WWE 2K22: Enthüllung offenbar im Zuge der WrestleMania

Kommentare (11)

Die Enthüllung von "WWE 2K22" steht offenbar bevor. Im Zuge der WrestleMania 37 soll es zu einer besonderen Ankündigung aus dem Hause 2K Sports kommen.

WWE 2K22: Enthüllung offenbar im Zuge der WrestleMania
"WWE 2K22" wird voraussichtlich in diesem Jahr auf den Markt kommen.

2K Sports hat bestätigt, dass es am bevorstehenden Wochenende „eine besondere Ankündigung“ in Bezug auf die „WWE 2K“-Reihe geben wird. Damit dürfte „WWE 2K22“ gemeint sein. Die Neuigkeiten sollen während der WrestleMania 37 enthüllt werden. Die Show findet am 10. und 11. April 2021 statt und wird über Peacock in den USA und BT Sport in Großbritannien gestreamt. Hinzukommt der kostenpflichtige Livestream im WWE Network.

WWE 2K20 im katastrophalen Zustand

Das diesjährige „WWE 2K“ erscheint erstmals nach einer einjährigen Pause. Aufgrund des desaströsen Starts von „WWE 2K20“ legte die Serie im vergangenen Jahr eine Pause ein.

„WWE 2K20“ war für den Entwickler Visual Concepts ein enttäuschendes Debüt. Die mangelhafte Qualität des Titels sorgte auf Metacritic für einen enttäuschenden Score von 43. Der User-Score liegt sogar nur bei 1.6.

Wccftech schrieb damals sehr direkt: „WWE 2K20 ist ein Schlag ins Gesicht. Ich bin mir sicher, dass viele leidenschaftliche Leute an diesem Spiel gearbeitet haben. Aber die Tatsache, dass 2K Games bereit war, es in einem solch erbärmlichen Zustand zu veröffentlichen, zeigt, dass sie glauben, dass WWE-Hardcores blindlings alles verschlingen werden, was sie ihnen auftischen. WWE 2K20 ist hässlicher, kaputter, uninspirierter Schrott, geschrieben und präsentiert mit Verachtung für Pro Wrestling und seine Fans.“

Weitere WWE-Meldungen: 

Besserung scheint allerdings in Sicht zu sein: Im vergangenen Jahr stellte der Publisher 2K den ehemaligen Double Helix-Studioleiter Patrick Gilmore ein, der dabei behilflich sein soll, einen „erneuten Fokus“ auf Qualität zu setzen. In einem Reddit Q&A im Sommer verriet Gilmore erste Details zu seinen Plänen für das neue „WWE 2K“ und sagte den Fans, dass sie mit dem nächsten Teil „eine signifikante Evolution im Gameplay erwarten können.“

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Sunwolf sagt:

    gab es schon eine News zum kommenden Box Spiel "eSports Boxing Clubs"?

  2. Rikibu sagt:

    Bin gespannt, ob man am alten Konzept festhält, oder ob man endlich eine dem TV Produkt angemessene Produktnähe hinbekommt. D. h. Updates fürs Roster, wenn sich Gimmicks, Entrances, Moves, Attires, Shows und die Gestaltung usw. ändern.

    Hier würde ein as as service wirklich mal sinnig sein, wenn man nicht auf das nächste Produktupdate warten müsste, um aktuelle Entwicklungen zu berücksichtigen, die dann im nächsten Jahr natürlich schon wieder outdated sind.

    Technisch wird es sehr interessant werden. Mal sehen, was da so verbessert wird.
    Aber erstmal nix erwarten

  3. DerGärtner sagt:

    @Rikibu
    Stimme ich dir voll und ganz zu.
    Gibt zu viel das sie machen müssten um mich zu begeistern, aber das wäre definitiv ein guter Anfang! ^^

  4. M4g1c79 sagt:

    Irgendwie wird doch jedes Jahr ein großer Schritt versprochen... Realität sieht immer anders aus. Die Reihe erinnert mich an Bethesda und ihrem Unterbau/Engine.

  5. Shorty_Marzel sagt:

    Wenn die WWE akzeptieren würde, dass Entwicklungen länger dauern und besser sind, dann wird es was.

    Siehe NBA 2K

  6. Diehappy sagt:

    Sehr geil wird auf jeden.. Geholt battleground war kacke

  7. Christian Cage sagt:

    Vom Gefühl her wird es wieder eine Niete...aber nicht schlimm...passt zum aktuellen WWE Produkt.

  8. clunkymcgee sagt:

    Schlimmer als 2k21 und Battlegrounds kann es ja kaum werden. Aber lassen wir uns überraschen lol xD

  9. clunkymcgee sagt:

    sorry meinte 2k20, nicht das wieder jemand was auf die goldwaage legt

  10. Royavi sagt:

    Bin ich mal gespannt! Mit WWE 2K19 und 20 hatte ich viel Spaß und hat mir auch viel Content für Youtube bescherrt.

    2K22 wird bestimmt kein krasser Burner aber trotzdem, mich als Wrestler-Bastler,
    voll befriedigen.

  11. VerrückterZocker sagt:

    @Royavi
    Echt? Fand den Content mies, vor allem das vieles hinter solchen Lootboxen waren nervte gewaltig. Der Story Modus war für die Tonne, dann noch das es nur im Singleplayer geht. Da war SmackDown für die PS1 irgendwie runder, man konnte mit seinen Kumpels zusammen zocken und schauen wo die Reise hingeht.

    Schaue zwar kaum noch Wrestling, ist mir zu merkwürdig geworden zumindest das WWE Produkt. Allerdings ein gutes Spiel würde ich sofort nehmen, AEW ihr Spiel wird mir wahrscheinlich nicht abholen.