Outriders: PS5 und Xbox Series X/S im Performance-Test

Kommentare (40)

VG Tech hat "Outriders" einem Test unterzogen und die Auflösungen und Framerates des Shooters auf den Plattformen PS5 und Xbox Series X/S miteinander verglichen.

Outriders: PS5 und Xbox Series X/S im Performance-Test
"Outriders" sorgte nach dem Launch nicht nur für Begeisterung. Vor allem die technischen Probleme trüben den Spielspaß.

Die Auflösungen und Framerates scheinen zwar das kleinste „Problem“ von „Outriders“ zu sein. Dennoch nahmen sich die Youtuber von VG Tech in einer Videoanalyse diesem Thema an. Protagonisten des Vergleichs waren die drei Konsolen PS5, Xbox Series X und Xbox Series S (Preisreduziert bei Amazon), auf denen „Outriders“ lief.

Schon im vergangenen Monat analysierte VG Tech die Performance der Demo. Im direkten Vergleich mit der finalen Version von „Outriders“ sind Verbesserungen zu erkennen, vor allem auf der Xbox Series S, wo das Spiel nun mit fast soliden 60 FPS läuft.

Auflösungsvorteile auf der Xbox Series X

Bei den beiden anderen Konsolen lässt „Outriders“ einen leichten Auflösungsvorteil auf der Xbox Series X erkennen, da das Spiel im Vergleich zur PS5-Version in einer höheren nativen Auflösung läuft. Die PS5-Version profitiert hingegen von einer verbesserten Texturfilterung im Vergleich zu den Xbox-Konsolen. Verglichen mit der Xbox Series S sind auf den beiden anderen Konsolen mehr Bäume und Laub zu erkennen.

Die Ergebnisse von VG Tech: 

  • Die Xbox Series S nutzt eine dynamische Auflösung, wobei die höchste gefundene native Auflösung 1920×1080 und die niedrigste gefundene native Auflösung 1280×720 beträgt. Native Auflösungspixelzahlen bei 1280×720 scheinen auf der Xbox Series S selten zu sein. Auf der Xbox Series S wird temporales Upsampling verwendet, um eine Auflösung von 2560×1440 zu rekonstruieren.
  • Die PS5 verwendet eine dynamische Auflösung, wobei die höchste gefundene native Auflösung etwa 3008×1692 und die niedrigste gefundene native Auflösung 1920×1080 beträgt. Native Auflösungspixelzahlen bei 1920×1080 scheinen auf PS5 selten zu sein. Auf der PS5 wird temporales Upsampling verwendet, um eine Auflösung von 3840×2160 zu rekonstruieren.
  • Die Xbox Series X verwendet eine dynamische Auflösung, wobei die höchste gefundene native Auflösung etwa 3456×1944 und die niedrigste gefundene native Auflösung 1920×1080 beträgt. Pixelzahlen in nativer Auflösung bei 1920×1080 scheinen auf der Xbox Series X sehr selten zu sein und wurden seltener gefunden als auf der PS5. Auf der Xbox Series X wird temporales Upsampling verwendet, um eine Auflösung von 3840×2160 zu rekonstruieren.

In den getesteten Szenen, in denen sowohl die PS5 als auch die Xbox Series X nicht mit ihrer maximalen oder minimalen Auflösung renderten, renderte die Xbox Series X laut VG Tech mit einer höheren nativen Auflösung als die PS5. An einer Stelle in einer Cutscene wurden auf der Xbox Series X beispielsweise 2792×1570 Pixel gemessen, während es auf der PS5 in der gleichen Szene 2560×1440 Pixel waren.

Tipps und Tricks zu Outriders: 

„Outriders“ startete in der vergangenen Wochen mit reichlich Problemen, die vor allem die Koop-Sessions – ein Kernfeature des Shooters – beeinträchtigen. Auch ein fieser Inventar-Bug wird derzeit untersucht.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Rushfanatic sagt:

    Vergleiche die die Welt, außer die Fanboys, um sich gegenseitig „ätschibätsch" zuzurufen, nicht braucht.

  2. RoyceRoyal sagt:

    Aber schon interessant dieser ganze dynamische Auflösungs- und Framerate-Kram 🙂

  3. Zocker1975 sagt:

    Hieß es nicht auf Dynasty das es Native in 4K ist jetzt fühl ich mich um ein paar Pixel betrogen auf meiner Series X 😀

  4. Matchwinner sagt:

    Pixelzählerei .... wird auf beiden Konsolen Bombe aussehen. Selbst auf der S scheint es Top zu sein

  5. Eloy29 sagt:

    Vollkommen eine Katastrophe sieht auf der PS5 sowas von schlecht aus. Alles verwaschen. Die Framerate ganz schlecht ,stockt oft und natürlich erkennt man bei der SeriesX jedes Sandkörnchen in voller Schärfe sowie jeden Grashalm.

  6. TM78 sagt:

    Nichts dramatisches, alle bekommen eine stabile Version und das ist doch gut.

  7. Jordan82 sagt:

    Okay habe die Demo auf dem PC der XSX und PS5 gespielt und mir kam die PS5 Version schärfer als die der XSX vor , und vor allem die Farben waren kräftiger und lebendiger .
    Das fertige Spiel zocke ich auf der XSX über den Game Pass und es sieht immer noch aus wie bei der Demo .
    Am PC sah das Spiel in nativem 2160 P am besten aus mit Quantum Dot HDR 4K Monitor .

  8. Zocker1975 sagt:

    @TM78 das stimmt jede Version läuft flüssig und sieht gut aus .
    @Eloy29 Falsche Tabletten genommen ?

  9. Tag Team sagt:

    Selbst nach Monaten gibt es wirklich Leute die ihre Zeit in solche Vergleiche investieren, während die Saleszahlen der Ps5 jeden Monat einen neuen Rekord brechen 😀 es ist einfach nur amüsant 🙂

  10. TM78 sagt:

    @Tag Team, gut das du hier bist. Wo ist denn Outriders nun im PS+?. Du hast doch im Forum Felsenfest behauptet das sehr sichere Quellen dafür gibt, die erläutert hätten, das es Day One in PS+ kommt.

  11. Jordan82 sagt:

    Muss noch mal in den Einstellungen schauen , auf XD hat jemand geschrieben das er den HDR Regler auf 60 hat und das Spiel zu dunkel und farblos wirkt .

  12. Benwick sagt:

    @Eloy29
    Sicher? Sah eigentlich auf allen drei Systemen ganz nice aus.

  13. JP82 sagt:

    Die XSX Version sieht jetzt noch hübscher aus und läuft Stabiler! Besser wie die Demo 😉

  14. Electrotaufe sagt:

    @TM78
    Er ist doch noch mit dem abfeiern der Ps5 Verkaufszahlen beschäftig. Muss wohl ein hohes Tier bei Sony sein, dass er sich so darüber freut.

  15. Eloy29 sagt:

    Nein ich scherze gerade ist doch vollkommen bescheiden dieses Pixel zählen.

  16. Rushfanatic sagt:

    "Besser als"
    Wie schwer für Einige die Orthographie doch ist

  17. DangerZone3.0 sagt:

    Alles gekaufte News von MS.

    Natürlich sieht das Spiel auf der ps5 am besten aus.
    Und dank unserer High Speed SSD lädt es mindestens doppelt so schnell.

    Einfach toll was Sony da gebaut hat.

  18. Zentrakonn sagt:

    Mal Vorteil XSX und mal PS5 ... wen jukkts man erkennt doch eh keinen Unterschied

  19. samonuske sagt:

    und da fragt man sich wer die ganzen Hater geboren hat, Play3 gibt natürlich immer schön futter ...

  20. clunkymcgee sagt:

    Ugly auf beiden Systemen.

  21. VerrückterZocker sagt:

    @samonuske
    Siehst du doch es bringt Klicks, hat man auf jeder Seite egal welchen Bereich.

    Dieser Konsolen Krieg ist doch pures Gold für Zeitschriften.

  22. Dunderklumpen sagt:

    @Rushfanatic
    "besser als WIE"
    So muß das 😀

  23. BluEsnAk3 sagt:

    @tag team

    "Selbst nach Monaten gibt es wirklich Leute die ihre Zeit in solche Vergleiche investieren, während die Saleszahlen der Ps5 jeden Monat einen neuen Rekord brechen es ist einfach nur amüsant "

    Komisch, wo sie doch nirgends zu bekommen ist

  24. Affenhaus sagt:

    Steht da das die Ps5 von besserer Textur Filter profitiert, daher auch in vielen Szenen schärfer als bei Xbox..... Und am Ende juckts eh niemanden, weil es keiner erkennen würde...

  25. Juan sagt:

    Aber den Sinn verstehe ich nicht, immer wenn square enix der Publisher ist, ist die Auflösung auf der xsx etwas höher dafür aber Frame-einbrüche oder in diesem Fall hat die PS5 den höheren Texturfilter.
    Bei den Spielen anderer Puplisher ist die Auflösung immer identisch nur das abwechselnd eine der beiden Konsolen kleinere Frame-einbrüche hat.
    Normalerweise ist der Auflösungsunterschied nur bei Abwärtskompatibilen Spielen zu finden weil da die xsx leichter zu Handhaben ist...

  26. Icebreaker38 sagt:

    Ich zocke es auf der ps5 und kann bestätigen, dass es bombe aussieht und super flüssig läuft.
    Hier sieht man wunderbar, wie marginal die kleine mehrleistung der xsx gegenüber der ps5 ausfällt. Nicht der
    Rede wert.

  27. Saleen sagt:

    Statt 1440P mit 120 Frames zu nutzen samt dicker HRz Anzahl nimmt man lieber wieder was halbes und nichts ganzes. Die Leute verpassen richtig was stattdessen geiern die sich einen drauf ab wie Dynamisch das alles ist 😀

    Echt der Wahnsinn diese ganze Generation......

  28. Darkbeater1122 sagt:

    Ist doch normal, das sie mehr auf Auflösung setzen man will ja angeben, unser spiele, läuft mit der und der Auflösung, aber zum Glück muss ich mir da keine Sorgen machen.

  29. undi sagt:

    @Icebreaker38
    Kann man so sehen, muss man aber nicht. Die SX bietet immerhin 35 Games an mit 120 FPS Support, bei der PS5 sind es nur 12.

  30. Saowart-Chan sagt:

    @undi

    Bei alten Spielen! ;3

  31. Juan sagt:

    120 fps sind schön und gut aber so etwas braucht man meiner Meinung nach wenn überhaupt nur bei Onlineshootern, ich habe es bei Cold War nach ein paar Monaten wieder deaktiviert weil ich mal sehen wollte wie das Spiel im Auflösungsmodus aussieht und dabei habe ich es dann gelassen, die Grafik ist deutlich besser und ich merke da kaum ein Unterschied zwischen ~120 fps und 60 fps.
    Der Unterschied zwischen 30 fps und 60 fps hingegen ist deutlich spürbar.

  32. Tag Team sagt:

    @tm78
    Meine Quelle hat sich da leider geirrt. :/ So wie jede zuverlässige Quelle halt 😀 hahaha aber ist schon geil wie Gerüchte weitergetragen werden. Irgendeiner sagt was und die Leute glauben einen. Das internet hat viel Macht. Aber hey meine Quelle sagt, dass die Verhandlungen zwischen Square Enix und Sony etwas ins Stocken geraten sind und deswegen kommt Outriders erst im Mai ins PS Plus Abo.

  33. Saleen sagt:

    Gut, Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Ich persönliche möchte nicht mehr auf QHD verzichten mit einem 144 HRz Panel und dicken Frames, sage aber auch nicht nein wenn es um 4k mit 60 FPS geht. Bevorzuge aber ganz klar das erste und zwar egal bei welchem Spiel. Je smoother desto besser.....

  34. consoleplayer sagt:

    Ich habe 120 fps bei Dirt 5 und Gears 5 anprobiert, aber nicht den großen Unterschied feststellen können zu 60 fps. Bei Halo Infinite werde ich mir mehr Zeit nehmen. Vielleicht merke ich dann den Unterschied deutlicher. Stand jetzt sind mir 120 fps also (noch) nicht so wichtig.

  35. Saleen sagt:

    Hast du auch das Panel dafür? ^^"

  36. FCKfanKidz sagt:

    @saleen
    Ganz deiner Meinung.
    WQHD 144 Hz und 60-120 FPS.
    Bei 30 FPS bekomme ich Augenkrebs, egal ob 4K oder nicht. Das kann ich mir nicht mehr geben.

  37. Saowart-Chan sagt:

    Ich glaube ich bin einer der wenigen der die seltene Fähigkeit besitzt Spiele auch noch in 30 FPS zu spielen ohne direkt zu sterben! xDDD

  38. Juan sagt:

    Kommt auch auf den Bildschirm an den man hat, um so mehr hz der hat desto ruckelartiger sehen 30fps aus.

  39. consoleplayer sagt:

    Ja, LG C9 und 120 fps Modus hatte ich auch drin^^ Der Unterschied ist aber auch kleiner als zwischen 30 und 60, oder?

  40. Saleen sagt:

    Der eine so der andere so.
    Ich finde den Unterschied zwischen 2k und 4k auch nicht gewaltig aber dafür den Sprung von FullHD zu 4k. Ich meine.....aktuell Game ich gerade wieder The Witcher 3 und habe viele Mods installiert, die das Game verdammt stark aussehen lassen und wenn ich da von FullHD auf 4k schalte möchte ich auch gar nicht mehr zurück.
    So ähnlich geht es mir dann aber von 60FPS zu 120 FPS mit 144hz QHD.
    Einfach ein geiles und smoothes Bild.... Kann ich nicht richtig erklären aber sowas erreiche ich auch nicht wenn ich auf 4k spiele.... Mehr als 60 Frames gehen auch nicht da es viel Leistung zieht weshalb mein Panel auch gar nicht die Leistung die es liefern könnte.

    Ausser Doom..... Das Game ist so heftig optimiert, dass da locker 4K und 160 FPS drin sind ^^