Call of Duty Black Ops Cold War: Weiteres Update brachte Gunsmith Customs ins Spiel

Kommentare (0)

Ein weiteres Mal wurde ein neues Update für "Call of Duty: Black Ops Cold War" veröffentlicht. Mit diesem haben Activision und Treyarch das "Gunsmith Customs"-Feature ausgeliefert.

Call of Duty Black Ops Cold War: Weiteres Update brachte Gunsmith Customs ins Spiel

In dieser Woche waren Activision und Treyarch sehr fleißig und veröffentlichten für den First-Person-Shooter „Call of Duty: Black Ops Cold War“ drei Updates innerhalb von drei Tagen. Mit dem jüngsten Update haben die Entwickler das versprochene „Gunsmith Customs“-Feature ins Spiel gebracht.

Erstellt eigene Blueprints

Da neue Feature erlaubt es den Spielern die Aufsätze verschiedener Blueprints des gleichen Waffentyps miteinander zu mischen, um neue Blueprints zu erschaffen. Daraufhin kann man die eigenen Kreationen auch benennen und in den Multiplayer sowie den Zombie-Modus übernehmen. Man kann bis zu 10 eigene Blueprints pro Waffe erstellen.

Des Weiteren haben die Entwickler das „Rivas“-Operator Bundle im In-Game-Store veröffentlicht. Somit können sich die Spieler einen neuen Operator kaufen und mit ihm die verschiedenen Spielmodi von „Call of Duty: Black Ops Cold War“ sowie „Call of Duty: Warzone“ heimsuchen. Karla Rivas kämpfte jahrelang gegen das Menendez-Kartell und entwickelte sich zu einer Spezialistin des Guerillakriegs.

Mehr zum Thema: Call of Duty Black Ops Cold War – Neues Update inkl. Gunfight Tournaments veröffentlicht

In dem Operator-Bundle sind auch ein Operator Skin („Schmuggler“), zwei legendäre Waffenpläne, ein epischer Nahkampfwaffenplan, eine Calling Card, ein Emblem, ein Talisman, ein Handgelenksaccessoire und der „Durch die Beine“-Finisher enthalten.

Abschließend hat Treyarch auch kleine Anpassungen an „Dead Ops Arcade 3“ vorgenommen. Demnach wurden die Erfahrungspunkte sowie die Bossauswahl im „Room of Judgment“ für Solospieler angepasst. Zudem wurde ein Fehler behoben, der diese Bossgegner automatisch vor dem Auslaufen der Zeit getötet hatte. Weitere Informationen kann man den offiziellen Patchnotes entnehmen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Comments are closed.