Deathloop: Release des PS5-Spiels erneut verschoben

Kommentare (30)

Die Entwicklung von "Deathloop" verläuft offenbar recht holprig. Erneut wurde der Titel verschoben - diesmal in den September 2021. Erscheinen soll der Bethesda-Titel für PS5 und PC.

Deathloop: Release des PS5-Spiels erneut verschoben
"Deathloop" erscheint unter anderem als Deluxe Edition.

Der Publisher Bethesda Softworks und der Entwickler Arkane Lyon haben die Veröffentlichung von „Deathloop“ deutlich nach hinten geschoben. Bisher war es geplant, den Titel am 21. Mai 2021 auf die PS5 und den PC zu bringen. Die Verschiebung bedeutet, dass Interessenten nun bis zum 14. September 2021 warten müssen.

Die zweite große Verschiebung

Es ist die zweite große Verschiebung, mit der „Deathloop“ nach hinten katapultiert wurde. Ursprünglichen Plänen zufolge sollte der Titel bereits im Weihnachtsgeschäft 2020 auf den Markt kommen, bevor er in das zweite Quartal 2021 verschoben wurde. Später wurde der mittlerweile nicht mehr aktuelle 21. Mai 2021 als Release-Termin genannt.

Umfassende Gründe für die Verschiebung von „Deathloop“ wurden nicht genannt. Stattdessen deuten der Game Director Dinga Bakaba und der Art Director Sebastien Mitton an, dass die COVID-19-Pandemie einen Einfluss auf die Entwicklung hat.

Im Statement zur Verschiebung heißt es: 

„Wir haben die Entscheidung getroffen, den Launch von Deathloop auf den 14. September 2021 zu verschieben. Wir sind der Qualität und den Ambitionen unseres Teams für Deathloop verpflichtet, während wir gleichzeitig die Gesundheit und Sicherheit aller Mitarbeiter von Arkane gewährleisten.

Wir werden diese zusätzliche Zeit nutzen, um unser Ziel zu erreichen: Ein spaßiges, stilvolles und verblüffendes Spielerlebnis zu schaffen.

Wir entschuldigen uns für die verlängerte Wartezeit und danken euch allen für eure Leidenschaft und Aufregung. Sie ist der Treibstoff, der unsere Kreativität und unsere harte Arbeit antreibt. Wir können es kaum erwarten, euch bald mehr von Deathloop zu zeigen.“

Weitere Meldungen zu „Deathloop“: 

Während zu hoffen bleibt, dass der neue Termin eingehalten werden kann, ist ein weiteres „Deathloop“ im Bereich des Möglichen. Sollte das Spiel auf positive Resonanz stoßen, könnte es eines Tages einen Nachfolger geben. Ihr erlebt im ersten Teil jedoch eine in sich geschlossene Geschichte und werdet nicht mit einem Cliffhanger zurückgelassen. Offen ist außerdem, ob bei einem Sequel die PS5 eine Rolle spielen würde. Bethesda gehört inzwischen zu Microsoft.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Dracus242 sagt:

    Vielleicht hat auch MS seine Griffel dazwischen und verzögert bewusst einen Exklusivtitel. Mal ein bissel Verschwörungstheorie verbreiten.

  2. Acid187 sagt:

    Schade, mich interessiert wirklich wie das fertige Spiel so ist, da mir die Arkane Spiele ganz gut gefallen.

  3. Acid187 sagt:

    Ich wollt eigentlich auch noch schreiben, mal sehen wie lange es dauert bis jemand was wegen MS schreibt, gleich im ersten Kommentar, dass hat meine Erwartung übertroffen. Respekt

  4. MartinDrake sagt:

    Schade, gestern dacht ich mir, Deathloop hol ich mir für den Sommer, wenns nicht viel gibt... im September könnte es sein das Ichs nicht mehr brauche, war bis jetzt immer ein Wackelkandidat...

  5. Juan sagt:

    Bekommst noch ein zweites acid,
    Ich traue den auch alles schlechte zu.

  6. _Playstation_ sagt:

    @Dracus242
    MS diese Ratten wie ich sie hasse

  7. Eloy29 sagt:

    Klar bleibt aber ein Jahr lang PS Exklusiv auf Konsolen , ein richtiger Mega Deal von Sony.
    Der mich in keinster weise anspricht.

  8. Technikeinsiedler sagt:

    Ich glaub nicht dass Microsoft das Spiel absichtlich zurückhält. Viel Hype gibt es über das Spiel nicht. Wird jetzt kein Systemseller

  9. xjohndoex86 sagt:

    Von mir aus auch bis November. Vllt. gibt es dann ja sogar mal 'ne PS5.

  10. RikuValentine sagt:

    Microsoft ist auch am Klimawandel Schuld. Die haben einfach die Ozonschicht bezahlt damit die bisschen Urlaub macht.

  11. lunatic88m sagt:

    Wenn man noch nicht soweit ist und das offen zugibt, ist das eine vernünftige Entscheidung.

    Ich möchte kein zweites Cyberpunk!

  12. Barlow sagt:

    Das Frankreich Risikogebiet ist.. Fake News?
    Das MS absichtlich verschiebt um das Spiel am 14.9.22 auf der Xbox zu haben.. nichts als die Wahrheit!

    I know manche Scherzen nur rum, aber was man in den Tiefen des Internets so ließt...

    Dann wird es eben im September gespielt.

  13. Christian1_9_7_8 sagt:

    @ Dracus242 was soll das bringen, um so länger müssen selber warten auf das Spiel..

  14. Misko2002 sagt:

    Also ich habe den Eindruck, dass seit Corona und der damit verbundenen Homeoffice-Arbeiten die Mitarbeiter halt ein paar Gänge runtergeschaltet haben und somit sich fast alles um mehrere Wichen/Monaten verzögert.

  15. Misko2002 sagt:

    *Wochen

  16. Matchwinner sagt:

    Ab Day One im GP 😀

  17. Bumboclaat sagt:

    Nein nein ihr habt das falsch verstanden, der exklusiv Deal läuft ja bereits seit Weihnachten 2020, es wird dann im September nochmal auf Ende des Jahres verschoben und kann dann zeitgleich mit der Xbox Version released werden. :S

  18. Mr.x1987 sagt:

    @Riku das Ozonloch ist doch 90er Geschwafel...das Loch haben wir mit FCKW freien Produkten und der Umweltsteuer geschlossen!Aktuell geht's um CO2;-)

  19. RikuValentine sagt:

    Da ist Microsoft auch dran Schuld.

  20. FSME sagt:

    Das Spiel ist selber im DeathLoop gefangen. 🙂

  21. questmaster sagt:

    Schade wollte es zocken aber die Entwickler haben mitbekommen es gibt Covid 19 müssen das Game verschieben für mich Ausreden, werde mich mit Resi 8 und Valhalla DLC über Wasser halten und dann weiter schauen.

  22. Electrotaufe sagt:

    Besser als jede Comedy Show.
    Auf XD wars aber nicht anders 😉
    Zum Spiel selbst, da warte ich natürlich bis es im GP ist. Ghostwire verhält sich da gleich. Mich stören die Zeit exklusiven Deals nicht. Hätte es mir auch für Ps5 gekauft, aber so kann ich mir das Geld sparen.

  23. consoleplayer sagt:

    Eigentlich scheint die Verschiebung zu zeigen, dass MS ein vernünftiges Spiel auf der PS5 haben will und kein halbfertiges.

  24. Electrotaufe sagt:

    Da gehe ich auch von aus. Wieso sollte es auch nicht sauber performen?
    Das Spiel wurde (bis jetzt zumindest) ausschließlich für die Ps5 entwickelt. Hoffe wir kriegen so das ein oder andere Feature der neuen Gen zu Gesicht.

  25. Linkin_Marc sagt:

    Damit sollte klar sein das es floppt, wie im Grunde jedes Arkane Spiel, es werden ja nicht weniger Spiele auf der PS5 verfügbar sein als jetzt im Mai, auch wenn hier mit RE, Far Cry und Biomutant die Konkurrenz sicherlich auch hart ist.
    Schade mir gefielen speziell Prey und Dishonored 1 sehr.

  26. questmaster sagt:

    Wir als PS Gamer sollten langsam aufpassen denn wir zahlen 70 Euro für ein Game und das selbe kommt im MS Game pass nur so zum nachdenken bei mir nicht, werde warten sollten alle machen wenn ein Game zur Veröffentlichung gleich im Game pass ist, nur so kann man sagen behaltet Euer Game wir kaufen es auch für lau/Angebot 1halbes Jahr später

  27. consoleplayer sagt:

    questmaster
    Würde mich wirklich interessieren ob da viele mitziehen würden. Schon irgendwie komisch, wenn man auf einer Plattform Vollpreis zahlen muss und auf der anderen ist es ohne Zusatzkosten im Abo.

  28. Tag Team sagt:

    Bedeutet für alle Xbox-Fanboys, dass sie noch länger warten müssen, bis sie deathloop spielen können xD

  29. Affenhaus sagt:

    Das Verschieben kann aber auch daran liegen, weil man kaum die Ps5 zu Hände bekommen kann.... Die Masse bringt Gewinn ein... Man sieht ja die Lieferengpässe der Konsolen

  30. Eloy29 sagt:

    questmaster... Ein Jahr später. Ich halte von dieser Zeit Exklusivität nichts. Ebensowenig halte ich vom Game Pass.