Phil Spencer und weitere Unternehmensvertreter mehrfach.

Mehr zum Game Pass: 

„Es gibt 200 Millionen Menschen, die eine Konsole kaufen. Und es gibt 3 Milliarden Menschen, die Spiele spielen“, so Sarah Bond von Microsoft. „Heute haben viele dieser Menschen nicht die Möglichkeit, viele dieser erstaunlichen Erfahrungen und ikonischen Spiele zu spielen, die sie sehen. Wenn man sich anschaut, was wir mit dem Game Pass machen, dann machen wir das möglich.“

Was haltet ihr von der Aufnahme von „MLB: The Show 21“ in den Xbox Game Pass? Haben derartige Entscheidungen einen Einfluss auf eure Kaufabsichten?

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 5 6 7

Kommentare

  1. proevoirer sagt:

    Sony wäre ja blöd sich jetzt mit Ms anzulegen, und das werden sie nicht.
    Einfach iher Linie treu bleiben, wenn möglich etwas vergrößern und gut ist. Ein Kampf unnötig und zu teuer

  2. consoleplayer sagt:

    keep
    Ja, ich habe an Nintendo auch kein Interesse. Bin schwer für "Comic" Spiele zu begeistern. Das heißt aber nicht, dass R&C für mich ein schlechtes Spiel ist...

    Zum aktuellen Diskussionsthema: Durch den GP werde ich zukünftig fast keine Thirds mehr kaufen. Letztes Jahr hätten mich Dirt 5 und Desperados 3 sehr gereizt. Da ich durch den GP genug Games hatte, hatte ich sie mir auch nicht gekauft. Ein paar Monate später waren sie dann im GP. Deswegen werde ich bei Resident Evil auch einfach warten, das macht mir nichts aus. Also auf der Xbox ist das Zocken wirklich sehr günstig und das wird neue Kunden anlocken.

  3. Linkin_Marc sagt:

    Mal sehen was im April bei PS Now drin ist und ob sich die Sonybosse zu der ganzen Thematik äußern, jetzt hätte Sony die Chance das Spotlight wieder auf sich zu lenken, auch aus Respekt vor den Fans (vor allem denen welche derzeit nen bissl besorgt sind) muss da mMn was kommen, wenn man schon weniger Möglichkeiten als die Konkurrenz hat sollte man wenigstens Beweisen das man ein offenes Ohr für seine Community hat

  4. keepitcool sagt:

    So sehe ich das auch, die Fans egal welchen Lagers sind relativ schnell zu besänftigen wenn man da mal die ein oder andere Bombe platzen lässt. Bei Sony wäre es z.b. die Übernahme eines großen Studios, die ein oder andere große exklusive Ankündigunge o.ä...Gerade das wünscht sich die Sony-Community nach MSs Kaufrausch und speziell nach der Zenimax-Übernahme...

  5. Electrotaufe sagt:

    @Linkin_Marc
    Es wäre natürlich schön wenn Sony psnow ein wenig pushen würde. Allerdings kann Sony es gar nicht so weit treiben wie MS, da es wahrscheinlich Unsummen kostet die thirds day one ins Abo zu holen.
    Lieber ihrer Linie treu bleiben und super Exklusive abliefern. Denn dafür habe ich mir die Ps5 gekauft.
    Das sind Sonys Stärken und da sollten sie auch weiter investieren.

  6. Juan sagt:

    Bin mal geapannt ob sich die Preise von 79,99€ durchsetzen oder ob die meisten games dann doch billiger werden. Ich habe gerade Returnal vorbestellt aber nur weil ich 55 psn Guthaben geschenkt bekommen habe.

  7. Electrotaufe sagt:

    Wir haben es doch schon akzeptiert. Die Spiele werden ja trotzdem gekauft. Es ist wohl wie mit den anderen Süchten, auch bei Kippen ist der Preis eigentlich wurscht solange man seine Sucht befriedigt.
    Mein backlog ist riesig, manche Spiele sogar noch in Folie, allerdings kauft man sich trotzdem neue.

  8. Juan sagt:

    Na das ist hart.

  9. Juan sagt:

    Wo wir hier gerade beim Thema sind, Marvels Avengers, Borderlands 3 und irgendein anderes Game sind der April Content von PlaystationNow! ^^

  10. BluEsnAk3 sagt:

    Marvels avengers, das war doch dieses top Spiel mit der 60er Wertung xD aber bl3 ist natürlich top. Alt, aber top.

  11. Linkin_Marc sagt:

    Danke Juan,

    immerhin ein okayer Monat, Schade ist aber das zB Avengers nur bis Ende Juli verfügbar ist

  12. proevoirer sagt:

    Long Dark kommt noch dazu, guter Monat!

  13. clunkymcgee sagt:

    youtu.be/GcJ3OnZTjn8
    Haha xD

1 5 6 7